BREAKING NEWS: Nickelpreis steigt und steigt . . .! Dieses Unternehmen kann maximal vom Nickel-Kobalt-Palladium-Defizit profitieren! Sofort ins Depot!

BREAKING NEWS: Nickelpreis steigt und steigt . . .! Dieses Unternehmen kann maximal vom Nickel-Kobalt-Palladium-Defizit profitieren! Sofort ins Depot!
(PresseBox) ( Herisau, )
Der Nickel-Engpass kommt - Preise ziehen kräftig an - diese Aktie profitiert maximal!

Pünktlich zum wieder Hochfahren der Weltwirtschaft sehen Marktbeobachter schon einen Nickel-Engpass voraus. Das wäre die Erklärung für den zuletzt stark gestiegenen Nickelpreis. Denn dieser legte in den vergangenen rund acht Wochen bereits um rund 15 % zu.

Allerdings besteht bis zum Erreichen des Niveaus von vor der Finanzkrise 2008 noch sehr viel Luft nach oben, denn der Nickelpreis notierte damals fast viermal so hoch wie heute. Historisch gesehen kam bisher alle 15 bis 20 Jahre ein wahnsinnig starker Nickel-Bullenmarkt. Ein solcher Bullenmarkt würde in das derzeitige Wirtschaftskonzept hervorragend hineinpassen. Wer ein solches Szenario mitspielen möchte, setzt auf aussichtsreiche Nickelunternehmen oder noch besser ein Unternehmen, das weltweit eines der größten Nickel-Kobalt-Palladium-Projekte besitzt: Canada Nickel Company (ISIN: CA13515Q1037 / WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC).

Canada Nickel verfügt nicht nur über ein vielfältiges Spitzenprojekt im kanadischen Ontario, sondern wird auch von nachweislichen Nickelexperten geführt! Wie viel Potenzial die Liegenschaft besitzt, zeigen die immer wieder hervorragenden Bohrergebnisse des unternehmenseigenen ‚Crawford‘-Projekts. Erst vor Kurzem stieß das Unternehmen sogar auf größere Mengen PGM-Metalle.

Trotz seines noch frühen Stadiums hat das Unternehmen in nur wenigen Monaten schon die zwölftgrößte Nickelressource entdeckt, mit noch extrem viel Potenzial, da bisher nur ein Bruchteil der Liegenschaft angefangen wurde zu erforschen.

Jüngste Ressourcenausweitung lässt aufhorchen! Was ist da im Busch?

Die jüngsten Bohrergebnisse, die eine erhebliche Ressourcenausweitung innerhalb der ‚East‘-Zone mit absolut hochgradigen Abschnitten nach sich zog, lassen uns genauer hinschauen.

Denn neben den hohen Nickel und PGM-Gehalten von z.B. 0,37 % Nickel und 0,17 g/t Palladium (Pd) und Platin (Pt), bzw. 0,12 g/t Pd und 0,044 g/t Pt über 37,5 m ab einer Tiefe von nur rund 325 m wurde die parallel zur PGM-Zone verlaufende ‚East‘-Zone mit einem 1,2 g/t Palladium- und Platin-Abschnitt über 3 m in 331 m Tiefe erweitert.

Nicht zuletzt deuten auch die, über den eigenen Erwartung, liegenden Ergebnisse von 0,25 % Nickel und 0,013 % Kobalt über 243 m in den tieferen Regionen ab 390 m Tiefe großes ‚Upside‘-Potenzial an.

In der neuen ‚East‘-Zone wurde obendrein noch eine zweite neue Nickelentdeckung gemacht! Diese Untersuchungsergebnisse, vor allem aus dem Bohrloch CR19-28 mit 0,42 % Nickel und 0,2 g/t Palladium und Platin über 55 m sowie 0,30 % Nickel und 0,05 g/t Palladium und Platin über 256 m lieferten den bisher besten Nickelabschnitt auf dem Vorzeigeprojekt.

Dass die ‚East‘-Zone eine Fortsetzung der ‚Main‘-Zone ist beweisen die beiden ersten Bohrlöcher, CR19-28 und CR19-31. Diese Bohrlöcher verdoppelten gleich die Streichlänge der gesamten Nickelmineralisierung auf 3,4 km!

Hervorragende PGM-Gehalte sorgen für riesiges Potenzial bei Investoren!

Ähnlich wie die PGM-Zonen, die zuvor auf der Nickel-Palladium-Ressource der ‚East‘- und der ‚Main‘-Zone definiert wurden, durchteufte ein weiteres Bohrloch zwei Zonen der  identifizierten Palladium-Platin-Mineralisierung mit 1,04 g/t Palladium und Platin (0,54 g/t Pd, 0,50 g/t Pt) über 3 m ab 454 m und 1,36 g/t (0,66 g/t Pd, 0,70 g/t Pt) über 1,5 m ab 521,4 m Tiefe, die sich am nördlichen Kontakt zwischen der Peridotit- und Pyroxenitschicht direkt an der Nickelstruktur befindet.

Vorläufige wirtschaftliche Bewertung noch dieses Jahr!

