SynerTrade wird im zweiten Jahr in Folge als einer der „50 Providers to know“ von Spend Matters ausgezeichnet

Spend Matters hat SynerTrade für ein weiteres Jahr als „Anbieter, den man kennen sollte“ anerkannt und bestätigt damit die Qualität und Innovativität der SynerTrade-Lösungen

(PresseBox) ( München, )
Am 22. Mai hat Spend Matters seine jährlich erscheinenden „50 Providers to Know/50 Providers to Watch“ auf der ISM-Konferenz veröffentlicht. SynerTrade befindet sich dabei zum zweiten Mal in Folge unter den 50 Unternehmen. Die „50 Providers to Know“ von Spend Matters stellt Unternehmen in den Fokus, die durch kontinuierliche Innovation und neue Beschaffungstechnologien die Art verändern, wie wir Geschäfte abwickeln. Die Liste wird von den Spend Matters-Analysten erstellt, die den Mehrwert der einzelnen Lösungen ermitteln. SynerTrade, das auch auf der Konferenz von 22.-24. Mai in Orlando teilnimmt, ist stolz auf diese Auszeichnung.

„Zum zweiten Mal wird SynerTrade nun von Spend Matters anerkannt. Wir sind sehr froh darüber, dass unsere Lösung in Nordamerika an Bekanntheit gewinnt. Wir haben unsere Positionierung von unserem Büro in New York aus ausgebaut, vor wenigen Tagen hat nun auch noch unser kanadisches Büro in Toronto seine Eröffnung gefeiert. Die Positionierung unter den „Spend Matters 50 to Know“ ist auch durch die Innovationen begründet, die wir in unsere Lösung SynerTrade Accelerate implementiert haben. Wir versuchen, immer mit den Fortschritten in der Beschaffung und den Marktbedürfnissen in Einklang zu sein. Kurz gesagt, wir wollen unsere Kunden und deren Beschaffungsabteilungen immer auf dem aktuellsten Stand halten, was die Innovationen im Feld der Beschaffung betrifft“, sagt Rainer Machek, Vorstand bei SynerTrade.

„Es ist eine Herausforderung, die 50/50 Listen von Spend Matters zu erstellen, und wir sind begeistert, dass SynerTrade es auf die „50 to Know“-Liste 2017 geschafft hat“, ergänzt Jason Busch, Gründer und strategischer Leiter von Spend Matters. „Diese Liste ist das Resultat intensiver Debatten, Diskussionen und Auslese, die unsere Analysten Jahr für Jahr durchführen. In diesem Jahr konnten wir einen wachsenden Wettbewerb unter den Anbietern der bestehenden Segmente beobachten. Und wieder einmal hat SynerTrade eine Platzierung verdient als einer der Anbieter, die es sich im Jahr 2017 zu kennen lohnt.

Tatsächlich konnte SynerTrade seinen Bekanntheitsgrad steigern und ein phänomenales Umsatzwachstum von 93% in Nordamerika verzeichnen. SynerTrade hat nunmehr 27 aktive Kunden in den USA, darunter zahlreiche Fortune 1000-Unternehmen. Ein Beispiel, welches die Expertise von SynerTrade verdeutlicht, ist das AGCO-Projekt: SynerTrade hat AGCO – ein weltweit führendes Unternehmen für die Gestaltung, Fertigung und den Vertrieb eines breiten Spektrums an landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten – mit seinen eSourcing-, SRM- und PLM-Lösungen ausgestattet. Da sie eine Plattform benötigten, die in globalem Rahmen funktioniert und zugleich ausreichend ausgereift ist, um die Zusammenarbeit innerhalb einer Fertigungsumgebung zu unterstützen und anzutreiben, war SynerTrade die perfekte Wahl.

Dieser Trend ist nicht auf die USA beschränkt, sondern wird weltweit durch hohe Wachstumsraten in Europa, Südamerika und dem Mittleren Osten bestätigt. International war das erste Quartal bei einem Gesamtumsatzwachstum von 33% sehr erfolgreich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.