CHECK´N ROLL® – Marketingkonzept mit viel Potenzial für Autohäuser und Kfz-Werkstätten

Positive Resonanz nach Produkteinführung

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Nicht die Masse der Daten macht’s. Um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben und damit Umsatz zu sichern, ist es für Autohäuser und Kfz-Werkstätten viel wichtiger, dass die Datenqualität passt. Nur mit den richtigen Informationen zum Kunden und seinem Fahrzeug kann etwas bewirkt werden.

Darauf hat die TCS reagiert und ein Erfassungs- und Verarbeitungssystem unter dem Markennamen CHECK’N ROLL®, ganz nach dem Motto: Autofahrer lass dein Fahrzeug bei uns prüfen und genieße unbeschwertes Fahrvergnügen, entwickelt.

CHECK’N ROLL® eignet sich aufgrund seines Leistungsspektrums, der einfachen Bedienung und des unschlagbaren Preises für Autohäuser und Werkstätten jeder Größenordnung.

Mit der CHECK’N ROLL® App können Einwilligungserklärungen der Kunden zur Datennutzung, gemäß den Anforderungen der EU-DSGVO, eingeholt werden. Dazu muss der Kunde einfach nur auf einem Tablet unterschreiben. Er bekommt im Anschluss sein Zustimmungsformular per Email zugestellt. Für den CHECK’N ROLL®  Nutzer wird alles in einem für ihn zugänglichen Datenbank-system gespeichert und ist jederzeit abrufbar und für alle weiteren geschäftlichen Aktivitäten nutzbar.

Die CHECK’N ROLL® App leistet aber wesentlich mehr. Mit der App können viele relevante Fahrzeugdaten wie der Zustand der Reifen, der Windschutzscheibe, der Bremsen, Fälligkeiten, u.v.a.m. erhoben werden. Das im Datenbanksystem integrierte Reporting verschafft Überblick aller festgestellten Fahrzeugmängel und damit die Chance, Kunden gezielt zu informieren und zu einem erneuten Werkstattbesuch einzuladen. Dazu muss der Nutzer einfach nur die infrage kommenden Kundenfahrzeuge auswählen und das jeweilige Mailing, z.B. Frühjahrsinspektion, Mängel- oder HU-Erinnerung, Sommerreifen-Montage etc., beauftragen. TCS versendet die Schreiben bereits am nächsten Tag, so dass diese zeitnah beim Kunden ankommen.

„Einfacher und schneller können Daten nicht erhoben und verarbeitet werden. Wir geben unseren Partnern damit ein wertvolles Instrument zur Sicherung ihrer Werkstattauslastung an die Hand. Die Einführung wurde von unseren Partnern sehr begrüßt, insbesondere wegen der verschärften Vorschriften rund um die Datenschutzgrundverordnung und weil viele tatsächlich noch auf keine oder wirklich gut funktionierende CRM-Systeme zurückgreifen können.“ so Thomas Krüger, Geschäftsführer der TCS GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.