Symantec ernennt europäische Führungsmannschaft für beide Unternehmen

(PresseBox) ( Ratingen, )
Symantec hat nach der Ankündigung der Unternehmensteilung in zwei separate an der Börse gelistete Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen: das Unternehmen ernennt die leitenden Funktionen für Deutschland und die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika), die das Kunden- und Partnergeschäft vorantreiben sollen. Die Führungspositionen werden wie folgt besetzt:

- Kevin Isaac, Head of Sales for Enterprise Security, EMEA, Symantec
- Matt Ellard, Head of Sales for EMEA, Information Management entity, Veritas
- Christian Nern, Head of Sales, Deutschland, Symantec
- Stefan Henke, Head of Sales, DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), Veritas

"Wir gehen nach einem umfassenden Plan vor, um eine erfolgreiche Unternehmensteilung mit minimaler Unterbrechung des Geschäftsalltags sicherzustellen," sagt Symantec CEO Michael Brown. "Durch das Besetzen dieser wichtigen Führungspositionen für Symantec und Veritas bin ich zuversichtlich, dass wir sehr gut aufgestellt sind, um aus einer starken Position heraus in unser neues Geschäftsjahr zu starten. Wir sind auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner in der Region EMEA sehr gut vorbereitet, die einen wichtigen Teil unseres globalen Geschäfts für Informationssicherheit und Information Management darstellt."

Kevin Isaac, Head of Enterprise Security Sales, EMEA, Symantec
Kevin Isaac hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Industrie, besonders im Bereich sich entwickelnder und schnell wachsender Märkte. Er begann seine Laufbahn im Bankensektor in Zimbabwe, bevor er in die IT-Industrie wechselte. Er entwickelte damals ein kleines Startup-Unternehmen für Softwareverteilung in einen wichtigen Player in Afrika. 1999 zog Isaac nach Südafrika und nahm bei Symantec die Rolle des regionalen Vertriebsleiters für den Mittleren Osten und Afrika an. 18 Monate später baute er in Dubai die Präsenz des Unternehmens im Mittleren Osten aus. Er war zuletzt Vice President der Symantec Emerging Markets Region, sein Verantwortungsbereich umfasste dabei mehr als 100 Länder.

Isaac erklärt, "Kundenbeziehungen weiterzuentwickeln und sicherzustellen, dass sie eine erstklassige Erfahrung mit Symantec haben, ist meine oberste Priorität. Sicherheit ist auf der Vorstandsebene angekommen und wir möchten unseren Unternehmenskunden als Partner zur Seite stehen, um sie gegen eskalierende Internetbedrohungen zu schützen. Dazu liefern wir Innovationen und Intelligence für einen ganzheitlichen Ansatz."

Matt Ellard, Head of Information Management Sales, EMEA, Veritas
Matt Ellard verantwortet ein hochqualifiziertes Team, mit dem er die strategischen Unternehmensziele verfolgen und die Geschäftsentwicklung in der Region vorantreiben möchte. Er ist eine innovative und kompetente Führungskraft, und er hat mit über 17 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Channel Management ein fundiertes Know-how im Bereich von IT-Lösungen und -Dienstleistungen - besonders in den Bereichen Finanzindustrie, Behörden und Telekommunikation. Er begann seine Karriere 1998 in großen Technologieunternehmen und kam durch die Veritas Akquisition zu Symantec, wo er seit März 2003 tätig war. Dadurch brachte er ein fundiertes Verständnis für die Information Management Bedürfnisse der Kunden mit. Zuletzt hatte er bei Symantec die Rolle des Senior Vice President EMEA und Regional Vice President Nordeuropa inne.

"Daten und Informationen wachsen in einem rasanten Tempo und werden zunehmend fragmentiert, Voraussagen gehen von 44 Zettabyte bis 2020 aus. Sich diese Informationen sinnvoll zunutze zu machen ist täglich eine große Herausforderung für unsere Kunden. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf Lösungen zu liefern, die die Verfügbarkeit und Analyse sämtlicher Unternehmensinformationen ermöglichen. So erhalten Unternehmen die Möglichkeit, diese Informationen umfassend zu nutzen und zu einem Wettbewerbsvorteil auszubauen", kommentiert Ellard.

Christian Nern, Head of Sales, Deutschland, Symantec
Christian Nern verantwortete seit 2014 das Channel-Geschäft von Symantec in Deutschland und wird in der neuen Rolle künftig das gesamte Security-Geschäft in Deutschland leiten - für die Segmente Großkunden, Mittelstand und Partner. Seine Kernkompetenzen in den Bereichen Business Development, Softwarevertrieb, Channelmanagement sowie seine Expertise im Cloud-Bereich hat er sich durch langjährige Tätigkeit in Unternehmen wie Microsoft, Concur oder Siemens Nixdorf angeeignet.

"IT-Sicherheit ist heute nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung stark präsent, sondern auch in den Führungsetagen der Unternehmen und Behörden angekommen. Mein Ziel ist es, unseren Kunden in Zusammenarbeit mit unseren Partnern mit ganzheitlichen Sicherheitslösungen ein gutes Gefühl zu geben, dass ihre Informationen zu jeder Zeit bestmöglich geschützt sind", so Christian Nern.

Stefan Henke, Head of Sales, DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), Veritas
Stefan Henke verantwortete seit 2013 als Country Manager das Deutschlandgeschäft bei Symantec. Er kam durch die Akquisition von Veritas 2006 zu Symantec, wo er zuletzt die Position des Directors Enterprise Sales innehatte. Er verfügt über eine besondere Expertise im Großkundenbereich, insbesondere im Industrie- und Finanzsektor und in der Automobilbranche.

"Informationen sind heute das wertvollste Gut eines Unternehmens. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, diese bestmöglich nutzbar zu machen. Mit unseren Information Management Lösungen bieten wir Unternehmen die ideale Basis, um ihre Informationen effizient zu verwalten und sinnvoll einzusetzen", so Stefan Henke.

Folgen Sie Symantec auf Facebook und Twitter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.