Expertise für die Papier-, Folien-, Verpackungs- und Textilproduktion: SAP SE zertifiziert erneut T.CON-Branchenwissen

Die SAP SE hat erneut die exzellente Branchenexpertise der T.CON GmbH & Co. KG im Bereich der so genannten Mill Industry in Deutschland ausgezeichnet.

(PresseBox) ( Plattling, )
Das Zertifikat „SAP® Recognized Expertise in der Kategorie Mill products für Germany“ belegt das außergewöhnliche Know-how des SAP Gold Partners T.CON beim Aufbau von Lösungen für diese Industrie auf Basis von SAP-Software.

Zur Mill Industry zählen unter anderem Unternehmen aus der Folien-, Papier-, Karton-, Vlies-, Textil- und Metallindustrie. „Wir sind stolz darauf, dass unser selbst im internationalen Vergleich bemerkenswertes Prozesswissen und unsere Lösungskompetenz für die Rollen- und Formatfertigung in dieser Form durch die SAP SE gewürdigt wird“, sagt Thomas Blöchl, Mitglied der Geschäftsführung der T.CON

Expertise und Lösungen für die Mill Industry

Die Auszeichnung „SAP Recognized Expertise“ verleiht SAP, um die industrie- oder lösungsspezifische Expertise ihrer Partner zu würdigen. Aktuell gibt es weltweit über 22.000 SAP-Partner, die sich auf unterschiedliche Branchen spezialisieren. Im Online-Verzeichnis SAP Partner-Finder sind mehr als 4.400 Partner mit SAP Recognized Expertise aufgelistet. Nur vier weitere Beratungsunternehmen dort verfügen neben der T.CON über eine derartige Branchen-Zertifizierung.

Diese Expertise ist beispielsweise die Grundlage für die Entwicklung des ERP-Lösungspakets T.CON SMART FOR MILL. Das dort enthaltene Consulting-Wissen und die einzelnen Bausteine decken die betriebswirtschaftlichen Prozesse der Rollen- und Formatfertiger ab. Dabei nutzt die T.CON SAP-Standardlösungen, die optimal auf die Anforderungen der Mill Industry angepasst werden.

Außerdem entwickelt die T.CON in Abstimmung mit der SAP SE eigene Lösungen, die den SAP.Standard um geschäftsspezifische Funktionen dieser Industrie ergänzen – etwa MES CAT für die Produktion, TRIM SUITE zur Verschnittoptimierung oder ENTERPRISE LOGBOOK zur Dokumentation von Schichtereignissen.

Komplettangebot für alle Unternehmensprozesse

Das Angebot umfasst On-premise- und Cloud-Lösungen zur Digitalisierung aller Prozessschritte in der Mill-Industry – von der Kalkulation, Beschaffung, Planung, Produktion, Qualitätsmanagement, Instandhaltung, Vertrieb und Versand bis hin zum integrierten Personal- und Rechnungswesen. Desweiten bietet die T.CON mit SMART FOR MILL Tools und kleine Werkzeuge an, die in IT-Projekten die Anpassung des SAP-Standards an branchenspezifische Anforderungen extrem vereinfachen. Kompakte Zusatzlösungen, etwa zur Erzeugung von Formularen und Ausdrucken in der Rollen- und Flächenproduktion, runden das Portfolio ab.

Neue Produkte schneller planen und produzieren

Aufgrund von veränderten Verbrauchervorlieben und regulatorischen Vorgaben stehen viele Unternehmen in der Mill Industry aktuell vor massiven Veränderungen. Im Bereich der Verpackungen beispielsweise wird Plastik zunehmend durch Rohstoffe wie Papier ersetzt. An anderen Stellen treiben Themen wie die Anpassung der Produktpalette an die Kreislaufwirtschaft oder die Effizienzanforderung an an das Energiemanagement den Wandel an. „Mit unseren Lösungen helfen wir Mill-Unternehmen, diese Herausforderungen zu meistern. Damit können sie effizient umplanen, neue Rezepturen oder Materialen schnell in durchdigitalisierte Produktionsprozesse integrieren und dabei die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen stets genau im Blick behalten“, erläutert Saša Mihajlovic, Leiter des Strategischen Geschäftsfelds Mill Production bei der T.CON GmbH & Co. KG.  „Wir bieten unseren Kunden damit einen echten Mehrwert und tragen dazu bei, dass die Industrie sich zukunftssicher aufstellt.“

Die Auszeichnung „SAP Recognized Expertise“ wird im Rahmen des SAP PartnerEdge-Programms erteilt. Um sie zu erhalten, müssen SAP-Partner hohe Anforderungen erfüllen. Unter anderem ist dafür der Nachweis fachlicher Expertise erforderlich. Zudem muss der Partner eine bestimmte Anzahl von Kundenprojekten in der Branche erfolgreich durchgeführt haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.