Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1134717

Swiss Resource Capital AG Poststrasse 1 9100 Herisau, Schweiz http://www.resource-capital.ch
Ansprechpartner:in Herr Jörg Schulte +49 2983 974041

Internationale Edelmetall- & Rohstoffmesse 2022 - Nach zwei Jahren online endlich wieder live gewesen!

(PresseBox) (Herisau, )
Die Internationale Edelmetall- & Rohstoffmesse fand erstmalig 2005 in der Event Arena im Olympiapark in München statt...

Nach dem Abriss der Messehalle zog die jährlich Anfang November stattfindende Anlegermesse im Jahr 2015 in das MVG Museum um. Auf der zweitägigen Veranstaltung, die dieses Jahr am vergangenen Wochenende endlich wieder live stattfand, konnten sich die Besucher und Anleger wieder direkt vor Ort über Edelmetalle, Rohstoffe und Rohstoffunternehmen an den Messeständen der Bergbauunternehmen, Finanzdienstleistern und Münzhändlern informieren. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch Fachvorträge, Unternehmenspräsentationen und Podiumsdiskussionen.

Auch wenn der personelle Andrang groß war, fanden wir am Stand der Swiss Resource Capital AG, dass sich zu wenig jüngere Leute um das Thema Rohstoffe kümmern. Insbesondere am Freitag war das Interesse der Besucher an Investitionen in Minenaktien eher gering, vielmehr standen Werbegeschenke und Verlosungen im Fokus. Am Samstag dann schein das Publikum wie „ausgewechselt“ und damit wurden auch mehr Unternehmensinformationen nachgefragt. Besonders gefragt waren bei uns am Stand Cypress Development, Canada Nickel, Alpha Lithium und Calibre Mining.

TOP-Thema Lithium!

Das Interesse an den Unternehmen Cypress Development und Alpha Lithium, die am Stand der Swiss Resource Capital AG vertreten waren, an dem ich übrigens ebenfalls die zwei Tage war, war vermutlich deshalb so hoch, da das Thema Lithium auf der Messe ebenfalls kontrovers diskutiert wurde. Aber die Diskusionsbereitschaft wundert uns ehrlich gesagt nicht, da der Lithum-Preis erst vor wenigen Tagen in China neue Höchstkurse erreichte!

https://tradingeconomics.com/commodity/lithium

Von Cypress Development (WKN: A14L95) war indes zu hören, dass man vermutlich schon Anfang des kommenden Jahres seinen Unternehmensnamen und entsprechend das Logo wechseln will. Dem Unternehemnsvertreter Spiros Cacos war allerdings nur zu entlocken, dass die Endung wahrscheinlich auf Lithium Corp. lauten wird.

Die kanadische Cypress Development will ein inländischer Produzent von Lithium für den wachsenden E-Fahrzeuge- und Batteriespeichermarkt werden und befindet sich auf dem Weg dorthin in schon einem fortgeschrittenen Stadium. Das Hauptaugenmerk der Firma liegt auf der Erschließung des unternehmenseigenen Lithiumprojekts ‚Clayton Valley‘ in Nevada. Cypress befindet sich bereits in der Pilotphase für Tests von Materialien aus seiner lithiumhaltigen Tonsteinlagerstätte.

Wir rechnen schon bald mit der Fertigstellung der Machbarkeitsstudie sowie dem Abschluss des Genehmigungsverfahrens. Dann ist der Weg in die Produktion für den top finanzierten angehen Lithiumproduzenten mit rund 34 Mio. Cash in der Kasse schon quasi geebnet!

Nicht minderspannend präsentierte sich Alpha Lithium (WKN: A3CUW1). Auch hier sticht das Team, bestehend aus Branchenexperten hervor, dass sich auf die Erschließung der ‚Salare Tolillar‘ und ‚Hombre Muerto‘ konzentriert. Bei ‚Salare Tolillar‘ handelt es sich um einen der letzten unerschlossenen ‚Lithium-Salare‘ Argentiniens mit einer Fläche von 27.500 Hektar. Die exponierte Lage des Projekts, quasi mitten im Herzen des berühmten ‚Lithium‘-Dreiecks und „umzingelt“ von milliardenschweren Lithiumunternehmen, lässt nicht nur auf eine hervorragende Infrastruktur schließen, sondern auch auf reges Interesse am Projekt, von den umliegenden Betreibern!

