Triaxiale ICP®/IEPE-Hochschocksensoren für Stoßversuche

Beschleunigungssensor Modell PCB-350B4x (PresseBox) ( Hückelhoven, )
Mit den Modellen 350B43 und 350B44 bietet PCB Piezotronics zwei dreiachsig messende Schockbeschleunigungssensoren mit ICP®/IEPE-Schnittstelle. Die Sensoren sind mit einem mechanischen Filter ausgerüstet, um hochfrequenten Stoßbelastungen entgegenzuwirken und enthalten zusätzlich ein 2-poliges elektrisches Filter, welches ab 10 kHz eingreift um hochfrequente Anregungen zu unterdrücken. Positiver Nebeneffekt dieses Aufbaus ist die elektrische Isolation des Sensors, die Erdschleifen verhindert. Die Messbereiche der Modelle liegen bei 5.000 und 10.000 g, zwei weitere Modelle für die Messbereiche 50.000 und 100.000 g werden demnächst zur Verfügung stehen.

Hervorzuheben ist das mechanische Design der Triaxsensoren: das Eigengewicht konnte durch die neue Konstruktion erheblich verringert werden und der Sensorschwerpunkt liegt unmittelbar am Montagedurchgangsloch.

Die typischen Einsatzbereiche der Schockbeschleunigungssensoren sind:
  • Pyroschockmessungen
  • Stoßversuche
  • Fallprüfungen
  • Komponenten-Schockprüfung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.