PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 430082 (TBM Consulting Group Europe, Inc. - C/O H&P Trust)
  • TBM Consulting Group Europe, Inc. - C/O H&P Trust
  • Poststrasse 6
  • 6300 Zug
  • http://www.tbmcg.com
  • Ansprechpartner
  • Sonja Loth
  • +49 (69) 710455-172

TBM Consulting setzt mit Armstrong DLW Effizienzsteigerungsprogramm um

Mehr als drei Mio Euro Einsparungen innerhalb von 12 Monaten durch Lean

(PresseBox) (Genf, ) TBM Consulting Group, das weltweit tätige Beratungsunternehmen für Lean-Innovation zur schnellen Umsetzung von Leistungsverbesserungen, unterstützt Armstrong DLW GmbH, führender Hersteller von Bodenbelägen in Europa, beim Effizienzsteigerungsprogramm. Innerhalb von zwölf Monaten wurden über 30 Kaizen Veranstaltungen in zwei Standorten durchgeführt. Insgesamt wurden Einsparungen von mehr als 3 Millionen Euro erzielt, Waren- und Materialbestände konnten im Wert von über 2 Mio Euro reduziert werden.

Armstrong DLW verantwortet als Teil der Armstrong Floor Products Europe die Herstellung und Vermarktung elastischer und textiler Bodenbeläge für den Gewerbe- und Objektbau. Die Produktpalette umfaßt Linoleum, Vinyl, Luxury Vinyl und textile Bodenbeläge (Nadelvlies). Produziert wird an den beiden deutschen Standorten in Bietigheim-Bissingen bei Stuttgart und im norddeutschen Delmenhorst. Mehr als 800 Mitarbeiter stellen an den beiden Standorten über 15 Mio. Quadratmeter Bodenbeläge her. Zur Verbesserung der Kostensituation und zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit wurde 2010 ein Lean Programm aufgesetzt. Im Mittelpunkt standen dabei die Produktivitätserhöhung der beiden deutschen Werke sowie die Reduzierung von Umlaufbeständen bei gleichbleibend gutem Kundenservice.

Schneller besser werden

Eine schnelle und konsistente Neuausrichtung sollte die Wettbewerbssituation verbessern und den Erhalt der beiden deutschen Standorte sichern. In Zusammenarbeit mit dem privaten Investor TPG wurde ein Sechsmonatsplan aufgestellt, der integraler Bestandteil der weltweiten Operations Excellence Initiative vom Mutterkonzern Armstrong World Industries ist.

Ein initiales, einwöchiges Business Assessment an jedem Standort ist Basis für die Lean Arbeit. Die umfassende Bestandsaufnahme und Wertstromanalysen halfen dabei, Verbesserungspotential, Verschwendung und Problemfelder innerhalb der Produktions- und Geschäftsprozesse zu identifizieren und anschließend gemeinsam Verbesserungsmaßnahmen zu priorisieren. Diese wurden im Rahmen von Kaizen-Workshops in bereichsübergreifenden Teams bearbeitet.

Die Effizienzsteigerung beinhaltet die gesamte Wertschöpfungskette, d. h. von der Kundenanfrage bzw. dem Auftragseingang bis zur Auslieferung. In ausgewählten Produktkategorien konnten die ursprünglichen Durchlaufzeiten um über 50% reduziert werden und somit dem Kunden ein erheblich verbesserter Kundenservice angeboten werden.

Nachhaltigkeit durch Mentalitätswandel und Standardarbeit

Der schwierigste Teil einer erfolgreichen und nachhaltigen Verbesserung ist meist der Kultur- und Mentalitätswandel, der Grundlage für einen nachhaltigen, kontinuierlichen Verbesserungsprozess ist. Bei Armstrong wurde dies durch die enge Integration des lokalen Managements sowie Motivations- und Visualisierungsmaßnahmen gewährleistet. Zuerst wurden Maßnahmen zur Organisation und Standardisierung von Arbeitsstationen umgesetzt, die eine deutliche Verbesserung von Prozessabläufen, Arbeitssicherheit und Ordnung bringen. Danach galt es, die Verfügbarkeit jeder Produktionsanlage (OEE = Overall Equipment Effectiveness) im Prozess zu steigern und die begleitenden organisatorischen Abläufe zu stabilisieren. So wurden in den ersten sechs Monaten über 600 Verbesserungspunkte identifiziert und umgesetzt.

