"Vom Ankommen und Bleiben" - Ausstellung in der Universitätsbibliothek der TU Ilmenau

Ausstellung / Foto: Stadtteilbüro Lobeda (PresseBox) ( Ilmenau, )
Am 18. Februar eröffnet die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Ilmenau um 18 Uhr die Ausstellung „Vom Ankommen und Bleiben: Migrantinnen und Migranten als Nachbarn“. Die Ausstellung gibt Menschen, die ihre Heimat verlassen und in Thüringen ein neues Zuhause gefunden haben, im Wortsinn ein Gesicht. Großformatige Schwarz-Weiß-Portraits werden ergänzt durch erklärende Texte, entstanden in einem Interview-Projekt. Zusammen erzählen Fotos und Texte Geschichten von Verfolgung und Krieg, aber auch von Zusammenhalt und neuer Hoffnung.

Die Ausstellung bringt dem Betrachter die Entwurzelung und Verwurzelung der Migrantinnen und Migranten nahe. In den Gesichtern der Männer und Frauen spiegeln sich nicht nur die ganz unterschiedlichen, einzelnen Schicksale wider, sondern kulturelle Eigenheiten und soziale Zusammenhänge. Und vergegenwärtigt man sich, dass die abgebildeten Menschen einen Teil ihrer alten Identität aufgegeben und eine neue Heimat gefunden haben, wird in der Gesamtbetrachtung aller 22 Aufnahmen Weltpolitik anschaulich. So ermutigt die Ausstellung dazu, genauer hinzuhören und hinzusehen, wenn es um Menschen geht, die aus anderen Ländern zu uns kommen.

Zusammengestellt wurde die Ausstellung „Vom Ankommen und Bleiben: Migrantinnen und Migranten als Nachbarn“ durch das Stadtteilbüro Lobeda in Jena. Kooperationspartner ist die Landeszentrale für Politische Bildung Thüringen. Nach verschiedenen Stationen in Thüringen, zuletzt in der Staatskanzlei in Erfurt, ist die Ausstellung nun bis zum 18. März in der Universitätsbibliothek Ilmenau zu sehen. Zur Eröffnung am 18. Februar wird die Initiatorin und Organisatorin des Projekts, Doris Weilandt, in die Ausstellung einführen.

Ausstellungseröffnung:

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18 Uhr, Universitätsbibliothek Ilmenau, Langewiesener Str. 37, Eintritt frei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.