Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1118733

Swiss Resource Capital AG Poststrasse 1 9100 Herisau, Schweiz http://www.resource-capital.ch
Ansprechpartner:in Herr Jochen Staiger +41 71 354 85 01

Osisko Development gibt Schätzung der Mineralressourcen für San Antonio in Sonora in Mexiko bekannt

576.000 Unzen Au und 1,37 Mio. Unzen Ag in der Angezeigten und 544.000 Unzen Au und 1,76 Mio. Unzen Ag in der Abgeleiteten Kategorie

(PresseBox) (Montreal, )
Osisko Development Corp. ("Osisko Development" oder das "Unternehmen") (ODV TSX.V & NYSE - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-development-corp/) gibt eine erste Tagebau-Ressourcenschätzung für die Lagerstätten Sapuchi, Golfo de Oro, California, High Life und Calvario auf ihrem Projekt San Antonio ("San Antonio" oder das "Projekt") im mexikanischen Bundesstaat Sonora bekannt.

Mineralische Ressource des San Antonio-Projekts
  • Angezeigte Mineralressource von 576.000 Unzen Gold und 1,37 Millionen Unzen Silber (14,9 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,2 g/t Au und 2,9 g/t Ag).
  • Abgeleitete Mineralressource von 544.000 Unzen Gold und 1,76 Millionen Unzen Silber (16,6 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,0 g/t Au und 3,3 g/t Ag).
  • Die Mineralressource umfasst Oxid-, Übergangs- und Sulfidzonen für jede Lagerstätte, wobei ein Cutoff-Gehalt von 0,27 g/t Au für Oxid und ein Cutoff-Gehalt von 0,44 g/t Au für Übergang und Sulfid sowie eine 50-Grad-Grubenneigung verwendet wurden.
  • Die Mineralressourcenschätzung 2022 ("MRE") umfasst einen Teil des Trends Sapuchi - Cero Verde, der fünf Lagerstätten umfasst: Sapuchi, Golfo de Oro, California, Calvario und High Life über eine Streichlänge von etwa 2,8 km, eine maximale Breite von 600 Metern (m) und eine maximale Tiefe von 300 Metern unter der Oberfläche.
  • Die MRE basiert auf 84.454 m aktueller und verifizierter historischer Bohrungen in 579 Löchern, von denen 27.870 m in 177 Löchern vom Unternehmen im Jahr 2021 gebohrt wurden.
  • Die Goldmineralisierung befindet sich in alterierten hydrothermalen Brekzien und Sedimenten in Form von Stockwork-Quarzadern und -Äderchen, die an Intrusionen und Verwerfungsstrukturen angrenzen und häufig mit Eisencarbonatmineralien in Verbindung stehen.
  • Die nachstehenden Tabellen enthalten eine Zusammenfassung der Ressourcen und Sensibilitätstabellen.
Die MRE umfasst fünf Lagerstätten, Sapuchi, California, Golfo de Oro, High Life und Calvario, als Teil dessen, was 2,8 km der 10,0 km innerhalb des Sapuchi-Cero Verde-Trends des San-Antonio-Projekts umfasst (Abbildung 1). Die Lagerstätten gehören zu den angezeigten und abgeleiteten Kategorien, die in Tabelle 1 aufgeführt sind. Eine weitere Aufschlüsselung nach Lagerstätte und Oxidzone ist in den Tabellen 2 und 4 zu finden. Die Gehaltsempfindlichkeit wird in Tabelle 3 dargestellt. Potenzielle Abbauszenarien weisen auf ein Abbauverhältnis von 1,0 bis 6,7 hin. Die MRE wurde von Talisker Exploration Services Inc. unter der Aufsicht von Servicios Geológicos IMEx, S.C. und Micon International Limited durchgeführt.

Die Lagerstätten sind in ein geologisches Modell der hydrothermalen Brekzie, der wichtigsten bisher bekannten Mineralisierungskontrolle, eingegrenzt. Zusätzliche Bohrziele sind auf dem Grundstück noch nicht ausreichend erkundet und es werden neue Explorationsbohrungen empfohlen, um die historischen Daten zu überprüfen und möglicherweise neue Ressourcen hinzuzufügen. Weitere Infill- und Explorationsbohrungen werden auf dem Projekt empfohlen.

