SATA-6-Gb/s-SSD für Industrie- und NetCom-Anwendungen

Swissbit stellt optimierte 3D-NAND-SSD für die Industrie vor

3D-NAND-SATA-6-Gb/s-SSD X-75 von Swissbit für anspruchsvolle Industrieanwendungen (Bildquelle: Swissbit) (PresseBox) ( Bronschhofen, Schweiz, )
Im Consumer-Bereich sind 3D-NAND-basierte SSDs bereits Standard. Jetzt präsentiert Speicherspezialist Swissbit eine Produktlinie von 3D-NAND-SSDs, die speziell für anspruchsvolle Anwendungen im Industrie- und NetCom-Markt optimiert sind. Die X-75-Familie umfasst Varianten mit 2,5-Zoll-Gehäuse sowie m.2-, SlimSATA- und mSATA-Module.

Speicherspezialist Swissbit hat die Firmware speziell auf die Anforderungen von Industrie- und NetCom-Unternehmen abgestimmt. Sowohl die Firmwarearchitektur und implementierten Features als auch die umfangreiche Produktqualifikation und die 100%igen Ausgangstests bei langer Verfügbarkeit machen die X-75 zu einer idealen SSD für Anwendungsbereiche wie Automatisierung, Medizintechnologie, Industrie-PC, Datenlogger und Boot Medium von NetCom-Systemen.

Industrieller 3D-NAND

Die neue Produktfamilie der industriellen SATA-6-Gb/s-SSDs von Swissbit verwendet Toshiba BiCS3 NAND, der für einen Betriebsbereich von -40 bis +85 °C spezifiziert und vorgetestet ist, und einen Flash-Kontroller, der eine beeindruckende 165-Bit-LDPC-Fehlerkorrektur unterstützt. Das 2,5-Zoll-Medium kommt in einem robusten Metallgehäuse aus Druckguss, um das Wärme- und Leitungsverhalten zu verbessern. Die stabilen und äußerst zuverlässigen Produkte der X-75-Serie entsprechen damit der anspruchsvollen industriellen Temperaturklasse von -40 bis +85 °C.

Die 2.5-Zoll-SSDs aus der X-75-Serie werden mit Speicherkapazitäten von 60 GB bis 2 TB erhältlich sein und sind sowohl für den kommerziellen als auch für den industriellen Temperaturbereich spezifiziert. Die Module bieten eine maximale Kapazität von 1 TB. Kunden profitieren von der Langlebigkeit und den attraktiven Preisen der X-75-Lösungen und behalten gleichzeitig den breiten Funktionsumfang der bekannten Swissbit-X-60-Familie.

Für Langlebigkeit konzipiert

Die SSD-Varianten mit Speicherkapazitäten zwischen 240 GB und 2 TB verwenden einen direkten TLC-Schreibmodus ohne SLC-Cache. Dies reduziert die Schreibverstärkung (WAF, Write Amplification Factor) und stellt konstant hohe Schreibdatenraten sicher. Die Firmware erzielt die höchstmögliche Lebensdauer aus den 3000 P/E-Zyklen, die für die 3D-NAND-Komponenten angegeben werden. Die X-75-Laufwerke mit Kapazitäten zwischen 60 und 120 GB verbessern die Topperformance durch den Einsatz eines SLC-Caches.

Das Swissbit Data Care Management mit Hintergrund-Scan, Near Miss ECC und vollständigem Schutz der internen Datenwege (E2E DPP = End-to-End Data Path Protection) sorgt für zusätzliche Sicherheit vor Datenverlust. Die Firmware hat für alle Laufwerke ein effizientes Block-RAID implementiert, das die Wiederherstellung ganzer Page-Ausfälle ermöglicht.

3D-NAND-SSD mit optionalen Sicherheitsfunktionen

Optional unterstützen die Laufwerke AES256-Verschlüsselung und TCG-OPAL-2.0-Zugriffsschutz. Darüber hinaus zeigt der Lifetime Monitor von Swissbit den aktuellen Lebensdauerzustand des Geräts hochdetailliert an.

„Als Spezialist für Speicher- und Sicherheitslösungen in anspruchsvollen Industrie-, IoT- und NetCom-Anwendungen erweitern wir unser neuestes 3D-NAND-SSD-Produkt kontinuierlich mit neuen Sicherheitsfunktionen. Auch das macht die neue X-75-Serie zu einer hochzuverlässigen und einfach zu integrierenden Speicherlösung für industrielle Anwendungen“, sagt Grady Lambert, General Manager von Swissbit North America.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.