PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 752899 (Sybit GmbH)
  • Sybit GmbH
  • Sankt-Johannis-Str. 1-5
  • 78315 Radolfzell
  • http://www.sybit.de
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Böhmer
  • +49 (0) 7732 9508-117

Neues Markendesign bei der Kaba Group

Weltweiter Brush-up mit Sybit

(PresseBox) (Radolfzell, ) Im Zuge der weltweiten Einführung eines neuen Markendesigns hat das Beratungsunternehmen Sybit den Relaunch des Webauftritts der Kaba Group umgesetzt. In nur drei Monaten setzte Sybit in Zusammenarbeit mit der Kaba Web Factory die Unternehmenswebsite, alle Länderwebsites und das Intranet im neuen Design auf.

Ziel des neuen Markendesigns ist es, die Marktpositionierung der Kaba Group zu stärken und das Markenversprechen „Beyond security“ widerzuspiegeln. Dabei sollte das Layout des Web- sowie Intranetauftritts des Unternehmens in mehr als 60 Ländern umgestaltet werden.

„Die Website im neuen, auf unser Corporate Design abgestimmten Layout, ist ein echtes Highlight. Die Zusammenarbeit mit Sybit lief hervorragend“, sagt Stefan Grad, Leiter der Kaba Web Factory.

Die Kaba Group ist weltweit aktiv und führender Anbieter von innovativen Zutrittslösungen für ausgewählte Segmente der wachstumsstarken Sicherheitsindustrie mit Hauptsitz in Rümlang, Schweiz. Die börsenkotierte Gruppe beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter in über 60 Ländern.

Website Promotion

Sybit GmbH

Über Sybit:

Die Sybit GmbH steht für hervorragende Beratungs- und Lösungskompetenz in den Bereichen Kundenbeziehungsmanagement (CRM), E-Business und Customer Engagement and Commerce mit SAP sowie Medienportale. Mit über 140 Experten in Radolfzell am Bodensee, Frankfurt am Main und Tägerwilen (Schweiz) richtet Sybit Vertriebs-, Marketing-, Service- und Analyseprozesse konsequent auf Produktivität und Customer Centricity aus. Sybit bietet branchenübergreifend digitale Strategien, um sich in schnell ändernden globalen Märkten zu behaupten und Wachstum zu generieren. Das bestätigen mehr als 1.500 erfolgreich durchgeführte Projekte für internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen, öffentlich-rechtliche und internationale Rundfunkanstalten wie ARD, Bosch, Daimler, Geberit, KUKA, Siemens oder Wirtgen.