Online-Weihnachtsshopping - aber sicher!

(PresseBox) ( Ratingen, )
Laut einer Umfrage des Bitkom planen dieses Jahr etwa 10 Millionen Deutsche, ihre Weihnachtseinkäufe online zu erledigen. Das ist stressfrei und die Auswahl riesengroß. Leider lauern im Netz viele Gefahren, die die Besinnlichkeit unterm Weihnachtsbaum zunichte machen können.

Im Internet ist viel Geld zu verdienen, leider auch für Betrüger, wie der aktuelle Underground Economy Report von Symantec zeigt: Die Zeiten, in denen Viren den PC "nur" zum Absturz brachten, sind längst vorbei. Es geht um das ganz große Geld. Rund 1,3 Milliarden US Dollar verdienen Internetkriminelle schätzungsweise jährlich mit dem Handel von gestohlenen Daten (Symantec Underground Economy Report, November 2008). Insbesondere werden gestohlene Kreditkarteninformationen von Betrügern in speziellen Foren feilgeboten (31 Prozent aller gehandelten Daten).

Der Spion auf dem Computer
Die Methoden der Betrüger sind so raffiniert, dass selbst ein vorsichtiger Nutzer oftmals nichts bemerkt. "So werden über so genannte Drive- by- Downloads ganz normale Webseiten gehackt und unsichtbar Schadcode hinterlegt. Surft man auf der Webseite, lädt sich das Schadprogramm unbemerkt auf den Computer", erklärt Candid Wüest, Internetsicherheitsexperte bei Symantec. Diese sind in der Lage, sensible Daten wie Kreditkartennummer, Kontoinformationen und Kennwörter auszulesen, die hinterher von den Kriminellen zum Missbrauch angeboten werden. Symantec beobachtet täglich etwa 10.000 auf diese Art infizierte Webseiten.

Lieber nur noch offline?
Viele User fragen sich, ob sie überhaupt noch online einkaufen sollten, wenn sie von den Machenschaften der Online-Betrüger erfahren. Wüest: "Mit einer gesunden Portion Skepsis und einem umsichtigen Umgang mit dem Internet kann man bereits einige Risiken ausschließen." Der Symantec Sicherheitsexperte gibt zudem folgende Tipps, die Internetnutzer berücksichtigen sollten, damit sie keine böse Überraschung unter dem Weihnachtsbaum erleben:

1) Nicht blenden lassen, umsichtig sein
Lassen Sie sich nicht von noch so verlockenden "Preisknüllern" blenden. Prüfen Sie immer, ob die volle Anschrift verzeichnet und Geschäftsführer des Onlineshops genannt ist. Auch sollten verständliche Geschäftsbedingungen (AGB) vorhanden sein. Darüber hinaus erhalten manche Shops durch die Prüfung unabhängiger Experten ein Zertifikat oder Siegel. Nutzen Sie lieber die Angebote von vertrauenswürdigen Online- Anbietern.

2) "https" steht für Sicherheit
Achten Sie immer auf verschlüsselte Seiten, wenn Sie bezahlen. Eine sichere SSL (Secure Socket Layer)-Verschlüsselung erkennen Sie an dem "https" in der Internetadresse sowie dem kleinen Sicherheitsschloss auf der Website. Schauen Sie auch, ob verschiedene Bezahlmethoden angeboten werden. Gibt es die Möglichkeit, per Nachnahme zu zahlen, ist dies der garantiert sicherste Weg.

3) Die richtige Software hilft
Umsicht allein ist aber nicht alles. Eine umfassende Internetsicherheitssoftware sollte Pflicht sein, um sich vor den aktuellen Gefahren zu schützen. Achten Sie darauf, dass die Softwarelösung neben Virenscanner und Firewall auch einen Browserschutz, eine proaktive, verhaltensbasierte Erkennung, ein AntiPhishingtool sowie eine Funktion zum sicheren Abspeichern von Passwörtern enthält wie Norton Internet Security 2009 oder Norton 360 von Symantec. Zudem sollte man regelmäßig die Updates zur Aktualisierung von Betriebssystem und Anwendungen wie Browser, Mediaplayer usw. herunterladen. Denn viele Schadprogramme nutzen gezielt Sicherheitslücken in Programmen, um sich auf den Computer einzuschleusen.

Weitere Internetsicherheitstipps und Erklärungen zu den verschiedenen Risiken sind unter dem folgenden Link verfügbar:
http://www.symantec.com/...

Der aktuelle Underground Economy Report von Symantec ist unter dem folgenden Link verfügbar:
http://www.symantec.com/...

Ein kostenloser Online-Check des Computers kann unter dem folgenden Link erfolgen:
http://security.symantec.com/....

Die 2009er Produkte von Symantec finden Sie unter dem folgenden Link:
http://www.symantec.com/...

Die Norton-Produkte von Symantec schützen User mit Virenschutz, Antispam und Spyware- Schutz vor traditionellen Gefahren sowie auch vor Bots, unbemerkten Downloads und Identitätsdiebstahl - bei geringer Beanspruchung des Systems. Das Unternehmen bietet zudem Services wie Online-Backup und PC-Optimierung und ist eine zuverlässige Informationsquelle zum Thema Online-Sicherheit für Familien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.