John W. Thompson kündigt Ende seiner Tätigkeit als CEO von Symantec an

Enrique T. Salem zukünftiger President und CEO

Enrique T. Salem
(PresseBox) ( München, )
Symantec gibt heute bekannt, dass John W. Thompson (59), Chairman und CEO des Unternehmens, seine Tätigkeit als Chief Executive Officer zum Ende des Geschäftsjahres beenden wird. Zum Nachfolger hat das Board of Directors Enrique T. Salem (43) ernannt. Der derzeitige Chief Operating Officer wird ab dem 4. April 2009 neuer President und CEO von Symantec. Zudem tritt Salem zu diesem Datum dem Board of Directors bei. John W. Thompson bleibt Chairman of the Board.

"Ich bin stolz auf die Leistungen unseres Teams in den letzten zehn Jahren - wir haben uns von einem Unternehmen für Endkunden-Software zum führenden Anbieter von Internet Security-, Data Protection- und Storage Management-Lösungen entwickelt. Ich habe die Nachfolgeplanung stets als einen wichtigen Teil meiner Aufgaben gesehen und seit zwei Jahren gemeinsam mit dem Board kontinuierlich daran gearbeitet. Im Zuge dieses Prozesses hat sich gezeigt, dass Enrique Salem der optimale Kandidat zur Leitung des Unternehmens ist. Ich bin sicher, dass er unseren Erfolgskurs nahtlos fortsetzen wird", erklärt John W. Thompson.

"Innerhalb eines Jahrzehnts hat John unsere Kundenbasis signifikant erweitert und den Gewinn verzehnfacht. Das Board dankt ihm für alles, was er für das Unternehmen getan hat - bis hin zu seiner aktiven Rolle bei der Nachfolgeplanung. Wir freuen uns, dass uns John als Chairman of the Board weiter erhalten bleibt und für einen reibungslosen Übergang sorgen wird", kommentiert Robert S. Miller, Lead Independent Director des Boards.

Salem ist festes Mitglied im Symantec Führungsteam und arbeitet seit Jahren eng mit John W. Thompson bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens zusammen. Im Januar 2008 wurde Salem zum Chief Operating Officer ernannt. In dieser Funktion ist er für das Tagesgeschäft von Symantec, die weltweite Produktentwicklung sowie für Sales und Marketing verantwortlich. Seine Ernennung zum Chief Operating Officer war ein wichtiger Schritt bei der Nachfolgeplanung. Im vergangenen Jahr intensivierte Salem die Investitionen in Forschung und Entwicklung. Damit förderte er die Integration des Gesamtportfolios maßgeblich. Zudem etablierte er unternehmensweit einheitliche Kriterien zur Prozessoptimierung und Ergebnissteuerung. Salem wird seine derzeitige Tätigkeit bis zum Ende des Geschäftsjahres unverändert ausüben.

Bevor er Chief Operating Officer wurde, bekleidete Salem eine Reihe wichtiger Positionen bei Symantec, unter anderem als Senior Vice President der Security Products and Solutions Group. Ferner war er Group President der Consumer Business Unit sowie Group President of Worldwide Sales and Marketing.

"Enrique ist eine starke Führungspersönlichkeit mit einem profunden Wissen über unsere Branche und unser Unternehmen - und legte überdies stets großen Wert auf beste Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern. Mit seiner enormen Erfahrung und seinen wirklich umfassenden Kenntnissen ist er bestens geeignet um das Unternehmen in seiner nächsten Wachstumsphase zu führen", bestätigt Robert S. Miller, Lead Independent Director des Boards.

"Symantec gilt als innovatives Unternehmen und verfügt über optimale Voraussetzungen für weiteres Wachstum. Ich habe großes Vertrauen in unser Team und unsere Fähigkeiten, den Bedürfnissen unserer Kunden in jeder Hinsicht zu entsprechen. Ich bin froh über die Gelegenheit, unser wirklich großartiges Unternehmen zu weiterem Wachstum und Shareholder Value zu führen", kommentiert Salem.

Beruflicher Hintergrund von Enrique Salem

Salem verfügt über mehr als 20-jährige Erfahrung in den Bereichen Sales, Product Delivery und Operations. Bevor er 2004 zu Symantec zurückkehrte, war Salem Präsident und CEO von Brightmail, dem führenden Anti Spam Software-Anbieter, der 2004 von Symantec übernommen wurde. Als Senior Vice President Produkte und Technologie bei Oblix Inc. brachte er die Unternehmensstrategie und Entwicklung maßgeblich voran. Er führte die unternehmenseigene technische Planung, das Produktmanagement und die Technology Groups. Bei Ask Jeeves Inc. leitete er die Engineering Group und die IT-Operations. Erstmals zu Symantec kam Salem im Jahr 1990, als das Unternehmen Peter Norton Computing akquirierte. In den folgenden neun Jahren hatte er eine Reihe von Positionen inne, unter anderem Chief Technology Officer und Vice President der Security Business Unit.

Im Jahr 2007 wurde Salem vom Hispanic Net zum "Corporate Executive of the Year" ernannt, 2004 kürte ihn Ernst and Young zum "Entrepreneur of the Year of Nothern California".

Audio Webcast

Die Wiedergabe einer Telefonkonferenz zu dieser Presseinformation finden Sie als Webcast unter: www.symantec.com/invest

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.