PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 766470 (Syncwork AG)
  • Syncwork AG
  • Lietzenburger Straße 69
  • 10719 Berlin
  • https://www.syncwork.de
  • Ansprechpartner
  • Albrecht Hoene
  • +49 (30) 854081-21

Open Data – öffentliche Daten bergen viel Potenzial

(PresseBox) (Berlin, ) Die Prinzipien von »Open Government« eröffnen die Chance für Verwaltung und Regierung, durch Transparenz, Partizipation und Kollaboration mehr Vertrauen bei ihren Bürgern zu schaffen. Darüber hinaus sind die Instrumente von Open Data für ein zeitgemäßes Agieren unerlässlich. Das gilt in besonderer Weise auch für die in der Verwaltung erhobenen und genutzten Daten.

Die in der Verwaltung bereits vorhandenen öffentlichen Daten (Open Government Data) sollen Nutzern außerhalb der Verwaltung für deren eigene Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Diese Zwecke unterscheiden sich von denen der öffentlichen Aufgabe, für die diese Daten erhoben wurden, und bergen viel Potenzial.

Offene Daten als Chance für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft

Aus den Datenbeständen der unterschiedlichsten Einrichtungen können wichtige neue Erkenntnisse, Korrelationen und Kausalitäten gewonnen werden, die die Arbeit und Lebensqualität verbessern. Sie sind eine notwendige Quelle für die internationale Wettbewerbsfähigkeit und grundlegend für Innovationen, neue Produkte und Dienstleistungen.

Werden die öffentlichen Daten der Verwaltung bereitgestellt, kann man davon ausgehen, dass sie einen großen Nutzerkreis erreichen. In der Wirtschaft, bei den Bürgern sowie verwaltungsintern werden prognostizierte Effekte wirksam:

• Verbesserung von Entscheidungsfindungen,
• Freisetzung von Ressourcen,
• Entstehung neuer Produkte und Dienstleistungen,
• Beschleunigung von Prozessen etc.

Kriterien bei der Datenbereitstellung

Bei der Veröffentlichung solcher Verwaltungsdaten sind Kriterien im Sinne von »Open Data« zu beachten, wie beispielsweise

• eine permanente und verlässliche sowie möglichst vollständige Veröffentlichung aktueller, nicht aggregierter, maschineninterpretierbarer Daten;
• eine Veröffentlichung direkt aus den ursprünglichen Quellen, in offenen Formaten und mit aussagekräftigen Metadaten;
• ein leichter Zugang zu den Daten, ohne Begründung bzw. Antrag;
• eine möglichst kostenfreie Nutzung der Verwaltungsdaten unter Anwendung standardisierter und allgemein verständlicher Nutzungsrechte.

Zugänglich werden diese Informationen über Plattformen, die Suchanfragen und eine effiziente Bereitstellung der Informationen ermöglichen. Die Voraussetzung dabei ist ein spezifischer IT-Einsatz. Bei der Konzipierung und Umsetzung von Open-Data-Portalen müssen sowohl technische Aspekte bei der Verarbeitung von Daten betrachtet als auch offene Verwaltungsdaten identifiziert werden.

Website Promotion

Syncwork AG

Syncwork berät sowohl die Akteure als auch die Nutznießer von »Open Government« seit mehreren Jahren erfolgreich. Neben technischen Aspekten der Verarbeitung von Daten in Projekten von Wirtschaftsunternehmen (Stichworte: »business intelligence«, »data warehouse«, »big data«), beschäftigt sich Syncwork aktuell in Projekten der öffentlichen Verwaltung mit der Identifizierung und dem Online-Angebot offener Verwaltungsdaten. So zum Beispiel bei der Konzipierung und Umsetzung verschiedener Open-Data-Portale, wie dem zentralen Open-Data-Portal des Freistaates Sachsen oder dem Open-Data-Portal des Umweltbundesamtes zum Ressourcenschutz.

Die Syncwork AG ist ein herstellerneutrales, unabhängiges Unternehmen für Managementberatung und Informationstechnologie, welches 2001 unter Beteiligung namhafter Investoren gegründet wurde. Neben dem Hauptsitz in Dresden sind die Berater zudem an den Standorten Berlin, Köln, München und Wiesbaden bundesweit sowie im europäischen Ausland tätig. Im Jahr 2007 wurde die Tochtergesellschaft Syncwork Suisse AG mit Sitz in Zürich gegründet. Syncwork steht für einen umfassenden Beratungsansatz, der Expertise zu aktuellen betriebswirtschaftlichen Themen mit informationstechnischer und organisatorischer Umsetzungskompetenz verbindet. Die Kernkompetenz ist die kundennahe und ganzheitliche Beratung von der Konzeption bis zur Umsetzung. Das Leistungsspektrum erstreckt sich über die vier Bereiche Management Consulting, Business Intelligence, SAP-Consulting sowie Informationstechnologie.