Auch wenn sich das Unternehmen zugegebenermaßen noch im Frühstadium seiner Explorationsarbeiten befindet, hat Canada Nickel (ISIN: CA13515Q1037 / WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC), wie man gestern nach Börsenschluss mitteilte, bereits eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung, eine sogenannte ‚Preliminary Economic Assessment‘ (‚PEA‘) für das Nickel-Kobaltsulfid-Projekt ‚Crawford‘ in Auftrag gegeben.

Mit der Studienerstellung wurde kein geringerer als die renommierte Firma Ausenco Limited beauftrag, die bereits für viele Namhafte Großproduzenten gearbeitet hat. Ausenco ist ein globales, diversifiziertes Ingenieur-, Bau- und Projektmanagement-Unternehmen, das Beratungs-, Projektlieferungs- und Vermögensverwaltungslösungen für den Ressourcen-, Energie- und Infrastruktursektor anbietet. Ausencos Erfahrungen bei Bergbauprojekten reichen von Konzept-, Vormachbarkeits- und Durchführbarkeitsstudien für neue Projektentwicklungen bis hin zu Projektausführungen!

Das Ausenco nicht kleckert, sondern klotzt, wird an dem ehrgeizigen Ziel deutlich, das man Canada Nickel (ISIN: CA13515Q1037 / WKN: A2P0XC / TSX-V: CNC) eine Fertigstellung der Studie bereits zum Jahresende 2020 in Aussicht gestellt hat!

Aber auch personelle Verstärkung gab das Unternehmen gestern bekannt. So wurde Herr Christian Brousseau, P.Eng., zum Projektdirektor von ‚Crawford‘ in das Team von Canada Nickel berufen, der dem Vorsitzenden und CEO, Mark Selby, berichtet. Aufgrund seiner umfangreichen Expertise wird Christian Brousseau die Gesamtverantwortung für die ‚PEA‘ und die Durchführbarkeitsstudie sowie für den Ausführungsplan, die Konstruktion und den Minenbau von ‚Crawford‘ übernehmen.

Mark Selby, Chairman und CEO von Canada Nickel äußert sich wie folgt:

„Ich freue mich sehr, diese Ernennungen bekannt zu geben und wieder mit Ausenco und Christian zusammenzuarbeiten. Sie bringen beide umfangreiche Erfahrungen aus ihrer Arbeit am ‚Dumont‘ Nickel-Kobalt-Projekt und anderen groß angelegten Tagebau-Mühlenbetrieben mit. Wir sind weiterhin entschlossen, ‚Crawford‘, eines der führenden Nickel-Kobaltsulfid- und Palladiumprojekte der nächsten Generation, aggressiv voranzutreiben. Diese personelle Verstärkung wird uns dabei helfen, die Dynamik, die wir bis jetzt aufgebaut haben, aufrechtzuerhalten.“

Herr Brousseau ist lizenzierter Ingenieur des Ordre des ingénieurs du Québec mit einem Maschinenbaudiplom der École Polytechnique de Montréal und einem MBA der Université du Québec en Abitibi-Témiscamingue. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Engineering, Design und Konstruktion in der kanadischen Bergbauindustrie, einschließlich seiner früheren Tätigkeit als Projektleiter für das Nickelprojekt ‚Dumont‘ bei RNC Minerals.  Aber auch davor hatte er verschiedene hochrangige Positionen im Ingenieur- und Baumanagement bei Detour Gold und Goldcorp inne.

Unser Fazit:

Ein Spitzenprojekt zum Schnäppchenpreis, so könnte man den Coup des erstklassigen Managements um den ‚Companymaker‘ Marc Selby wohl am zutreffendsten beschreiben. Eine sich so schnell entwickelnde Ressource wie auf dem ‚Crawford‘-Projekt, haben wir bisher noch nicht gesehen. Zudem plant man schon für die Produktion – das können nur ganz Wenige!

Die minenfreundliche Regionalregierung, eine hervorragende Infrastruktur und die bisherigen Erfolge sowie das schon jetzt deutlich erkennbare Potenzial lässt erahnen, welche Geschichte Canada Nickel zu schreiben gedenkt. Wir denken es gibt derzeit nicht sehr viele Aktien mit einem solchen Happyend, wie es eins bei Canada Nickel (ISIN: CA13515Q1037 / TSX-V: CNC) geben sollte!

Der zuletzt vollzogene Kursrücksetzer, von rund 1,40 CAD auf 0,87 CAD, könnte womöglich die letzte Chance sein, ein solch interessantes Spitzenunternehmen günstig einzukaufen. Wenn das derzeit noch relativ unbekannte Unternehmen weiter in den Investorenfokus rückt, dann sind ganz andere Kursregionen angesagt. Zudem zeigt die erhöhte Liquidität in der Aktie bereits jetzt das Interesse der „Big Guys“ im Minensektor. Hier versuchen sich ganz klar einige Adressen einzukaufen! Spielen Sie mit! Nutzen Sie jeden Rücksetzer zum neuen, oder weiteren Einstieg, denn wir gehen von einem heißen News-Sommer aus! Die Aktie sollte also das Top noch lange nicht gesehen haben! Greifen Sie zu!

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Canada Nickel zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Canada Nickel und behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Positionen in Canada Nickel einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Canada Nickel und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Canada Nickel im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Canada Nickel halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.