Uranium Energy Corp erhält für das ISR-Projekt Burke Hollow in Südtexas die Lizenz für radioaktives Material

(PresseBox) ( Corpus Christi, TX, )
Uranium Energy Corp. (NYSE American: UEC, das „Unternehmen“ oder „UEC“ - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298360) gibt bekannt, dass die Texas Commission on Environmental Quality die Lizenz für radioaktives Material („Radioactive Material License”) für das Projekt Burke Hollow ausgestellt hat. Dies war die letzte der vier großen Genehmigungen, die für die Uranextraktion notwendig sind. Das Projekt Burke Hollow wird als Teil der „Hub-and-Spoke“-Strategie des Unternehmens entwickelt. Es wurde für eine kostengünstige In-situ-Recovery („ISR“, In-situ-Gewinnung) konzipiert, wobei die endgültige Aufbereitung in unserer nahegelegenen und vollständig genehmigten Aufbereitungsanlage Hobson erfolgen wird.

Craig Wall, Vice President Environmental, Health & Safety (Umwelt, Gesundheit und Sicherheit), sagte: „Diese Leistung ist für das UEC-Team außergewöhnlich gewinnbringend trotz der sehr herausfordernden Bedingungen im Uransektor während der vergangenen sechs Jahre. Wir sind begeistert, Burke Hollow weiterzuentwickeln, um ein moderner, kostengünstiger und umweltfreundlicher ISR-Betrieb zu werden.“

Amir Adnani, President und CEO, sagte: „Die Bohr- und Genehmigungsfortschritte auf Burke Hollow haben UEC in die Lage versetzt, das jüngste, kurzfristig produktionsbereite ISR-Projekt in den USA zu schaffen. Wir sind in einer optimalen Lage, den USA eine zuverlässige und kostengünstige Quelle von inländischem Uran zu bieten. Der Beginn der Bohrkampagne 2019 des Unternehmens ist für Anfang März geplant und wird ungefähr 20 Abgrenzungsbohrungen sowie die Installation von ungefähr 120 Beobachtungsbrunnen umfassen, um die Entwicklung des ersten Produktionsbereichs des Projekts vorzubereiten.“

Die Lizenz umfasst 5.385 Acres, die mehrere Produktionsgebiete beinhalten und sie erlaubt die Konstruktion einer Satellitenanlage. Zusätzlich zur Lizenz für radioaktives Material verfügt das Projekt Burke Hollow über eine 11.000 Acre umfassende Abbaugenehmigung (erteilt im Dezember 2016), zwei Genehmigungen für Bohrungen zur Entsorgung von Produktionswässern (erteilt im Juli 2015) und die Ausnahmegenehmigung vom Grundwasserschutzgesetz (erteilt im März 2017).

Über Uranium Energy Corp.

Uranium Energy Corp. ist ein in den USA ansässiges Uranabbau- und Explorationsunternehmen mit zusätzlichen Titan- und Vanadiumanlagen. Die voll lizenzierte Aufbereitungsanlage Hobson des Unternehmens ist von zentraler Bedeutung für alle seine Uranprojekte in Südtexas, einschließlich der Palangana ISR-Mine, des genehmigten ISR-Projekts Goliad und des ISR-Projekts Burke Hollow in der Entwicklungsphase. In Wyoming kontrolliert UEC das genehmigte ISR-Uranprojekt Reno Creek. Darüber hinaus kontrolliert das Unternehmen eine Pipeline von fortgeschrittenen Uranprojekten in Arizona, New Mexico und Paraguay. Das Unternehmen kontrolliert auch ein Uran-/Vanadiumprojekt in Colorado sowie eine der reichhaltigsten und größten nicht entwickelten Ferro-Titan-Lagerstätten der Welt, die sich in Paraguay befindet. Die Aktivitäten des Unternehmens werden von Experten mit einem anerkannten Profil für hervorragende Leistungen in ihrer Branche geleitet, das auf jahrzehntelanger praktischer Erfahrung in den Schlüsselbereichen Uranexploration, -entwicklung und -bergbau basiert.

Safe Harbor Erklärung

Abgesehen von den hier getätigten Aussagen zu historischen Tatsachen handelt es sich bei den Informationen in dieser Pressemitteilung um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der in den Vereinigten Staaten und Kanada geltenden Wertpapiergesetze. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht absehbaren Summen sowie Annahmen des Managements basieren. Alle anderen Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen, stellen keine historischen Tatsachen dar und sollten als „zukunftsgerichtete Aussagen“ betrachtet werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird daher empfohlen, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.