Medica: Collaboration Software speziell für das Gesundheitswesen

(PresseBox) ( Hamburg, )
.
- TeamDrive ermöglicht einfaches, sicheres und standortunabhängiges Austauschen und Bearbeiten von medizinischen Dokumenten über das Internet
- Hersteller präsentiert im Rahmen der weltgrößten Medizinmesse die Vorteile der Collaboration Software am StarCast-Stand in Halle 15, G09
- Datenschutzgütesiegel bescheinigt TeamDrive Einhaltung hoher Sicherheitsstandards - Datenschützer empfehlen den bevorzugten Einsatz des Produktes

Der Hamburger Softwarehersteller TeamDrive Systems präsentiert auf der diesjährigen Medica erstmals eine Collaboration Software speziell für das Gesundheitswesen. Die kostengünstige Lösung, ebenfalls mit dem Namen TeamDrive, ermöglicht das sichere und standortunabhängige Austauschen und gemeinsame Bearbeiten von medizinischen und anderen Dokumenten über das Internet. Im Rahmen der weltgrößten Medizinmesse können sich Interessenten wie Arztpraxen, Praxisgemeinschaften, Kliniken, Pharmaunternehmen, Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigungen selbst ein Bild von den Vorteilen der Lösung zu machen (am StarCast-Stand, Halle 15, G09). Zahlreiche Anwender aus dem Gesundheitswesen nutzen bereits die mit dem Datenschutzgütesiegel ausgezeichnete Lösung. Laut Hersteller sind neben der automatischen, hohen Verschlüsselung und der garantierten Vertraulichkeit der Daten vor allem auch die komplette Selbstadministration und die einfache Bedienung maßgebliche Gründe für den Einsatz von TeamDrive.

"Mit TeamDrive, das für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar ist, können Mitglieder einer zuvor festgelegten Arbeitsgruppe über das Internet Praxis- und Krankenhaus-übergreifend, sicher und unter Einhaltung aller Datenschutzvorschriften zusammenarbeiten", erläutert Volker Oboda, Geschäftsführer von TeamDrive Systems. Jedes Teammitglied kann mit nur drei Mausklicks einen Ordnerinhalt auf seinem PC oder Notebook in einen sicheren Shared Space verwandeln und ohne Lernaufwand wie gewohnt an seinem Rechner arbeiten. Ausgetauscht und bearbeitet werden können alle gängigen Dateiformate wie OpenOffice, Word, Excel und Powerpoint, Fotos, Videos und PDFs. Und selbst große Dateien wie Röntgenbilder werden sicher und zuverlässig übertragen oder synchronisiert. Sobald eines der Teammitglieder Dokumente wie beispielsweise Abrechnungen, Patientenunterlagen, Verträge, Angebote, Preislisten, wissenschaftliche Texte, Umfragen oder Graphiken verändert, wird die Modifikation allen zur Verfügung gestellt. So hat jeder stets die aktuellste Version. Da TeamDrive auch Offline-Arbeit unterstützt, funktioniert dies selbst, wenn zeitweise keine Verbindung zum Internet möglich ist. TeamDrive arbeitet hierbei fast unmerklich im Hintergrund.

"Einfache Handhabung und hohe Sicherheitsstandards stehen im Mittelpunkt der neuen Collaboration-Lösung für das Gesundheitswesen", betont Oboda. Durch TeamDrive können Ärzte und Krankenhäuser auf den Einsatz teurer und komplizierter VPN-Leitungen (Virtual Private Network) verzichten. TeamDrive-Anwender haben die Wahl, gehostete Services zu nutzen oder auch eigene Server zu betreiben. Trotz der einfachen Bedienung verfügt TeamDrive über sehr hohe Sicherheitsstandards. Hierfür wurde die Software vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) das Datenschutz-Gütesiegel verliehen. Auf dieser Grundlage empfehlen die Datenschützer den bevorzugten Einsatz des Produktes. Das Besondere ist nach Angaben des ULD die automatische 256 Bit-Verschlüsselung, die ständige Anzeige der aktuellen Version einer Datei als auch die verschlüsselte Datenhaltung und die automatischen Back-ups in einem externen Rechenzentrum. Laut TeamDrive haben somit Unbefugte keinen Zugriff. Gehen die Dateien bei einem Teammitglied verloren, können sie jederzeit vom Internet-Laufwerk wiedergeholt werden.

TeamDrive steht ab sofort auch in der neuen Version 2.2 zur Verfügung. Diese unterstützt Windows 7, Mac OSX Snow Leopard und eine überarbeitete Linux-Version. Zudem erweitert und vereinfacht TeamDrive 2.2 auch die Administrations- und Konfigurationsmöglichkeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.