PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 361742 (Symantec (Deutschland) GmbH)
  • Symantec (Deutschland) GmbH
  • Kaiserswerther Str. 115
  • 40880 Ratingen
  • http://www.symantec.com

Symantec Phishing- und Spam-Report Juli 2010

(PresseBox) (Ratingen, ) Phishing-Welle statt La Ola: Nicht nur Fußballteams, auch Phisher waren während der WM 2010 in Topform. Im Juni verzeichnete Symantec 25 Prozent mehr Phishing-Angriffe als im Vormonat - darunter auch auf die Webseite eines bekannten Anbieters von Online-Fußballspielen.

Die Seite bot Interessierten sowohl kostenlose als auch pflichtige Spiele an. Doch auf der identisch aufgebauten Phishing-Seite fehlte von Fairplay jede Spur: Mit vermeintlichen "FIFA World Cup 2010"-Angeboten wurde Nutzern vorgegaukelt, einen freien Zugang zu sonst kostenpflichtigen Spielen zu erhalten. Bedingung für das zweifelhafte Spielvergnügen war die Übermittlung ihrer Login-Daten.

Soccer und Zocken liegen manchmal nah beieinander: Der zweite große Phishing-Angriff zielte auf eine populäre Webseite für Online-Pokerspiele. Die gefälschte Phishing-Seite lockte Spieler mit der Behauptung, 110.000.000 US-Dollar bei der FIFA gewonnen zu haben. Für die Preisübergabe sollten die "Gewinner" E-Mail-Adresse und Passwort nennen. Statt ihr üppiges Preisgeld einzustreichen, wurden sie nach Eingabe ihrer Daten nur auf die korrekte Online-Pokerseite umgeleitet.

Auch beim Spam ist die Fußball-WM Thema Nummer eins: Verglichen mit der Weltmeisterschaft 2006 stieg die Zahl der Nachrichten, die WM-Ereignisse in ihrer Betreffzeile nennen, um das Neunfache. Am häufigsten wurden Überschriften wie "FIFA World Cup South Africa....bad news" oder "Germany beats England 4-1 in World Cup" eingesetzt.

Insgesamt waren im Juni gut 88 Prozent aller E-Mails Spam. Zwölf Prozent der Spam-Nachrichten enthielten Schadcodes - ein neuer Spitzenwert in diesem Jahr, denn bislang waren maximal drei Prozent aller Spam-Nachrichten mit Malware verseucht.

Weitere Ergebnisse des aktuellen Symantec-Reports finden Sie zum Download unter: http://www.symantec.com/...

Ab sofort können Sie die neuesten Informationen von Symantec auch per Twitter unter Symantec_Presse verfolgen.

Lesen Sie mehr zu aktuellen Security-Informationen von Virenjäger Candid Wüest auf Facebook: http://www.facebook.com/.... Hier finden Sie auch seine eigenen Facebook-Webcasts. Mit der Webcam am Arbeitsplatz berichtet er über seinen Alltag als Virenjäger.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Symantec DeepSight Monitoring Service: Installieren Sie den kostenfreien ThreatCon-Bildschirmschoner, und verschaffen Sie sich einen Überblick über die weltweite Verteilung der neusten Internetgefahren. Der Screensaver aktualisiert sich regelmäßig und automatisch solange Sie online sind: http://www.symantec.com/...

Eine Übersicht über Informationen rund um Symantec, Produkte und Dienstleistungen sowie Bildmaterial gibt die Startseite des Online-Pressezentrums: http://www.symantec.com/...

Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein persönliches Interview über den Symantec-Phishing- und Spam-Report mit einem Virenexperten von Symantec. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter symantecgermany@lewispr.com zur Verfügung.