TCO Certified wird 25: Schweden setzen Meilenstein für nachhaltige IT-Produkte weltweit

Mehr als 25 Jahre fördert TCO Certified Lösungen für soziale und ökologische Nachhaltigkeit von IT-Produkten und deren Herstellung

25 Jahre TCO Certified (PresseBox) ( Stockholm, )
Ende 2018 wird TCO Certified bereits die achte Generation seiner Zertifizierung vorstellen. Diese Zertifizierung ist ein global wirksames Instrument, um die IT-Branche in eine nachhaltigere Richtung zu bewegen. „Gemeinsam mit Käufern und anderen globalen Stakeholdern möchten wir mit der nächsten Generation von TCO Certified weitere Schritte hin zu einem nachhaltigen Lebenszyklus von IT-Produkten unternehmen", erklärt Sören Enholm, CEO von TCO Development.

TCO Development hat mit „TCO Certified“ die wohl wichtigste Zertifizierung von IT-Produkten für soziale und ökologische Nachhaltigkeit weltweit entwickelt. Diese Auszeichnung umfasst den gesamten Lebenszyklus eines IT-Produkts (Notebooks, Monitore, Tablet-Computer, Smartphones, Desktop PCs etc.) von der Herstellung über den Betrieb bis zur verantwortungsvollen Entsorgung und bezieht dabei nicht nur Aspekte wie Gifte im Produkt oder saubere Herstellung, sondern auch den Ressourcen-Verbrauch, die Bedingungen für Arbeitskräfte in der Produktion, faire Löhne, geringer Energieverbrauch und viele weitere Kriterien mit ein.

Mit jeder Generation von TCO Certified werden diese Kriterien verstärkt und weiterentwickelt. Dabei ist vor allem die unabhängige Vor- und Nachzertifizierungsprüfung ein wichtiger Bestandteil des Prozesses. Auf diese Weise trägt TCO Certified dazu bei, dass sozial und ökologisch nachhaltige IT-Produkte am Markt verfügbar sind. „Die Konsumenten haben es in der Hand, die Entwicklung von nachhaltigeren IT-Produkten zu beeinflussen. Ohne eine entsprechende Nachfrage nach nachhaltigeren IT-Produkten werden die TCO Certified-Kriterien lediglich einen schwächeren Effekt entfalten können. Dies erschwert wiederum, das Thema Nachhaltigkeit voranzutreiben", führt Enholm weiter aus.

Die weltweite Erfolgsgeschichte von TCO Certified begann bereits 1992. Damals war das Ziel, ein Instrument bereitzustellen, das die IT-Branche dazu bewegt, Computermonitore so zu entwickeln, dass sie sicherer sowie energie- und kosteneffizienter waren als ihre Vorgänger. „TCO Certified ist heute weltweit führend und hat entscheidend dazu beigetragen, die Nachhaltigkeit der Lebenszyklen von IT-Produkten in einem globalen und sich schnell verändernden Markt voranzutreiben", sagt Björn-Erik Lonn, Chair Global Eco Labelling Network, der Organisation für unabhängige Umweltzertifizierungen.

Seit dieser Zeit wurde die Zertifizierung stetig weiterentwickelt, um auch neuen ökologischen und sozialen Herausforderungen, zum Beispiel den Arbeitsbedingungen innerhalb der Lieferkette, begegnen zu können. Mehr als 10.600 Produktmodelle von über 400 verschiedenen Herstellern wurden bislang mit TCO Certified zertifiziert. Die TCO Certified-Zertifizierung ist nunmehr in acht verschiedenen IT-Produktkategorien erhältlich, innerhalb derer Notebooks die zweitgrößte Kategorie repräsentieren.

TCO Certified bleibt damit auch heute noch ein wichtiges Instrument, um die IT-Branche in eine nachhaltigere Richtung zu bewegen. „25 Jahre sind ein wichtiger Meilenstein. Wir sind stolz auf den Beitrag, den TCO Certified für das Thema Nachhaltigkeit geleistet hat - von den Anfängen der Energieeffizienz bis hin zu unserem unvergleichlichen Engagement hinsichtlich der Weiterentwicklung einer nachhaltigen Lieferkette und der Reduzierung von gefährlichen Inhaltsstoffen in IT-Produkten", fasst Enholm zusammen. Die TCO Certified-Zertifizierung der nächsten Generation wird einen weiteren Meilenstein auf dem Weg hin zu einem nachhaltigen Lebenszyklus von IT-Produkten markieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.