Bei Armstrong ist die einhellige Meinung: "Wir sind 'gut', können aber noch viel 'besser' sein!" Die ursprüngliche Skepsis gegenüber Lean ist jetzt durchgängiger Begeisterung gewichen. "Mitarbeiter aller Ebenen verbessern inzwischen eigenständig und kontinuierlich nach dem Kaizen-Prinzip." berichtet Folker Ohle, Geschäftsführer bei Armstrong DLW. " Wir konnten durch Sofortmaßnahmen Einsparungen von über drei Millionen Euro einleiten. Es werden nicht mehr große Mengen auf Lager produziert, um unsere Lieferfähigkeit sicherzustellen. Bestellungen können innerhalb von Tagen nachproduziert und ausgeliefert werden."

"Unser Ziel ist es, schnell nachhaltige Ergebnisse zu erzielen und Betriebskapital freizusetzen, um Investitionen aus eigener Kraft zu ermöglichen. Armstrong produziert weiterhin an zwei deutschen Standorten und kann der Nachfrage schneller und mit qualitativ hochwertigeren Produkten nachkommen. Die Bereitstellung von Kennzahlen und monatliche Reviews sind die Basis für langfristigen Erfolg." Gary Hoover, Managing Director bei TBM Europe.

Weiterführende Links:

http://www.tbmcg.de
http://www.leansigma.com

Über Armstrong DLW GmbH

Armstrong Floor Products Europe ist einer der führenden Hersteller von Bodenbelägen in Europa. Mit seiner Produktpalette für den Gewerbe- und Objektbau bietet das Unternehmen unbegrenzte Möglichkeiten für fast jeden Einsatzbereich. Das Angebot umfasst elastische Beläge der Marke DLW (Linoleum, Vinyl, Luxury Vinyl) und textile Bodenbeläge (Nadelvlies). Die europäischen Aktivitäten des Unternehmens werden von Bietigheim aus geleitet und sind, zusammen mit den verschiedenen Werken von Armstrong in Europa sowie der Traditionsmarke DLW, unter der Dachmarke Armstrong Floor Products Europe zusammengefasst. Armstrong ist mit eigenen Kundenservice-Centern in ganz Europa vertreten. Armstrong Floor Products Europe gehört zur weltweit agierenden Armstrong World Industries mit Sitz in Lancaster/USA.

TBM Consulting Group Europe, Inc. - C/O H&P Trust

TBM Consulting Group ist ein globales Beratungsunternehmen für Lean-Innovation und schnelle Leistungsverbesserungen in Unternehmen aus diskreter Fertigung und Prozessindustrie, sei es im Werk oder im Büro. Markenzeichen unserer Arbeit ist die schnelle Umsetzung, mit der wir nachhaltige Ergebnisse generieren.

Der von uns entwickelte LeanSigma® Prozess hilft unseren Kunden, neue Wettbewerbsvorteile, konsistente Produktivitätssteigerung und Qualitäts-verbesserungen zu erzielen entlang der ganzen Wertschöpfungskette.

Alle TBM Berater verfügen über langjährige Berufserfahrung und waren mindestens zehn Jahre aktiv in ihrem Fachbereich tätig. Anders als traditionelle Beratungsfirmen kümmern wir uns vorrangig darum, eine Vision zu entwickeln und diese schnell umzusetzen. Und wir garantieren 100%ige Kundenzufriedenheit, bedingungslos.

Mehr Informationen über die TBM Consulting Group finden sich unter www.tbmcg.de.