Umweltfreundliche Beschaffung verbessert die Öko-Bilanz und spart Kosten

(PresseBox) ( Hattersheim, )
Der Schutz der Umwelt ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Die Firma TBS Printware achtet besonders auf die Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Für sein Konzept der Wiederaufbereitung und Mehrfachnutzung wurde der Anbieter deshalb auch als erstes Unternehmen in Deutschland mit dem Blauen Engel RAL ZU 177 für wiederaufbereitete Tonermodule zertifiziert.

Hattersheim am Main, 28.02.2017 – Mit dem europäischen Öko-Audit-System EMAS („Eco-Management and Audit Scheme“ – www.emas.de/home) hat die Europäische Union ein freiwilliges Instrument geschaffen, um Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche dabei zu unterstützten, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

Aber auch schon mit dem täglichen Einkauf umweltfreundlicher Produkte können Institutionen und gewerbliche Verbraucher ihre Umweltleistung und Öko-Bilanz etwas verbessern. Darauf weist die Firma TBS Printware (www.tbs-printware.com) hin – ein Anbieter mit 50jähriger Marktpräsenz, der sich ganz auf umweltfreundliches Druckerzubehör spezialisiert hat. „Besonders die öffentliche Hand sollte Ihrer Vorbildfunktion für die Gesellschaft besser gerecht werden und auch bei der Beschaffung von Büromaterial umweltfreundlichen Produkten grundsätzlich den Vorrang geben“, argumentiert TBS-Geschäftsführer Andreas John.

Eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gegenwart

Der Schutz der Umwelt ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gegenwart. Mit seinem Einkaufsverhalten kann der Staat erheblich dazu beitragen, Ressourcen einzusparen und schädliche Emissionen zu vermeiden“, heißt es auf der Website  https://www.itk-beschaffung.de/Themen/Umweltfreundliche-Beschaffung/, auf der auch ein Leitfaden zur Beschaffung umweltfreundlicher Drucker und Multifunktionssysteme abrufbar ist. Dieser Leitfaden wurde bereits im Jahr 2014 von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Innern, der Bundesagentur für Arbeit, des Umweltbundesamtes (UBA) und des IT-Dachverbandes Bitkom veröffentlicht.

Durch Remanufacturing bis zu 70 Prozent weniger CO2-Ausstoss

Die Firma TBS Printware achtet besonders auf die Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Für sein Konzept der Wiederaufbereitung und Mehrfachnutzung wurde der Anbieter deshalb auch als erstes Unternehmen in Deutschland mit dem Blauen Engel RAL ZU 177 für wiederaufbereitete Tonermodule zertifiziert.

Wir setzen unseren Fokus auf Remanufacturing. Bei diesem Prozess werden alle gebrauchten Tonerkartuschen zerlegt, vakuumgereinigt und die notwendigen Verschleißteile ersetzt, während die meisten anderen Komponenten der Kartuschen in der Regel wiederverwendet werden. Dadurch werden im Vergleich zu einem Neuprodukt wertvolle Ressourcen eingespart und so der CO2-Ausstoss um bis zu

70 Prozent reduziert", erläutert TBS-Geschäftsführer John. Die beiden Zertifikate „Blauer Engel“ und „LGA-Schadstoffgeprüft“ bestätigen nach seinen Worten, dass die kompatiblen TBS-Produkte gesundheits- und umweltschonend sind. Auf alle Artikel gewährt der Anbieter eine Herstellergarantie von 36 Monaten, wobei die Herstellergarantie der verwendeten Drucker auch bei dem Einsatz von TBS-Druckerzubehör selbstverständlich erhalten bleibt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.