Zwei Konzerte in fünf Tagen an der TU Ilmenau

Ilmenau, (PresseBox) - Gleich zwei Konzerte in nur fünf Tagen finden an der Technischen Universität Ilmenau statt. Am 23. August spielen Musiker der Sommerakademie Böhlen im Audimax auf dem Campus der Universität und am 28. August der Gitarrist Falk Zenker und die Perkussionistin Nora Thiele im Innenhof des Curiebaus im Ilmenauer Stadtzentrum.

Zum Abschluss der Thüringischen Sommerakademie Böhlen präsentieren junge Ensembles und Solisten am Donnerstag, 23. August, ausgewählte Werke aus Klassik, Romantik, Moderne und auch zeitgenössische Kompositionen. Bereits zum zwanzigsten Mal findet die Internationalen Kammermusikwoche der Thüringischen Sommerakademie statt. Jedes Jahr im August treffen ausgewählte Musikstudenten aus Deutschland, Europa und der Welt im kleinen Thüringer-Wald-Dorf Böhlen aufeinander, um mit vier international bekannten und kammermusikerfahrenen Solisten als Dozenten gemeinsam ein umfangreiches Repertoire einzustudieren, das sie anschließend in mehreren Konzerten aufführen. In diesem Jahr kamen 26 Teilnehmer aus dreizehn Ländern. Als Dozenten wurden Tanja Becker-Bender (Violine), Manuel Fischer-Dieskau (Violoncello), Tatevik Mokatsian (Klavier) und Eduard Brunner (Klarinette) verpflichtet. Das inzwischen traditionelle Abschlusskonzert der Internationalen Kammermusikwoche findet am 23. August ab 19.30 Uhr im Audimax der TU Ilmenau statt. Eintrittskarten sind zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse erhältlich.

Auf dem Programm des Konzerts "Gedankenreise" am 28. August stehen moderne Bearbeitungen mittelalterlicher Estampies und Kompositionen des Weimarer Gitarristen und Komponisten Falk Zenker sowie Stücke von Nora Thiele und gemeinsame Improvisationen. Falk Zenker zählt mit über 500 Solokonzerten und drei Solo-CDs zu den führenden deutschen Akustikgitarristen. Mit seinem "Ensemble Nu:n" geht er regelmäßig auf internationale Tourneen, er komponiert für Film und Fernsehen und realisiert als Klangkünstler multikünstlerische Projekte und Klanginstallationen. Einst Schüler des Freejazz-Gitarristen Joe Sachse, entwickelte Falk Zenker in seiner 20-jährigen Musikerkarriere einen eigenen Musikstil, in den sein klassisches und Jazz-Gitarrenstudium in Weimar, seine regelmäßigen Studienreisen nach Andalusien, seine internationalen Tourneen mit dem chilenischen Songpoeten Oscar Andrade in den 90er Jahren ebenso einflossen wie seine zahlreichen Projekte auf dem Gebiet der elektroakustischen Musik und der Klangkunst. Seine Suche nach eigenen mitteleuropäischen Wurzeln führte ihn schließlich zur mittelalterlichen Musik, die er ebenfalls in seine Musikwelt einband und an der TU Ilmenau präsentieren wird.

In der jungen Ausnahmeperkussionistin Nora Thiele fand Falk Zenker eine seelenverwandte musikalische Partnerin. Nora Thiele kam früh mit Klassik, Jazz und moderner Musik in Berührung. An der Leipziger Musikhochschule studierte sie ethnische Perkussion, Schlagzeug und Klavier. Nora Thiele konzertiert als Solistin und mit ihren Ensembles "The Playfords", "Duo Doyra" und dem Oud-Spieler Saef Alkeat in der ganzen Welt, sie ist gefragte Perkussionistin bei CD-Produktionen und komponiert Musik für Hörspiele. Das Konzert "Gedankenreisen" von Falk Zenker (Gitarre) und Nora Thiele (Perkussion) findet statt am 28. August, 20 Uhr, im Innenhof des Curiebaus der TU Ilmenau, Weimarer Straße. Eintrittskarten sind zum Preis von 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse erhältlich.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.