PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 97468 (SYNERVA GmbH)
  • SYNERVA GmbH
  • Eckenheimer Landstrasse 60
  • 60318 Frankfurt am Main
  • https://synerva.de
  • Ansprechpartner
  • Dominik Zeko
  • +49 (69) 33 99 66 99

CeBIT 2007: SYNERVA stellt neues Vorgehensmodell für Softwareprojekte vor

Consulting-Spezialist für Integration und Anwendungsentwicklung sorgt für bestmögliche Projektergebnisse mit InterSystems-Technologie

(PresseBox) (Hannover, ) Auf der CeBIT 2007 (Halle 3, Stand C20) stellt das IT-Beratungsunternehmen Synerva aus Frankfurt sein neues Vorgehensmodell für Softwareentwicklungsprojekte rund um die Anwendungstechnologie von InterSystems vor. Den Kern des Modells – entwickelt aus langjähriger Praxiserfahrung mit Projekten auf Basis der hochperformanten Objektdatenbank Caché und der schnellen Integrationssoftware Ensemble – bildet ein einfach anzupassender Softwareprozess, der den gesamten Entwicklungszyklus abdeckt. Geeignet für Projekte jeder Größenordnung bietet das Vorgehensmodell erhebliche Sicherheits- und Kostenvorteile für den Endkunden.

"Als Applikations- und Implementationspartner von InterSystems haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Kundenprojekte erfolgreich abgewickelt, bei denen Caché oder Ensemble zum Einsatz kamen", erklärt Dr. Christian Och, Geschäftsführer von Synerva. Die daraus gewonnene Erfahrung ließ das Beratungsunternehmen in die Entwicklung eines standardisierten Vorgehensmodells einfließen. Dies erhöht einerseits die Qualität der Projektergebnisse, andererseits ermöglicht es gleich zu Beginn konkrete Aussagen über Dauer und Kosten eines Projektes. Anhand des grundsätzlich vorgesehenen Proof-Of-Concept kann sich der Kunde zunächst über ein kleines Teilprojekt von der erfolgreichen Realisierung seines Vorhabens überzeugen und den zu erwartenden Gesamtaufwand einschätzen.

Die verschiedenen Komponenten seines Vorgehensmodells präsentiert Synerva während der Messetage anhand einiger Fallbeispiele, bei denen das neue Modell bereits überzeugt hat. Hierzu zählen Projekte aus der Pharmabranche und dem Gesundheitswesen, Anwendungen aus dem Finanzsektor und die Entwicklung von sicherheitskritischer Luftfahrt-zertifizierter Software. Die einfache Anpassbarkeit des Softwareprozesses ermöglicht den branchenübergreifenden Einsatz ohne oder mit lediglich minimalen Änderungen. Zudem ist das gesamte Vorgehensmodell leicht skalierbar, so dass es sowohl in kleinen bis mittelgroßen Projekten, aber auch in großen Ensemble-Integrationsprojekten optimal eingesetzt werden kann. Die frühe Miteinbeziehung aller Projektbeteiligten sowie verbesserte Kommunikationsstrategien tragen zu einer fundamentalen Qualitätsverbesserung bei.

"Die erhöhte Transparenz des neuen Vorgehensmodells bedeutet für Unternehmen eine erhebliche Risikoreduktion bei der Entscheidung für investitionsreiche Softwareentwicklungsprojekte. Außerdem achten wir auch bei unserem neuen Vorgehensmodell genauestens darauf, dass ein Know-how-Transfer stattfindet", führt Och aus. "Unser Ziel ist es, dass jeder Kunde bei Projektende selbstständig mit seiner neuen Lösung umgehen kann."

(335 Wörter / 2.899 Zeichen)

SYNERVA GmbH

Die in Frankfurt am Main ansässige SYNERVA GmbH ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen für Softwareentwicklung, Beratung und Schulung mit Schwerpunkt auf der Realisierung komplexer, verteilter Informationssysteme. SYNERVA unterstützt und berät seine Kunden bei Software- und Systemanalyse, Evaluierung, Design, Architektur und Entwicklung und leitet bei ihnen wenn gewünscht das Projekt. Darüber hinaus übernimmt SYNERVA aber auch das komplette Design und die Entwicklung komplexer Systeme und Anwendungen. Schulungen in Java-, .NET-, Middleware- und Datenbanktechnologien runden das Angebot für die Beratung und Unterstützung bei IT-Projekten ab. Im Auftrag namhafter Kunden entwickelt SYNERVA individuelle Lösungen zur Integration heterogener Informationssysteme. Bewährte Konzepte und moderne Technologien - insbesondere in den Bereichen Java, der Integration heterogener Datenbanken/Datenquellen und Middleware - kommen bei der Projektplanung und -durchführung zum Einsatz.