China könnte Goldpreis beflügeln

China könnte Goldpreis beflügeln
(PresseBox) ( Herisau, )
China wurde in den Index der Weltregierungsanleihen (WGBI) aufgenommen. Dies könnte weitreichende Konsequenzen haben, auch bezüglich des Goldpreises.

Früher war China für Anleger nicht zugänglich. Jetzt ist ein global zugänglicher Markt entstanden. Investoren haben die Möglichkeit Aktien und Anleihen zu handeln. Anleihen werden nun zudem aufgewertet. Denn dem WBGI werden chinesische Staatsanleihen hinzugefügt. Für chinesische Anleihen ist dies ein Meilenstein, denn Anleger suchen in einer zinslosen Welt nach Anlagemöglichkeiten. In China auf Yuan gibt es die noch.

Für die USA, Europa, Japan und Großbritannien könnte sich das negativ auswirken, denn sie werden im Index an Gewicht verlieren. Es wird Einiges an China umverteilt werden, da dem WBGI eine große passive Investorengruppe folgt. Laut Schätzungen könnten sich die Kapitalflüsse auf zirka 150 Milliarden US-Dollar belaufen. Dies, weil der WGBI vermutlich von einer Billion US-Dollar bei passiv verwalteten Fonds nachgebildet wird. Besonders sollte dies den US-Dollar betreffen. Er wird zumindest dadurch weniger nachgefragt. Ein Wertverlust ist abzusehen.

Dies alles passiert, während die Staatsschulden aufgrund Covid-19 immens sind und weiter steigen. Die Anleger kaufen Staatsschulden zu niedrigen Renditen. Ist die Corona-Krise überwunden, dann ist mit einem steigenden Verkaufsgeschehen zu rechnen.

Besser dürfte es daher sein in den sicheren Hafen Gold einzufahren. Investoren, so die Experten, sollen den vorübergehenden Tiefpunkt beim Goldpreis für einen aggressiven Einstieg nutzen. Selbst wenn die Schwäche des Goldpreises sich durch den Herbst ziehen sollte, mit einem zweiten Teil der Goldpreisrallye wird gerechnet. Da wäre es dann nicht schlecht, aussichtsreiche Goldgesellschaften im Portfolio zu besitzen.

So etwa Mawson Gold oder Treasury Metals. Mawson Gold - https://www.youtube.com/watch?v=WMZ9hqgBM5c&t=2s - besitzt in zwei bergbaufreundlichen Gebieten Projekte. Das Rompas-Rajapalot-Projekt in Finnland mit den Rohstoffen Gold und Kobalt und das Sunday Creek-Projekt in Australien. Auf beiden Projekten laufen die Bohrungen, in Finnland auch geophysikalische elektromagnetische Untersuchungen.

Treasury Metals - https://www.youtube.com/watch?v=D7waWiqsO9o - wird in absehbarer Zeit auf seinem Goliath-Goldprojekt in Ontario die Produktion starten. Weiter besitzt Treasury Metals das Goldlund-Projekt in Ontario, sowie weitere Goldprojekte und ein Polymetallprojekt.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Mawson Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mawson-gold-ltd/ -) und Treasury Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/treasury-metals-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.