Betriebs-Update

Die Goldmineralisierung im Projekt San Antonio ist durch hydrothermale Brekzien gekennzeichnet, die einen etwa 3.000 m langen, von Osten nach Nordosten verlaufenden Mineralisierungskorridor mit der Kupferlagerstätte Luz del Cobre im Osten bilden. Die Goldmineralisierung steht in Zusammenhang mit einer intensiven Chlorit- und Karbonat-Alteration und ist mit dem Sedimentgestein, das sie beherbergt, intrudiert. Die Brekzien wurden bis zu einer vertikalen Tiefe von 500 m und in einer durchschnittlichen Tiefe von 250 m definiert. Die Bohrungen erfolgten innerhalb der drei Hauptzonen bei Sapuchi, Golfo de Oro und California auf einer Streichlänge von insgesamt 1 km des 3 km langen Brekzientrends.

Seit der Übernahme des San-Antonio-Projekts durch Osisko Development im November 2020 hat das Unternehmen die folgenden operativen Meilensteine erfolgreich erreicht
  • Der Bau eines Laugungspads und einer Carbon-In-Column-Anlage Ende 2021, um gelagertes mineralisiertes Material zu verarbeiten.
  • Die Halde umfasst insgesamt 1,1 Mio. Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,57 g/t Au.
  • Die Verarbeitung der Halde begann im 4. Quartal 2021 und derzeit sind 680.000 Tonnen mineralisiertes Material platziert und verarbeitet worden.
Chris Lodder, President von Osisko Development, sagte: Die Hinzufügung dieser neuen Ressource stärkt unser Portfolio für eine kurzfristige Weiterentwicklung und eine mögliche Produktion. Osisko Development hat bei San Antonio im vergangenen Jahr mit dem Bau des Laugungspads, der kurzfristigen Verarbeitung der Halde und dem Abschluss eines Bohrprogramms zur Generierung dieser ersten Ressource beträchtliche Fortschritte erzielt. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das Potenzial besteht, die Mineralressource durch weitere Explorationen und Bohrungen auf dem Grundstück zu erweitern. "

Anmerkungen zur Mineralressourcenschätzung (für die Tabellen 1, 2 und 3):
  • Rodrigo Calles von Servicios Geológicos IMEx, S.C., William Lewis und Alan S. J. San Martin von Micon International Limited haben die Mineralressourcenschätzung für die Lagerstätten Sapuchi, Golfo de Oro, California, High Life und Calvario überprüft und validiert. Alle sind unabhängige qualifizierte Personen" (wie in NI 43-101 definiert), die für die MRE 2022 verantwortlich sind. Das Gültigkeitsdatum der Mineralressourcenschätzung ist der 24. Juni 2022.
  • Spezifische Abbaumethoden werden nur verwendet, um angemessene Cut-off-Gehalte für verschiedene Teile der Lagerstätte festzulegen. Es wurde keine vorläufige wirtschaftliche Analyse, Vormachbarkeitsstudie oder Machbarkeitsstudie durchgeführt, um die wirtschaftliche Rentabilität und technische Machbarkeit der Ausbeutung eines Teils der Mineralressource durch eine bestimmte Abbaumethode zu unterstützen.
  • Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Mineralressourcen wurden anhand der Standards des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM") für Mineralressourcen- und Reservendefinitionen sowie anhand der vom ständigen Ausschuss für Reservendefinitionen des CIM erstellten und vom CIM-Rat angenommenen Richtlinien geschätzt.
  • Der berechnete wirtschaftliche Cut-off-Gehalt für die Ressource in: Oxide (70 % Gewinnung) ist 0,27 g/t Au, Übergang und Sulfide (90 % Gewinnung) ist 0,44 g/t Au
  • Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Lebensfähigkeit.
  • Die geologische Modellierung wurde vom Geologen Gilberto Moreno von Osisko Development durchgeführt. Die MRE wurde vom Geologen Leonardo Souza, MAusIMM (CP) von Talisker Exploration Services, unter der Aufsicht von Rodrigo Calles von Servicios Geológicos IMEx, S.C., William Lewis und Alan S. J. San Martin von Micon International Limited durchgeführt.
  • Die Schätzung wird für ein potenzielles Tagebauszenario und mit USD-Annahmen gemeldet. Die Cut-off-Gehalte wurden unter Verwendung eines Goldpreises von 1.750 $ pro Unze, eines CAD/USD-Wechselkurses von 1,3, Abbaukosten von 2,95 $/t, Verarbeitungskosten von 4 $/t für Oxide und 13,0 $/t für Übergangs- und Sulfide sowie allgemeine und Verwaltungskosten von 2,50 $/t berechnet. Die Cut-off-Gehalte sollten im Lichte der zukünftigen Marktbedingungen (Metallpreise, Wechselkurse, Abbaukosten usw.) neu bewertet werden.
  • Eine Dichte von 2,55 g/cm3 wurde für alle Oxidzonen, 2,69 g/cm3 für die Übergangszonen und 2,74 g/cm3 für die Sulfidzonen ermittelt.
  • Die Ressourcen für Sapuchi, Golfo de Oro, California, High Life und Calvario wurden mit der Software Datamine Studio RM 1.3 unter Verwendung harter Grenzen auf zusammengesetzten Proben (3,0 m für alle Zonen) geschätzt. Es wurde eine gewöhnliche Kriging-Interpolationsmethode mit einer übergeordneten Blockgröße von 10m x 10m x 5m verwendet.
  • Die Ergebnisse werden in-situ dargestellt. Unze (Troy) = metrische Tonnen x Gehalt / 31,10348. Die Berechnungen erfolgten in metrischen Einheiten (Meter, Tonnen, g/t). Die Anzahl der metrischen Tonnen wurde auf das nächste Tausend gerundet. Etwaige Diskrepanzen in den Gesamtbeträgen sind auf Rundungseffekte zurückzuführen; die Rundung erfolgte gemäß den Empfehlungen von NI 43-101;
  • Weder das Unternehmen noch Servicios Geológicos IMEx, S.C. oder Micon International Limited. sind sich über bekannte Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, soziopolitische, Marketing- oder andere relevante Probleme bewusst, die die Mineralressourcenschätzung wesentlich beeinflussen könnten, die nicht in dieser Pressemitteilung veröffentlicht wurden.
Anmerkungen zur Goldpreis-Sensitivität (für die Tabellen 4 und 5):
  • William Lewis von Micon International Limited hat die Goldpreis-Sensitivitäten für die verschiedenen Mineralisierungstypen überprüft und validiert und ist der Meinung, dass diese den Test der vernünftigen Aussichten auf einen wirtschaftlichen Abbau erfüllen. Herr Lewis ist eine unabhängige "qualifizierte Person" (wie in NI 43-101 definiert).
Anmerkungen zur Mineralressourcenschätzung (für Tabelle 6):

