EnWave unterzeichnet kostenpflichtige Lizenz mit viertem australischen Cannabisunternehmen und verkauft dritte 10kW GMP REV™ Maschine

(PresseBox) ( Vancouver, B.C., )
EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) gibt heute bekannt, dass es eine lizenzpflichtige kommerzielle Lizenz (die "Lizenz") mit einem vierten australischen Cannabisunternehmen ("AusCo") unterzeichnet hat. Die Lizenz gewährt AusCo das Recht, die patentierte Radiant Energy Vacuum ("REV™") Technologie von EnWave für die Produktion von Cannabisprodukten in Australien zu nutzen.

AusCo hat eine 10kW REV™-Maschine gekauft, die zum Trocknen von Cannabisblüten für die Verwendung in medizinischen Produkten verwendet wird. Diese REV™-Maschine wird nach dem Standard der Guten Herstellungspraxis ("GMP") gebaut, was es AusCo erleichtern wird, medizinische Cannabisprodukte in EU-GMP-Qualität für den Export nach Europa und andere globale Exportmärkte herzustellen.

Die REV™-Technologie von EnWave bietet eine schnelle, schonende Trocknungsmethode, die dem Cannabis bei ausgewählten niedrigen Temperaturen, die unter dem Decarboxylierungspunkt liegen, homogen Feuchtigkeit entzieht. Im Vergleich zu herkömmlichen Trocknungsmethoden können REV™-Protokolle so angepasst werden, dass der Terpenerhalt um 20 % oder mehr verbessert wird und Cannabinoide in gleichem oder höherem Maße erhalten bleiben als bei herkömmlichen Gestell- oder Raumtrocknungsmethoden.  Auch die biologische Belastung wird bei der Verwendung ausgewählter REVTM-Protokolle wirksam reduziert.  Die Trocknungszeiten werden von mehreren Tagen auf weniger als zwei Stunden verkürzt. REV™-Maschinen werden auf Wunsch gemäß den GACP- und GMP-Standards hergestellt - eine Schlüsselkompetenz von EnWave in der Herstellung.

Die REV™-Technologie hat sich in der Lebensmittel- und Cannabisindustrie im großen Maßstab bewährt. EnWave hat derzeit 49 lizenzierte Partner (Tendenz steigend) und hat weltweit über 50 lizenzpflichtige REV™-Maschinen installiert.

Scitek erwirbt 10kW REV™ Maschine von Helius

EnWaves exklusiver Vertriebspartner, der die REV™-Technologie in Australasien vertritt, hat zugestimmt, die 10-kW-Non-GMP-REV™-Maschine von Helius Therapeutics zu erwerben, um die Fähigkeiten der Technologie einer Vielzahl neuer potenzieller Lizenznehmer sowohl in der Lebensmittel- als auch in der Cannabisbranche zu präsentieren. Scitek wird seine 10-kW-Maschine in der Nähe von Melbourne, Australien, installieren und sie interessierten Dritten für Tests und Produktentwicklung zur Verfügung stellen.

Gleichzeitig mit der Übertragung des Eigentums an der Maschine auf Scitek vereinbarten Helius und EnWave, ihre Lizenzvereinbarung zu beenden. Das frühere Management von Helius kaufte eine Nicht-GMP-REV™-Maschine, die nicht mit ihrer vollständigen GMP-Anlagenklassifizierung kompatibel ist.  

Über Scitek

Scitek ist ein auf Vakuumtechnologie spezialisiertes Unternehmen mit über 30 Jahren Branchenerfahrung. Ihr Fachwissen deckt ein breites Spektrum an vakuumunterstützenden Technologien ab, die in der Cannabis-, Pharma- und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Dazu gehören GMP-konforme Lösungen für die Extraktion, Reinigung, Konzentration und Isolierung pflanzlicher Stoffe.

Weitere Informationen über Scitek finden Sie unter http://medicinalcannabisproduction.com.au/.

Über EnWave

Die EnWave Corporation, ein fortschrittliches Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat ein Strahlungsenergie-Vakuum ("REV™") entwickelt - eine innovative, geschützte Methode zur präzisen Dehydrierung organischer Materialien. EnWave hat darüber hinaus zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis durch den Einsatz der REV™-Technologie entwickelt, wodurch die Zeit von der Ernte bis zur Herstellung hochwertiger, marktfähiger Cannabisprodukte verkürzt wird. 

Die kommerzielle Lebensfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in verschiedenen vertikalen Märkten im Lebensmittel- und Pharmasektor, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, bahnbrechenden Unternehmen in verschiedenen Branchen für die Nutzung der REV™-Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bis heute über fünfundvierzig lizenzpflichtige Lizenzen in zwanzig Ländern weltweit unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen gründete EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, zur Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Milchsnackprodukten in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Marke Moon Cheese®. 

EnWave hat REV™ als bahnbrechende Dehydrierungsplattform im Lebensmittel- und Cannabissektor eingeführt: schneller und billiger als Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV™-Plattformen an:
  1. nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig dehydriert und dabei ein hohes Maß an Nährwert, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und,
  2. quantaREV® ist ein System auf Tray-Basis, das für die kontinuierliche Trocknung großer Mengen bei niedrigen Temperaturen eingesetzt wird.
Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Geschäftsleitung basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Für die Richtigkeit aller Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, wird keine Garantie übernommen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Verweise auf Marktinformationen Dritter sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.