Die weltweite Ernährung sichern

Die weltweite Ernährung sichern (PresseBox) ( Herisau, )
Mit künstlicher Intelligenz ist vieles möglich, sogar wenn es um den Bereich Ernährung geht. Denn noch immer hungern viele oder sind unzureichend ernährt.

Künstliche Intelligenz könnte künftig bei der Fischzucht helfen und so einen Beitrag zur Sicherung der weltweiten Ernährung beitragen. Denn Aquakultur ist der am schnellsten wachsende Bereich für Lebensmittel. Noch sterben bei der Fischzucht rund 40 Prozent der Fische. Mithilfe einer neuen Erfindung können nun die Fischzuchten mittels Sensoren automatisch überwacht werden. Gesundheit, Aktivität, Gewicht der Fische können so analysiert werden.

Mit einer anderen Innovation im Lebensmittelbereich und nicht nur da, ist EnWave - https://www.rohstoff-tv.com/play/enwave-update-zur-expansion-von-moon-cheese-rev-maschinenverkaeufe/ - unterwegs. Die geschützte Dehydrierungsmethode des Unternehmens wenden auch Hersteller von medizinischem Cannabis sowie Pharmahersteller an. EnWave verdient dabei mit lizenzgebührenpflichtigen Lizenzen. Mehr als 30 Lizenzen wurden bereits unterzeichnet, im ersten Quartal 2020 waren es sechs neue Lizenzen.

Innovationen gibt es auch immer wieder im Bereich der Elektromobilität, wenn es um die wichtigen Akkus geht. So gelang gerade Forschern der Monash University in Melbourne ein Durchbruch bei Lithium-Schwefel-Batterien. Diese haben gegenüber den Lithium-Ionen-Batterien den Vorteil, dass Schwefel ein günstiges Abfallprodukt der Mineralölindustrie ist. Daher ist Schwefel günstig und bestens verfügbar.

Lithium ist immer noch ein unverzichtbarer Bestandteil dieser neuartigen Batterien. Unter den Lithium-Gesellschaften gefällt Millennial Lithium - https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-skeena-resources-caledonia-mining-copper-mountain-und-millennial-lithium/ -. Mit zwei Lithium-Projekten ist die schuldenfreie Gesellschaft im berühmten Lithiumdreieck in Argentinien vertreten. Für das Pastos Grandes Projekt besteht bereits eine sehr positive Machbarkeitsstudie.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von EnWave (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/enwave-corp/ -) und Millennial Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-lithium-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.