PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 753743 (Synapticon GmbH)
  • Synapticon GmbH
  • Daimlerstraße 26
  • 71101 Schönaich
  • http://www.synapticon.com
  • Ansprechpartner
  • Philipp Haberland

"Internet der Dinge" als Innovationstreiber im IT- und Automatisierungsgewerbe

Synapticon erhält internationale Auszeichnungen für Lösungen und Technologie

(PresseBox) (Stuttgart, ) Mit gleich zwei Nominierungen zum Thema „Internet of Things“ (Internet der Dinge) rangiert die Synapticon GmbH mit Sitz in Filderstadt bei Stuttgart international auf einem Spitzenplatz. Das junge Unternehmen, das sich der Entwicklung neuer Plattformlösungen für Automatisierung, Robotik und Industrie 4.0-Anwendungen verschrieben hat, macht so einen weiteren Schritt im Zuge seiner Internationalisierung. Erst vor wenigen Monaten hatte Synapticon eine Niederlassung im Silicon Valley eröffnet. Damit ist das Team um Geschäftsführer und Gründer Nikolai Ensslen noch näher an den führenden Universitäten und Unternehmen, die an der Verschmelzung konventioneller Produktionstechnologien mit moderner Software zur intelligenten Vernetzung forschen und arbeiten.

Dank seiner neuartigen Entwicklungen, bei denen Synapticon mit etablierten Marktführern aus der Robotik und Automatisierung sowie Chipherstellern und Universitäten zusammenarbeitet, rangiert das Unternehmen gleich auf zwei hochrangingen Bestenlisten. So wird Synapticon seit Kurzem als einer der „20 Most Promising Internet of Things Solution Providers 2015” und als einer der "25 Most Promising Internet of Things Technology Providers“ geführt.

 

Zu einer der wichtigsten Produktlinien gehört dabei SOMANET – ein Element von Synapticons Dynarc-Plattform für Cyber-Physical Systems. Alle SOMANET-Lösungen basieren auf drei Komponenten: COM, CORE und IFM. Die SOMANET Kommunikationsmodule (COM) ermöglichen es SOMANET-Nodes miteinander sowie mit beliebigen anderen Geräten zu kommunizieren, die mit dem lokalen Netzwerk oder dem Internet verbunden sind. Im Zentrum jedes SOMANET-Knotens gibt es ein Prozessormodul (CORE), das mit einem oder mehreren Prozessoren ausgestattet ist. Lokale Interface-Module (IFM) sind für jeden SOMANET Node die Verbindung zur physischen Welt. Sie füllen die Hardware-Lücke zwischen Motoren oder Sensoren und dem Prozessor, der sie steuert.

 

Zu Beginn des laufenden Jahres hatte Synapticon mit OBLAC 1.0 eine Revolution des Entwicklungsprozesses von vernetzten Embedded Systemen präsentiert. OBLAC 1.0 ist eine Web-basierte Entwicklungsumgebung zur Konfiguration, Programmierung und Wartung von Embedded Systemen. Mit OBLAC 1.0 können Ingenieure und Entwickler praktisch, schnell und kostengünstig komplexe Entwicklungsprojekte virtuell bearbeiten und auf Knopfdruck realisieren. Ebenfalls Anfang des Jahres hatte Synapticon dazu eine Reihe neuer Hardwaremodule, wie z.B. für Bluetooth-Kommunikation und die Regelung von Elektromotoren bis 5kW, vorgestellt.

„Kosten- und Zeitdruck sind Phänomene, die sich auch auf die Entwickler von Embedded Systemen auswirken. Konventionelle Ansätze werden diesen Anforderungen heute kaum noch gerecht. Die Folgen sind oft Stress, unsaubere Lösungen und unvollständige Projekte“, erklärt Nikolai Ensslen. „Mit OBLAC 1.0 bieten wir eine Web-basierte Plattform, mit der wir viele Herausforderungen überwinden, die heute den Entwicklern Kopfzerbrechen bereiten. Lösungen, auch für das Internet der Dinge, können so schneller und günstiger entwickelt werden.“

Neben den Auszeichnungen rund um das Internet der Dinge freut sich Synapticon über eine weitere Nominierung. Das junge Unternehmen zählt im laufenden Jahr zudem zu den „20 Most Promising M2M Solution Providers“, wie das US-amerikanische Fachjournal CIO-Review bestätigt.

Website Promotion

Synapticon GmbH

Die Synapticon GmbH ist ein junges Unternehmen im Bereich Embedded Systems mit Sitz im Großraum Stuttgart und wurde 2010 gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Hard- und Software für vernetzte Systeme mit intensivem Sensor- und Aktoreinsatz. Kunden profitieren von der interdisziplinären Kompetenz durch flexible Produkte sowie individuelle Lösungen in den Bereichen Robotik, autonome Fahrzeuge, industrielle Automatisierung, Sondermaschinen und Internet der Dinge. Die DYNARC-Plattform für verteilte Rechner- und Steuersysteme von Synapticon umfasst die Produktreihen SOMANET und OBLAC. Damit können Entwickler von cyber-physischen Systemen mühelos verteilte Rechnersysteme konfigurieren, aufbauen und programmieren, bei denen Aktorsteuerung, Erfassung von Sensordaten und Datenverarbeitung vollständig integriert sind.