PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 438347 (www.techpilot.de)
  • www.techpilot.de
  • Steinerstraße 15, Haus C
  • 81369 München
  • http://www.techpilot.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Spitzfaden
  • +49 (89) 614690-94

Gewusst wie: per Online-Portal zum neuen Geschäftszweig

So lassen Fertigungsunternehmen das Internet für sich arbeiten

(PresseBox) (München, ) Für die Akquise von Neugeschäft werden Online-Portale wie www.techpilot.de immer wichtiger. Das Beispiel des Metallverarbeiters Lehnen aus dem rheinland-pfälzischen Wittlich zeigt: Sie können sogar zum Geburtsort eines neuen Geschäftszweigs werden.

Aufträge suchen und finden

Schon längere Zeit hatte sich der mittelständische Hersteller für Badserienartikel mit dem Gedanken getragen, sich ein zweites Standbein zu schaffen. Mit der Kompetenz, die der Betrieb über ein halbes Jahrhundert hinweg in der Be- und Verarbeitung von Aluminium, Edelstahl und Stahl erworben hatte, war noch deutlich mehr möglich. Lehnen plante die Erweiterung zu einem Zulieferbetrieb für Industrie und Gewerbe. Das einzige, was noch fehlte, waren die passenden Aufträge und Kontakte.

Weil neue Wege oft neue Maßnahmen erfordern, entschloss man sich die Online-Plattform www.techpilot.de zu testen. Dort stellen mehr als 7.000 Einkäufer jährlich Angebotsanfragen für über 25.000 Zeichnungsteile ein. Die intelligente Software von Techpilot unterstützt sowohl Einkäufer als auch Anbieter bei der Suche nach dem passenden Geschäftspartner. Zulieferbetriebe wie Lehnen präsentieren sich dort mit einem detaillierten Firmenprofil, das vom Technologieschwerpunkt bis zu Musterwerkstücken und den Maschinen-Kapazitäten alle wichtigen Informationen für Einkäufer enthält. Diese finden mit spezifischen Suchfunktionen schnell einen Kreis für sie passender Lieferanten.

Auch Lehnen traf so in kürzester Zeit auf einen Auftraggeber, der genau das brauchte, was der Betrieb liefern konnte. "Schon der Start war ein Volltreffer", blickt Christian Schrot, Vertriebsleiter für das Geschäftsfeld Industrie bei Lehnen zurück. "Der erste Auftrag, der über Techpilot gewonnen wurde, gilt heute noch als Startschuss für den neuen Geschäftsbereich Industrie."

Lieblings-Tool der Vertriebsmannschaft

Seither ist die Online-Plattform für Lehnen Akquise-Instrument Nummer Eins. "Techpilot bietet uns ein hervorragendes Entree bei Neukunden", berichtet Schrot. Derzeit kommt jeder dritte Industrie-Neuauftrag über Techpilot. Als Zulieferer ist Lehnen heute etabliert und übernimmt die Fertigung von Schweißkonstruktionen, kompletten Baugruppen und Behältern sowie von Kant- und Konstruktionsteilen. Auch solche Anfragen, die sich nicht komplett mit den Kernkompetenzen seines Hauses decken, nutzt der Vertriebsprofi um sich dem Kunden vorzustellen und über mögliche Ansatzpunkte zu sprechen. "Und immer wieder ergibt sich hieraus früher oder später ein Auftrag", verrät Schrot. Sein Tipp: "Die Qualität der eingehenden Anfragen steht und fällt mit unserem Profil. Je genauer das passt, desto attraktiver werden die Kontakte."

So lassen sich Kapazitätsschwankungen ausgleichen

Ist die Auslastung einmal geringer, nutzt Schrot die Marktplatz-Funktion von Techpilot. Hier stellen Firmen Zeichnungsteile ein und rufen die gesamte Techpilot-Community auf, sich auf die Ausschreibung zu melden. "Das funktioniert viel besser als über die klassischen Register oder über Messen", berichtet Schrot. "Techpilot ist eine direkte, gut organisierte Plattform, auf der man schnell entscheiden kann, was passt." So gelingt es Schrot sehr effektiv Auftragslücken auszugleichen.

Weitere Informationen auf www.techpilot.de.

Über Lehnen

Seit beinahe 50 Jahren stellt die Lehnen GmbH aus Wittlich hochwertige Aluminium-, Edelstahl- und Stahlbauteile her. Prototypen, Serienprodukte und Baugruppen gliedern sich in zwei Leistungsschwerpunkte: Der Geschäftsbereich Badserien ist auf die Ausstattung barrierefreier Bäder spezialisiert. Mit dem jungen Geschäftsbereich Industrie betätigt sich Lehnen als Zulieferer. Nach Anforderungen seiner Kunden stellt das Unternehmen Schweißkonstruktionen, komplette Baugruppen und Behälter sowie Kantteile und Konstruktionsteile aus Profilen, Rohren und Blech her. www.lehnen.de

www.techpilot.de

Unter dem Namen Techpilot bietet die DynamicMarkets GmbH aus München seit dem Jahr 2000 technischen Einkäufern Online-Lösungen für die Lieferantensuche und das Ausschreibungsmanagement. Ergänzend zum Marktplatz www.techpilot.de erstellt das Unternehmen maßgeschneiderte, standortübergreifende Lieferantenportale für den Einkauf mittelständischer Unternehmen. Zu den Nutzern gehören Sprimag, Stäubli, TRUMPF, Veritas und WAFIOS.

Mit einem Pool von mehr als 14.500 aktiven Zulieferbetrieben ist www.techpilot.de der führende Marktplatz für die Fertigungsindustrie sowohl in Deutschland als auch in Europa. Allein im deutschsprachigen Raum werden jährlich über 25.000 Zeichnungsteile über Techpilot ausgeschrieben. Die Nutzung der Basisversion ist kostenlos.