Für Tabelle 6 gelten die gleichen Hinweise wie für die Tabellen 1 bis 3. Es wurden jedoch zwei verschiedene Grubenszenarien durchgeführt: 1) Eine Grube, die nur das Oxidmaterial verwendet und 2) eine Grube, die das Oxid- und Übergangsmaterial verwendet. Diese separaten Durchläufe ergaben leicht unterschiedliche Oxid- und Übergangsressourcen im Vergleich zu den Ressourcen, die sich aus der ultimativen Grube ergaben, in der alle drei Mineralisierungstypen verwendet wurden.

Gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101") wird ein technischer Bericht für das Projekt San Antonio innerhalb von 45 Kalendertagen nach dieser Bekanntgabe auf SEDAR und der Website des Unternehmens veröffentlicht.

Qualifizierte Personen und 43-101-Offenlegung

Gemäß NI 43-101 ist Maggie Layman, P.Geo. Vice President Exploration von Osisko Development Corp., ist eine qualifizierte Person und hat den technischen und wissenschaftlichen Inhalt dieser Pressemitteilung erstellt, geprüft und genehmigt.

Die unabhängigen und qualifizierten Personen für die Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 sind Rodrigo Calles, P.Geo von Servicios Geológicos IMEx und William Lewis, P.Geo von Micon International Limited. und bestätigen, dass sie diese Pressemitteilung geprüft haben und dass die wissenschaftlichen und technischen Informationen übereinstimmen.

Über Osisko Development Corp.

