PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 492340 (SYCOR GmbH)
  • SYCOR GmbH
  • Heinrich-von-Stephan-Straße 1-5
  • 37073 Göttingen
  • http://www.sycor.de
  • Ansprechpartner
  • Tobias Kintzel
  • +49 (551) 490-2028

Vertragsunterschrift auf der CeBIT 2012: Galfa entscheidet sich für Sycor

Die Galfa Industriegalvanik GmbH führt die SAP Business All-in-One Branchenlösung Sycor.Surface ein / Die Vertragsunterschrift erfolgte auf der CeBIT 2012

(PresseBox) (Göttingen, ) "Sycor hat uns sowohl mit Branchenwissen als auch mit Sycor.Surface, der SAP Business All-in-One Lösung für die Oberflächentechnik, überzeugt", betonte Frank Herdeg, Geschäftsführer der Galfa Industriegalvanik GmbH bei der Vertragsunterschrift auf dem CeBIT-Messestand der SAP. Dr. Friedrich Neumeyer, Mitglied der Geschäftsführung der SAP Deutschland AG & Co. KG, und Dr. Steffen Gremler, der in der Geschäftsleitung des Einführungspartners Sycor den Bereich SAP-Systeme verantwortet, begrüßten Herdeg und sein Unternehmen in der weltweiten SAP-Familie.

Von der Einführung der SAP Business All-in-One Branchenlösung Sycor.Surface wird GALFA mehrfach profitieren: Mit der flexiblen, leicht konfigurierbaren Lösung werden auf der Basis von Best Practices durchgängige, standardisierte Prozesse geschaffen und die Geschäftsbereiche nahtlos zusammengeführt. "Das neue SAP-System wird uns die zentrale Steuerung des Geschäftes und das im Rahmen unserer Strategie geplante Wachstum ermöglichen und sichern", ist Frank Herdeg überzeugt. Positive Auswirkungen erwartet er zudem von der Harmonisierung der Stammdaten. Aktuell beschäftigt die 1958 in Finsterwalde (Brandenburg) gegründete GALFA 220 qualifizierte Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland und Polen und ist ein leistungsstarker und verlässlicher Beschichter für funktionelle Oberflächen in den Bereichen Kathodischer Korrosionsschutz und Gewindesicherungen. GALFA hat sich als kompetenter Partner der Automobilbranche, der Bau-, Beschlags- und Elektroindustrie sowie des Metall- und Maschinenbaus positioniert.

"Wir freuen uns, dass sich mit GALFA ein traditionsreiches, mittelständisches Unternehmen für uns und unsere Branchenlösung Sycor.Surface entschieden hat", erklärte Dr. Steffen Gremler, aus der Sycor-Geschäftsleitung. Neben der SAP Business All-in-One Partnerlösung führt GALFA das Sycor.ProductionCockpit zur Vereinfachung der Produktionsplanung und -steuerung sowie eine individuelle Lösung zur mobilen Datenerfassung ein. Projektstart ist Ende März 2012.

SYCOR GmbH

Die Sycor-Firmengruppe ist ein IT-Komplettdienstleister mit weltweit rund 440 Mitarbeitern. Mit Hauptsitz in Göttingen und weiteren Standorten in Deutschland, Asien, Nord- und Süd-Amerika ist das Unternehmen international aufgestellt. Sycor ist Gold-Level Channel Partner der SAP Deutschland AG & Co. KG und erbringt die umfassende SAP ERP-Dienstleistungen.

Die Berater und Entwickler haben besondere Projekterfahrung sowie Prozess- und Lösungs-Know-how im Bereich industriell fertigender Unternehmen. Im Portfolio finden sich die voll integrierten SAP Business All-in-One-Branchenlösungen Sycor.Plastics für Kunststoff verarbeitende Unternehmen, Sycor.Automotive für Automobilzulieferer, Sycor.Medical für Unternehmen aus der Medizintechnik, Sycor.Surface für Oberflächenveredler und Sycor.Metal für Metall verarbeitende Unternehmen. Mit eigen entwickelten SAP-basierten Lösungen hebt Sycor zusätzliches Optimierungspotenzial. Nicht zuletzt entwickelt, implementiert und betreibt das Unternehmen hochverfügbare Lösungen in den Bereichen Archivierung und Dokumenten-Management sowie IT-Outsourcing. Zudem erbringt Sycor die gesamte Bandbreite der IT-Serviceleistungen rund um Online-Shops für SAP ERP und SAP CRM und ist weltweit in Einführungs- und Beratungsprojekten für die Öl- und Gasindustrie tätig.

Seit dem Jahr 2002 verfügt die 1998 gegründete Firmengruppe über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement und den Status als SAP Hosting Partner. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2011 mit durchschnittlich 340 Mitarbeitern einen Umsatz von 41,2 Mio. Euro.