Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Story Box-ID: 1164723

Swobbee GmbH Johann-Hittorf-Str.8 12489 Berlin, Deutschland http://www.swobbee.de
Ansprechpartner:in M3E Communications - PR-Agentur für Elektromobilität und neue Technologien +49 30 403672121
Logo der Firma Swobbee GmbH

Voi und Swobbee eröffnen Akku-Wechselstationen in Hamburg

Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit in Europa

(PresseBox) (Berlin/Hamburg, )
.
● Voi und Swobbee gehen eine dreijährige Partnerschaft ein: Swobbee-Stationen in Europa geplant.
● Erste Eröffnung nach Unterzeichnung des Rahmenvertrags: Zwei Akku-Wechselstationen in der Lagerstraße an der Hamburger Sternschanze in Betrieb genommen.
● Die neuen Stationen sind nach Berlin, Nürnberg und Hannover das vierte gemeinsame Projekt des Berliner Unternehmens Swobbee und des schwedischen
Mikromobilitätsanbieters Voi.
● Voi-Betriebsleiterin Ariel Schäffer: “Ein echter Boost für den nachhaltigen Betrieb unserer Hamburger E-Scooter-Flotte”

Der schwedische Mikromobilitätsanbieter Voi und der Berliner Battery-as-a-Service-Provider gehen nach drei erfolgreichen Gemeinschaftsprojekten eine dreijährige Partnerschaft ein. In Europa möchten die Unternehmen künftig Lade- und Wechselstationen einrichten, um Batteriewechsel für E-Scooter-Sharing noch effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Zum Start der Kooperation haben Voi und Swobbee nun zwei Stationen in der Lagerstraße an der Hamburger Sternschanze in Betrieb genommen. Die beiden Stationen bieten jeweils Platz für 20 Wechselbatterien und erleichtern dem Hamburger Flottenteam so den Austausch der E-Scooter-Batterien. “Die zwei Lade- und Wechselstationen sind ein echter Boost für den nachhaltigen Betrieb unserer E-Scooter-Flotte. Wir haben bereits in Hannover, Nürnberg und Berlin sehr positive Erfahrungen mit dezentralen Ladepunkten gemacht. In Hamburg haben wir die Stationen im beliebten Schanzenviertel platziert, um möglichst viele Wechsel direkt vor Ort durchführen zu können”, meint Ariel Schäffer, Betriebsleiterin Deutschland bei Voi.

Swobbee-Stationen erleichtern den Austausch von wiederaufladbaren Akkus

Swobbee bietet im Miet-System öffentliche und private Ladestationen für den Austausch von Akkus und möchte mit dezentralen Lade- und Wechselinfrastrukturen CO2-, Lärm- und Verkehrsemissionen einsparen. “Wir freuen uns sehr über den nächsten großen Meilenstein unserer Kooperation mit Voi, einem der erfolgreichsten Mikromobilitätsanbieter in Europa. Swobbee und Voi teilen die Vision, Städte durch einen nachhaltigen, flexiblen Mobilitätsmix lebenswerter gestalten zu wollen”, hebt Sinah Truffat, Head of Expansion bei Swobbee, hervor. Ariel Schäffer von Voi ergänzt: “Unsere Zusammenarbeit mit Swobbee möchten wir künftig auf weitere Standorte in Deutschland und darüber hinaus ausweiten und damit unsere Lade- und Austauschvorgänge weiter dezentralisieren”.

Hamburg ist eine wichtige Mobilitätshochburg für Voi

Hamburg hat für Voi eine besondere Bedeutung. In der Hafenstadt wurden seit der Einführung der korallfarbenen E-Scooter im Mai 2019 bereits knapp 10 Millionen Fahrten durchgeführt. Mehr Fahrten hat Voi deutschlandweit nur in Berlin zu verzeichnen. Das Interesse und die Nachfrage nach flexiblen Mobilitätsangeboten steigt auch nach vier Jahren weiter an. Tatsächlich liegen die besten acht Betriebstage in Hamburg, gemessen an der Anzahl der Voi-Fahrten, bislang allesamt im Juni 2023. Um ein geordnetes Sharing-System in der Hansestadt zu gewährleisten, macht sich Voi im engen Dialog mit der Verwaltung für einen regulierten Betrieb stark und teilt Erfahrungswerte aus anderen Städten wie Stockholm, Oslo oder Wien. “Wir halten eine Ausschreibung für den besten Weg, damit geteilte Mikromobilität ihren Mehrwert voll zur Geltung bringen kann. Eine Regulierung über Ausschreibungen bedeutet ein Win-Win-Win für alle Seiten. Die Stadt profitiert von größtmöglicher Flexibilität in der Regelsetzung, die Anbieter können langfristiger planen und sicherer investieren und die Nutzerinnen und Nutzer erhalten passgenaue, attraktive Mobilitätsangebote. Eins ist klar: Niemand möchte ein Durcheinander auf den Straßen”, sagt Stephan Bölte, Deutschlandchef von Voi.

Über Voi Technology
Voi ist ein schwedischer Mikromobilitätsanbieter für E-Scooter-Sharing-Systeme in Europa. Mikromobilität verändert die Art und Weise, wie sich die Menschen in Zukunft fortbewegen. Voi strebt danach, den individuellen Autoverkehr zu reduzieren und mit neuen, nachhaltigen Mobilitätsalternativen lärm- und schadstofffreie Städte zu schaffen. Oder wie Voi es nennt: "Cities Made For Living".

Voi ist derzeit in mehr als 100 Städten und 12 Ländern in Europa vertreten, hält einen Anteil von fast 45 Prozent am regulierten Markt und beschäftigt rund 850 Mitarbeiter:innen. Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte. Hier ist Voi in 28 Städten aktiv und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter:innen. Weltweit hat Voi mehr als 7 Millionen Nutzer:innen und hat mehr als 180 Millionen Fahrten durchgeführt.

Website Promotion

Website Promotion

Swobbee GmbH

Als Anbieter von Mietbatterien und Batteriewechselstationen bietet Swobbee das weltweit erste herstellerunabhängige Batteriewechselsystem. Das Berliner Green-Tech-Unternehmen unterstützt Unternehmen aus dem Bereich der Mikromobilität bei der Umsetzung effizienter, sicherer und nachhaltiger Ladevorgänge. Swobbee hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Netzwerk von Batterietauschstationen aufzubauen, mit dem Ziel, die Energie- und Mobilitätswende positiv zu beeinflussen. Netzwerkeffekte wie Kosteneinsparungen und erhöhte Sicherheit entstehen durch die Verringerung der Fahrstrecke zum Batterietausch und durch die Überwachung aller Ladevorgänge und Batterien. Dies ermöglicht einen risikofreien und kostenoptimierten Betrieb für verschiedene Anwendungen der elektrischen Mikromobilität, wie z.B. Lastenräder, Roller, Kickscooter und Mopeds.

Weitere Informationen finden Sie unter https://swobbee.de

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.