Und genau dieses Projekt steht gerade zum Verkauf. Wenn man sich die bisherigen Übernahmen in diesem Gebiet anschaut, liegt es nahe, dass man für das ‚Tolillar‘-Projekt vielleicht sogar 1 Mrd. USD erlösen kann. Das entspricht annähernd das 10-fache der aktuellen Börsenbewertung von Alpha Lithium. Und wer sich umliegend so tummelt, wird sie erstaunen. Denn da sind namhafte Unternehmen wie Orocobre Limited, Galaxy Lithium, Livent Corporation und POSCO!

Mit seinem ‚Hombre Muerto‘-Projekt hat Alpha Lithium dann immer noch ein etwa 5.000 Hektar großes Projekt, das in einem der hochwertigsten und am längsten produzierenden ‚Lithium-Salare‘ der Welt liegt!

Zu den Favoriten der Batteriemetalle gehört natürlich Nickel!

Ein weiters Unternehmen mit riesigem Kurspotenzial ist die Canada Nickel Company Inc. (WKN: A2P0XC), ein Unternehmen, das die nächste Generation von Nickel-Sulfid-Projekten in Kanada vorantreibt. Dieses Unternehmen ist auf dem besten Wege das dringend benötigte Nickel zu liefern, das für die stark wachsenden Märkte Elektrofahrzeuge und rostfreien Stahl benötigt wird.

Canada Nickel hat übrigens nicht nur in gleich mehreren Gerichtsbarkeiten Markenrechte für die Begriffe ‚NetZero NickelTM‘, ‚NetZero CobaltTM‘, ‚NetZero IronTM‘ beantragt, sondern verfolgt vor allem konsequent die Entwicklung von Prozessen weiter, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten auf seinem Projekt ermöglichen. Schon jetzt „sitzt“ die Firma mit seinem unternehmenseigenen Nickel-Cobalt-Sulfid-Projekt ‚Crawford‘ auf dem viertgrößten Nickel-Projekt der Welt. Aber das hier das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht ist, das beweist die erst geringe Erkundung dieses riesigen Projekts.

Obendrein kann das Unternehmen bei Produktionsaufnahme aufgrund seiner CO2-freien Produktion noch über den Verkauf entsprechender CO2-Zertifikate ein „passives Einkommen“ generieren.

Edelmetalle gefragt!

Aber auch namenhafte Edelmetallhändler waren in München auf der Rohstoffmesse, deren Verkaufsstände von Käufern regelrecht belagert wurden. Das lässt auf gute Verkäufe schließen. Auf der anderen Seite sollte man aber wissen, dass Minenaktien allerdings einen deutlichen Hebel auf den Goldpreis haben.

So auch der Goldproduzent Calibre Mining (WKN: A2N8JP), dem seine Einnahmen durch steigende Goldpreise überproportional ansteigen!  Davon profitiert natürlich auch der Aktienkurs der Gesellschaft extrem.

Wichtig bei einer Anlageentscheidung sind ein Blick auf die Projekte, in welchem Land sie sind, das Management, die Finanzsituation und auf die Goldgehalte. Damit kann Calibre Mining in allen Bereichen punkten, auch wenn es vor gut drei Wochen Irritationen seitens der US-Sanktionen gegen den Nicaraguanischen Bergbau gab, wo Calibre neben Nevada ebenfalls eine Mine betreibt.

Dieses heiß diskutierte Thema hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf Calibre Mining. Wie das Unternehmen mitteilte, hat man sich direkt mit dem entsprechenden Resort des Ministeriums in Verbindung gesetzt und auch sofort die „Freigabe“ erhalten, weiterzuarbeiten wie bisher. Deshalb ist der „Sanktionsrücksetzer“ in der Aktie eine günstige Einstiegschance!

