Fachbereichsstudie Vertrieb/Marketing in der Dienstleistung: Controlling von Werbemaßnahmen problematisch

Analystenhaus techconsult legt Fachbereichsstudie zum Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung vor

Abbildung: Die größten Umsetzungsprobleme in den Subbranchen (PresseBox) ( Kassel, )
Mit der Fachbereichsstudie Vertrieb/Marketing in der Dienstleistung setzt das Analystenhaus techconsult die Reihe der Fachbereichsstudien zum Business Performance Index Mittelstand D/A/CH fort. Ziel dieser Berichte ist, Fachbereichsverantwortlichen in komprimierter Form die aktuell im Zusammenhang mit den Fachbereichsprozessen stehenden Umsetzungsdefizite und dringendsten Handlungsfelder in ihrer Branche aufzuzeigen.

Sehr deutlich wird, wo die Dienstleistungsunternehmen im Bereich Vertrieb/Marketing ihre Probleme haben. Dabei können zum einen Umsetzungsdefizite festgestellt werden, das heißt, dass die bisherige Umsetzung noch nicht das als wünschenswert erachtete Niveau erreicht hat, zum anderen wird auch sichtbar, bei welchen Teilprozessen am häufigsten Unzufriedenheit mit der Umsetzung besteht.

Lediglich Gastgewerbe erzielt Verbesserung

Im Bereich Vertrieb/Marketing mussten die Unternehmen der Dienstleistung einen Performancerückgang von 2,3 BPI-Punkten auf nun 66,1 Punkte hinnehmen. Die Immobilienbranche und die Unternehmensberatung/Agenturen konnten ihr letztjähriges Niveau halten. Die Unternehmen der technischen Planung und Beratung verloren im Vergleich zum Vorjahr massiv (-9,8 Punkte) und bilden nun abgeschlagen das Schlusslicht. Auch die Unternehmen aus Transport und Logistik (-4,7 Punkte), IT-Dienstleister (-2,4 Punkte) sowie die Forschung und Entwicklung (-1,9 Punkte) verloren bei der Umsetzung der Vertriebs- und Marketingprozesse an Performance.

Controlling der Vertriebs- und Marketingaktivitäten problematisch

Bei vielen Unternehmen der Dienstleistungsbranche stellt das Controlling der Vertriebs- und Marketingaktivitäten einen Teilprozess dar, mit dessen Umsetzung die Unternehmen nicht zufrieden sind. Eine Optimierung würde es den Unternehmen erlauben, eine zielgerichtete Steuerung des Marketings und des Vertriebs zur Umsetzung und Erfolgskontrolle der Unternehmensstrategie zu bewerkstelligen. Besonders unzufrieden sind Immobilien­unternehmen: Hier geben fast drei Viertel der Unternehmen an, dass die derzeitigen Umsetzung des Vertriebs- bzw. Marketingcontrolling nicht optimal ist.
Ebenfalls stellt die Betreuung und Entwicklung von Bestandskunden ein problematisches Feld dar. Hier sollten Unternehmen an Maßnahmen feilen, die die Verbindung vom Kunden zum Unternehmen weiter stärken, um auch zukünftig Umsatz mit bereits etablierten Kunden zu generieren und diese nicht aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit seitens des Unternehmens an einen Wettbewerber zu verlieren.

Welche Teilprozesse des Bereichs Vertrieb/Marketing in den Subbranchen der Dienstleistung besonders gut oder schlecht laufen, analysiert die nun vorliegende Fachbereichsstudie, die ab sofort auf der Projektseite www.business-performance-index.de zum Download bereit steht und zudem jedem Fachbereichsentscheider die Möglichkeit bietet, seinen Bereich mit vergleichbar aufgestellten Dienstleistungsunternehmen zu vergleichen.

An der repräsentativen Studie BPI Mittelstand Dienstleistung 2015 beteiligten sich über 415 mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Befragt wurden in erster Linie Geschäftsführer und Fachbereichsleiter. Der BPI wird unterstützt von marcom source, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, dem FIR an der RWTH Aachen, Microsoft und Swisscom, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft sowie weiteren Partnern aus der ITK-Branche.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.