Osisko Development Corp. ist als führendes Golderschließungsunternehmen in Nordamerika einzigartig positioniert, um das Goldprojekt Cariboo und andere Grundstücke in den USA und Mexiko voranzutreiben, mit dem Ziel, der nächste mittelgroße Goldproduzent zu werden. Das Goldprojekt Cariboo, das sich im Zentrum von British Columbia (Kanada) befindet, ist das Aushängeschild von Osisko Development. Das beträchtliche Explorationspotenzial in der Tiefe und entlang des Streichens zeichnet das Goldprojekt Cariboo im Vergleich zu anderen Erschließungsprojekten aus. Die Projektpipeline von Osisko Development wird durch die Beteiligung am Goldprojekt San Antonio in Sonora (Mexiko) und an der Gold-Testmine Trixie in Utah (USA) ergänzt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Development Corp:

Jean Francois Lemonde
VP Investor Relations
jflemonde@osiskodev.com
Telefon: 514-299-4926

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsichtsaussagen bezüglich der Schätzungen von Mineralressourcen

In dieser Pressemitteilung werden die Begriffe angezeigte und abgeleitete Mineralressourcen als relatives Maß für den Grad des Vertrauens in die Ressourcenschätzung verwendet. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralressourcen keine Mineralreserven sind und dass die wirtschaftliche Rentabilität von Ressourcen, die keine Mineralreserven sind, nicht nachgewiesen wurde. Die Mineralressourcenschätzung, die in dieser Pressemitteilung veröffentlicht wird, kann durch geologische, umweltbezogene, genehmigungsrechtliche, rechtliche, gesellschaftspolitische, vermarktungsbezogene oder andere relevante Aspekte wesentlich beeinflusst werden. Die Mineralressourcenschätzung wird gemäß den "CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves" des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum klassifiziert, die durch Verweis in NI 43-101 aufgenommen wurden. Gemäß NI 43-101 dürfen Schätzungen von abgeleiteten Mineralressourcen nicht als Grundlage für Machbarkeits- oder Vormachbarkeitsstudien oder wirtschaftliche Studien dienen, es sei denn, es handelt sich um vorläufige wirtschaftliche Bewertungen. Die Leser sollten nicht davon ausgehen, dass weitere Arbeiten an den angegebenen Ressourcen zu Mineralreserven führen werden, die wirtschaftlich abgebaut werden können.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und als "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen naturgemäß voraus, dass Osisko Development bestimmte Annahmen trifft, und sind zwangsläufig mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Leistungsgarantie dar. Wörter wie "können", "werden", "würden", "könnten", "erwarten", "glauben", "planen", "antizipieren", "beabsichtigen", "schätzen", "fortsetzen" oder die negative oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden, sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen beruhen auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion angewandt wurden, einschließlich der Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen, der Ergebnisse weiterer Explorationsarbeiten zur Definition und Erweiterung von Mineralressourcen sowie anderer Erwägungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden, und alle anderen hierin enthaltenen Informationen, die keine historischen Fakten darstellen, können "zukunftsgerichtete Informationen" sein. Zu den wesentlichen Annahmen zählen auch die Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen, die Ergebnisse weiterer Explorationsarbeiten zur Definition oder Erweiterung von Mineralressourcen sowie andere Überlegungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden. Osisko Development hält seine Annahmen auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle von Osisko Development entziehen, letztendlich als falsch erweisen könnten, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die Osisko Development und sein Geschäft betreffen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Risiken in Bezug auf die Kapitalmarktbedingungen, die Fähigkeit, die aktuelle Produktion fortzusetzen, den regulatorischen Rahmen, die Fähigkeit der Explorationsaktivitäten (einschließlich der Bohrergebnisse), die Mineralisierung genau vorherzusagen, Fehler in der geologischen Modellierung des Managements, die Fähigkeit, weitere Explorationsaktivitäten, einschließlich Bohrungen, abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten; die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten; die Risiken im Zusammenhang mit Explorations-, Erschließungs- und Bergbauaktivitäten; das globale Wirtschaftsklima; die Metallpreise; Verwässerung; Umweltrisiken; kommunale und nichtstaatliche Maßnahmen sowie die Reaktionen der zuständigen Regierungen auf den COVID-19-Ausbruch und die Wirksamkeit dieser Reaktionen. Die Leser werden dringend gebeten, die Offenlegungen unter der Überschrift Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 zu Ende gegangene Jahr in der geänderten Fassung zu lesen, der auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil von Osisko Development und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) veröffentlicht wurde, um weitere Informationen zu den Risiken und anderen Faktoren zu erhalten, die für die Explorationsergebnisse gelten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Erstellung verfügbaren Informationen angemessen sind, können keine Zusicherungen hinsichtlich zukünftiger Ergebnisse, Aktivitäten und Leistungen gegeben werden. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder sonstige Regulierungsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.