Direkt angrenzend an unseren Stand waren noch weitere Rohstoffunternehmen!

Darunter der noch junge kanadische Silber-Play Regency Silver Corp. der in Mexiko ein Silberprojekt exploriert! Lesen Sie hier mehr über das Unternehmen. (https://edelmetallmesse.com/upload/datenblatt/datenblatt_900.pdf).

Mit Tocvan Ventures war ein kanadischer Goldexplorer vertreten, der in Mexiko ein aussichtsreiches Goldprojekt betreibt. Lesen Sie dazu hier mehr. (https://edelmetallmesse.com/upload/datenblatt/datenblatt_875.pdf).

Troilus Gold ebenfalls ein kanadisches Gold-Unternehmen entwickelt gerade die gleichnamige historische Gold- Kupfermine in Quebec. Die ‚PEA‘ sieht sehr vielversprechend aus. Lesen Sie hier Mehr (https://edelmetallmesse.com/upload/datenblatt/datenblatt_903.pdf).

Barsele Minerals Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung des Flaggschiff-Goldprojekts ‚Barsele‘ in Nordschweden mit dem Joint-Venture-Partner Agnico Eagle Mines Limited. Das Managementteam von Barsele Minerals Corp. ist Teil der Belcarra Group, einer Organisation, die sich aus Fachleuten für Technik und Kapitalmärkte in der Bergbaubranche zusammensetzt. Gemeinsam verfügt dieses Team über die Stärken und bewährten Fähigkeiten, hochwertige Bergbauprojekte zu entdecken und zu entwickeln.

Bei Barsele ist dasselbe Team am Werk, welches durch die Entdeckung der Silber-Gold-Lagerstätte ‚La Preciosa‘ von Orko Silver in Durango, Mexiko, bekannt geworden ist, die anschließend an Coeur Mining Inc. verkauft wurde. Lesen Sie hier mehr (https://edelmetallmesse.com/upload/datenblatt/datenblatt_902.pdf).

Auch ein Öl-Produzent war an Bord!

Der Rohstoff Öl wurde durch Saturn Oil & Gas Inc. Abgedeckt. Saturn ist ein wachsendes kanadisches Energieunternehmen, das sich darauf konzentriert, durch die weitere verantwortungsvolle Erschließung hochwertiger Leichtölprojekte positive Aktionärsrenditen zu erwirtschaften. Unterstützt wird dieser Fokus durch eine Akquisitionsstrategie, die auf äußerst wertsteigernde, ergänzende Gelegenheiten abzielt.

Saturn hat ein attraktives Portfolio von in Betrieb befindlichen Öl-Projekten in Südost-Saskatchewan und Westzentral-Saskatchewan aufgebaut, die bereits freien Cashflow generieren. Obendrein bieten sich auf den Grundstücken auch noch längerfristig hervorragende Bohrmöglichkeiten, für weitere Produktionen. Mit seinem unerschütterlichen Engagement für den Aufbau einer auf ‚ESG‘ ausgerichteten Kultur ist es das Ziel von Saturn, die Reserven, die Produktion und den Cashflow bei einer attraktiven Rendite auf das investierte Kapital zu erhöhen. Lesen Sie hier mehr zum Unternehmen (https://edelmetallmesse.com/upload/datenblatt/datenblatt_393.pdf).

Gute Technologie wird immer benötigt!

Mit dynaCert war sodann noch ein Technologieunternehmen dabei, welches eine Technologie zur Reduzierung von Kohlendioxidemissionen vertreibt. Daneben besitzt das Unternehmen noch eine Technologie zur Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und zur Berechnung von THG-Emissionseinsparungen, das für die Nachverfolgung möglicher zukünftiger Kohlenstoffzertifikate für die Verwendung mit Verbrenner-Motoren entwickelt wurde. Lesen Sie hier mehr (https://dynacert.com/).

 

Bildquellen, falls nicht anders angegeben, die jeweiligen Unternehmen. Intro-Bild stock.adobe.com

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Canada Nickel halten, aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.