Karrierestart trotz Corona-Krise: technotrans stellt zwölf neue Auszubildende ein

Unternehmen setzt auf Qualität bei der Ausbildung / Azubis geben Einblick in ihren Alltag auf Social Media / Auswahlverfahren für 2021 bereits gestartet

Kein Gruppenfoto? Kein Problem! Die technotrans-Auszubildenden machten aus der Not eine Tugend und erstellten kurzerhand eine Collage zum Karrierestart.
(PresseBox) ( Sassenberg, )
Chancen für junge Berufseinsteiger in der Krisenzeit: Die technotrans SE hat zum 1. August erneut alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzt. Zwölf Nachwuchskräfte starteten am Hauptsitz in Sassenberg ins Berufsleben. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region beschäftigt das Unternehmen zurzeit insgesamt 48 Auszubildende. Der Spezialist im Bereich der Flüssigkeits-Technologie bietet den Fachkräften von morgen eine abwechslungsreiche Ausbildung mit spannender Projektarbeit.

In vielen Branchen und Regionen herrscht deutschlandweit seit Jahren ein Fachkräftemangel. Die Corona-Krise erschwert die Situation zusätzlich: Geschlossene Schulen und abgesagte Messen beeinträchtigen den Kontakt zwischen Azubis und Ausbildungsbetrieben deutlich. Trotz der schwierigen Lage begrüßte technotrans auch dieses Jahr zwölf neue Lehrlinge zum Ausbildungsstart. Die Sassenberger setzen dabei auf unternehmerischen Weitblick. „Wir sind zuversichtlich, dass wir die schwierige Corona-Zeit überstehen werden. Deshalb investieren wir weiterhin in qualifizierte und engagierte Mitarbeiter“, sagt Tina Wegmeth, Personalreferentin und Ausbildungsleiterin bei technotrans. Angesichts der besonderen Umstände fiel dieses Jahr der „Einkleide-Tag“ aus, bei dem die Auszubildenden in Begleitung ihrer Eltern vor Ort erstmals in ihre neue Arbeitskleidung schlüpfen. Stattdessen versendeten die bestehenden Azubis die Kleidung per Post an die technotrans-Neuzugänge und stehen ihnen über digitale Kanäle mit Rat und Tat zur Seite.

Insgesamt bildet technotrans in 16 verschiedenen technischen und kaufmännischen Berufen aus. Die zwölf Nachwuchskräfte starten ihre Karriere unter anderem als Mechatroniker, Technischer Produktdesigner, Industriekauffrau oder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. So vielfältig die Ausbildungsmöglichkeiten, so vielfältig sind auch die Tätigkeiten bei technotrans. Die Azubis arbeiten beispielsweise gemeinsam an anspruchsvollen Projekten und nehmen an ehrenamtlichen Aktionen teil. Über ihren Arbeitsalltag berichten die zukünftigen Fachkräfte auf einem Instagram-Profil sowie dem technotrans-Azubi-Blog. Die Kanäle werden von den Auszubildenden selbstständig betreut und mit Inhalten gefüllt. 

Intensive Betreuung und gute Vorbereitung

Bei der Ausbildung des Nachwuchses setzt technotrans auf Qualität. Ziel des Konzerns ist es, die Auszubildenden langfristig als Fachkräfte im Unternehmen zu halten. Deshalb bietet technotrans den Lehrlingen während ihrer Ausbildung neben Werksunterricht und Prüfungsvorbereitung auch eine intensive Betreuung inklusive Mentoring durch erfahrene Mitarbeiter an. Dank der vielen internationalen Standorte sind auch erste Auslandsaufenthalte möglich. Das kommt bei den Auszubildenden gut an. „Unsere Übernahmequote liegt bei nahezu 100 Prozent. Darauf sind wir sehr stolz“, betont Wegmeth.

Interessenten können sich schon jetzt für folgende Ausbildungsstellen mit Beginn im August 2021 bewerben:
  • Industriekaufmann/frau
  • Betriebswirt/in (VWA)
  • Mechatroniker/in
  • Mechatroniker/in für Kältetechnik
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachinformatiker/in für Systemintegration
  • Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung
  • Technische/r Produktdesigner/in
  • Technische/r Systemplaner/in
Instagram: https://www.instagram.com/technotrans.azubis

Blog: https://blog.technotrans.de/tag/technotrans
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.