PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338272 (SysKon Systemlösungen GmbH)
  • SysKon Systemlösungen GmbH
  • Brandenburger Straße 1
  • 78467 Konstanz
  • http://www.syskon.com
  • Ansprechpartner
  • Rainer Pflaum
  • +49 (7531) 927027

Kontinuierliche Zusammenarbeit: IOSS setzt bei der Erstellung von Betriebsanleitungen auf die Experten von SysKon

Betriebsanleitungen für innovative Technologien

(PresseBox) (Konstanz, ) Für die Erstellung von Betriebsanleitungen für ihre innovativen Matrixcode-Lesegeräte setzt die IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH auf das Knowhow der technischen Redakteure von der SysKon Systemlösungen GmbH aus Konstanz. Die Lesesysteme von IOSS unterstützen durch die Erfassung von DataMatrix Codes eine geschlossene und lückenlos rückverfolgbare Informations- und Materiallogistik in automatisierten Produktionsabläufen. In enger Zusammenarbeit mit SysKon entstand die Betriebsanleitung für den Data Matrix Verifier, der die Qualität genadelter Codes überprüft, und die für den Data Matrix Reader DMR 210. Künftige Projekte wie die Prüfung von IOSS erstellter Anleitungen auf Verständlichkeit und Konformität mit gängigen Normen sind in Planung.

In vielen Industriebereichen ist der DataMatrix Code zur Kennzeichnung von Einzelteilen bereits Norm und hat den Barcode abgelöst. Aufgrund seiner hohen Informationsdichte und gesicherten Lesbarkeit wird der DataMatrix Code als Standardtechnologie der Zukunft betrachtet, um jederzeit Transparenz über den gesamten Materialfluss zu gewährleisten. So wird der Code von den IOSS Lesegeräten auch bei niedrigem Kontrast, unter jedem Rotationswinkel und von sehr schnell bewegten Objekten erfasst - selbst wenn bis zu 25% des Codes zerstört sind. Um eine reibungslose Installation und Handhabung der Geräte zu gewährleisten, ist nicht zuletzt auch die Qualität der Betriebsanleitungen entscheidend. Hier vertraut IOSS auf die technischen Redakteure von SysKon, die zunächst eine Bedienungsanleitung für Hard- und Software des Data Matrix Verifiers erstellten. Diese enthält alle wichtigen Informationen zu Installation und Betrieb des Systems, zur Hardwarekonfiguration und zur Einstellung der benutzerspezifischen Leseparameter. Schritt für Schritt werden die Anwender mit der Bedienung des Prüfsystems vertraut gemacht. Die Ergebnisse sind für die Qualitätssicherung von genadelten Codes entscheidend, denn so wird rechtzeitig erkannt, wenn die Nadel des Markiersystems ausgetauscht werden muss.

Im Anschluss wurde die Betriebsanleitung für den Data Matrix Reader DMR 210 vervollständigt und für den US-Markt überarbeitet. Beide Dokumentationen wurden aufgrund der komplexen Anforderungen in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber erarbeitet. Harald Richter, Geschäftsführer der IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH erläutert: "Überzeugt haben uns vor allem die vielfältigen, langjährigen Erfahrungen von SysKon auf dem Gebiet der technischen Dokumentation sowie das gute Preis-/Leistungsverhältnis. Aufgrund der guten Ergebnisse werden wir SysKon beauftragen, eine von uns selbst erstellte Bedienungsanleitung für unseren WaferReader zu überprüfen, und auch bei künftigen größeren Projekten werden wir gern wieder auf die bewährte Zusammenarbeit zurückkommen."

Diesen Text finden Sie zum Download auf www.SysKon.de

SysKon Systemlösungen GmbH

Generell plant und erstellt die SysKon Systemlösungen GmbH Technische Dokumentationen für den gesamten Lebenszyklus eines Produkts - vom Produktentwurf über Pflichten- und Lastenhefte bis zur Kundendokumentation. Darüber hinaus berät und unterstützt das im Oktober 1998 von Thomas Hall und Rainer Pflaum gegründete Unternehmen auch Firmen, die die Technische Dokumentation ihrer Produkte intern ausarbeiten wollen und erstellt Software zur Vereinfachung des redaktionellen Alltags. Für die erfolgreiche Projektumsetzung steht ein Team aus Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Projektleitern, Informatikern und Technischen Redakteuren bereit. Über langjährige Erfahrung verfügt SysKon vor allem auf dem Spezialgebiet der technischen Dokumentation von Sonderanlagen, z. B. Brief-, Prospekt- oder Paketsortieranlagen unterschiedlicher Bauart sowie Informationssysteme und Software-Bedienoberflächen.