„TecArt Black Dragons“ bauen auch in der 4. Saison auf solide Teamarbeit

Der Erfurter Eishockeyclub und das Softwareunternehmen TecArt setzen auf solides Teamwork und gleiten auch 2020/21 gemeinsam aufs Eis / Das Namenssponsoring der "TecArt Black Dragons" glänzt durch Beständigkeit und geht nahtlos in die 4. Saison über

Logo der „TecArt Black Dragons“ (PresseBox) ( Erfurt, )
Eishockey ist wohl mit Abstand die rasanteste Mannschaftssportart der Welt und hat in Thüringen eine langjährige Tradition. Ob die Punkte am Ende an die Erfurter „TecArt Black Dragons“ gehen, hängt davon ab, wie gut sich die Spieler auf den Kufen bewegen und wie schnell und ungehindert der Puck über das Eis ins gegnerische Tor gleitet. Genauso glatt, wie es für das Torschießen laufen muss, fiel nun eine strategische Entscheidung im Vereinsmanagement des EHC Erfurt e.V. aus:

Der Erfurter Softwarehersteller TecArt setzt sein Engagement im Erfurter Eishockeysport auch in der Saison 2020/21 fort. Es war eine eindeutige und klare Sache. Beide Seiten begrüßten die nahtlose Verlängerung des Namenssponsorings bei den Black Dragons. Kein Wunder, denn das sportliche Bündnis hat sich mehr als bewährt. Für den Drittligisten bedeutet die langfristige Partnerschaft finanzielle Stabilität und planbare Sicherheit für Sport und Mannschaft. Die sportliche Zukunft bleibt gesichert. Der Ausbildungsverein kann sich getrost neuen Talenten widmen und zielstrebig seine ausgezeichnete Nachwuchsförderung vorantreiben. Andererseits stärkt die Kooperation die Marke TecArt weit über regionale Grenzen hinaus. Eishockey ist grandioses Teamwork, verlangt nach absoluter Flexibilität und passt damit einfach perfekt als Werbeträger zur hauseigenen CRM Lösung des IT Unternehmens. Eine Win-win-Situation auf ganzer Linie, getreu dem Slogan „Stark für jedes Team“.

Eine Liaison aus tiefster Überzeugung und thematischer Verbundenheit

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte, vergab der Eishockeyclub Erfurt am 1. September 2017 Namensrechte an den ortsansässigen Softwarehersteller. Nun stürmen die „TecArt Black Dragons“ schon die 4. Spielzeit in Folge auf das Eis. Mittlerweile gehört die Bezeichnung der Erfurter Oberligamannschaft in der bundesweiten Eishockeyszene zum Alltag und wird positiv wahrgenommen. Was ursprünglich auf 3 Jahre angelegt war, wird in beiderseitigem Einvernehmen und Kontinuität weiter fortgeführt.

„Mit TecArt haben wir einen stabilen Partner. Wir schätzen das eindeutige Commitment dieses Unternehmens sehr.“, so der frisch gewählte EHC Präsident Martin Deutschmann. „Dass sich Christian Fischer als einer der TecArt-Geschäftsführer auch im Vorstand engagiert, ist eine optimale Kombination für unseren Verein.“

Neben der grundlegenden Leidenschaft für den Eishockeysport haben beide Seiten vieles gemein - so unterschiedlich sie auf den ersten Blick auch erscheinen mögen. Agilität und Teamwork verbinden den Erfurter Eishockeysport und den Cloud Pionier. Sowohl auf dem Eis als auch in der IT Branche sind Schnelligkeit und Wendigkeit gefragt. So bringen nicht nur die Drachen mit bis zu 175 km/h richtig Speed ins Spiel. Auch Cloud Technologien entwickeln sich in einem rasanten Tempo. Zudem sind in der Softwareentwicklung ebenso strategische Geschicklichkeit, flexible Herangehensweisen und vor allem Teamfähigkeit gefragt. Die Spieler der Drachen treten Ihren Gegnern mit viel Kraft und Ausdauer gegenüber. Doch auch die Softwareschmiede nimmt es seit 1999 mit den meist amerikanischen Big Playern der IT Branche auf und konnte sich mit ihrem deutschen Qualitätsprodukt im „Kampf gegen die Großen“ behaupten.

„Wir haben unsere Parallelen auf einen Nenner gebracht und der Name ‚TecArt Black Dragons‘ ist mittlerweile eine feste Größe geworden.“, schwärmt EHC-Vizepräsident und TecArt-CEO Christian Fischer. „In den letzten 3 Jahren konnten wir den zunehmenden Bekanntheitsgrad deutlich spüren. Es sprechen mich nicht nur Personen aus meinem Bekanntenkreis darauf an, sondern auch Kunden, Interessenten und Politiker.“

Das Erfurter Softwareunternehmen TecArt ist ein echter Cloud-Pionier und nunmehr seit über 20 Jahren im Auftrag der Digitalisierung unterwegs. Gern stellt sich der CRM Hersteller seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Der Namenssponsor der Drachen macht sich durch verschiedenste Aktivitäten für die Zukunft des Eishockeys in Erfurt stark - stets mit besonderem Augenmerk auf den Nachwuchs. Mehr Informationen zum Unternehmen und Engagement unter: tecart.de

Historisches zum Eishockeysport in Erfurt

In der Thüringischen Landeshauptstadt reicht die Tradition der Puckjäger bereits bis in die 50er Jahre zurück. Die Popularität der Männer auf Kufen begann hier bereits im Jahr 1957, mit dem Bau des historischen Kunsteisstadions. Seither hat sich der Eishockeysport als feste Größe etabliert und natürlich auch viel getan. Im 2010 gegründeten Verein EHC Erfurt e.V. spielen aktuell die „TecArt Black Dragons“ in der dritthöchsten nationalen Spielklasse der Oberliga Nord, die zweite Männermannschaft „Black Dragons II“ in der Thüringenliga, insgesamt 7 Nachwuchsmannschaften der „Young Dragons“ sowie die Traditionsmannschaft „Old Dragons“. Alle wissenswerten Fakten verrät die Website des Vereins unter: black-dragons-erfurt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.