PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 757571 (Swiss Post Solutions GmbH)
  • Swiss Post Solutions GmbH
  • Am Börstig 5
  • 96052 Bamberg
  • http://www.swisspostsolutions.de
  • Ansprechpartner
  • Nadja Seupel
  • +49 (951) 9426-3109

Passbilder für die Gesundheitskarte jetzt selbst hochladen

Neue Lösung von Swiss Post Solutions für Tablets und Smartphones

(PresseBox) (Bamberg, ) Crossmediale Lichtbilderfassung
Der auf Healthcare-Lösungen spezialisierte Dienstleister Swiss Post Solutions (SPS) hat jetzt eine neue Lösung zur Erfassung von Lichtbildern für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) vorgestellt. Damit lassen sich Passbilder für die eGK der neuesten Generation im Handumdrehen per Smartphone oder Tablet uploaden. Das neue Verfahren für die crossmediale Lichtbilderfassung funktioniert auch per Webcam an PCs und Notebooks. Über ein Webportal können die Fotos direkt vom Versicherten erstellt, editiert und hochgeladen werden. Dadurch sparen Versicherte künftig den Gang zum Fotografen. In angepasster Form wird die Lösung künftig auch in Geschäftsstellen und im Vertrieb bei den Krankenkassen eingesetzt, um Fotos von Neuversicherten zu erfassen. Insgesamt hat SPS bis heute über 35 Millionen Lichtbilder für Krankenkassen per Formular und online erfasst und verarbeitet.

Datenschutz auf höchstem Niveau
Neben der Erfassung von Lichtbildern per PC, Notebook, Tablet oder Smartphone bietet SPS wie bisher auch eine papierbasierte Formularlösung an. „Unabhängig vom gewählten Verfahren und einer automatischen Vorbearbeitung prüfen wir jedes Bild nochmals manuell“, sagt Arno Reith, der verantwortliche Projektkoordinator. „Die digital eingereichten Lichtbilder haben auch eine deutlich bessere Qualität als im herkömmlichen Verfahren.“ Bei Bedarf werden Lichtbilder durch SPS auch nachbearbeitet, um ein optimales Ergebnis auf der Gesundheitskarte zu erzielen. Ab Anfang 2016 wird SPS am Standort in Prien am Chiemsee die zweite Generation der elektronischen Gesundheitskarte für gesetzliche Krankenkassen unter höchsten Datenschutzbestimmungen verarbeiten. Bis Ende 2017 sollen dann bundesweit alle Gesundheitskarten ausgetauscht werden, um die auf der Karte befindlichen Sicherheitsschlüssel auf den aktuellen Stand zu bringen.

Full Service für Krankenkassen
Für Krankenkassen übernimmt SPS bei der Lichtbilderfassung für die eGK das komplette Servicespektrum:

- Information der Versicherten per Mailing oder E-Mail


- Bilddatenerfassung und -bearbeitung per Formular oder mit Hilfe des neuen Online-Tools


- Projektbegleitende Service-Hotline und Recherche-Tool für Kassenmitarbeiter


- Spezielle Website zur selbständigen Lichtbilderfassung für die eGK

„Mit der neuen Lösung zur Erfassung von Lichtbildern baut SPS sein umfangreiches Lösungsportfolio für gesetzliche Krankenkassen in Deutschland konsequent aus“, so Oliver Jentzsch, Leiter des Competence Centers Healthcare. „Durch die Möglichkeit der Integration unserer Lösung in Online-Geschäftsstellen der Kassen, liefert SPS einen weiteren, wesentlichen Baustein auf dem Weg der Digitalisierung des Gesundheitswesens.“

Website Promotion

Swiss Post Solutions GmbH

Über Swiss Post Solutions (SPS)
Swiss Post Solutions (SPS) ist eine führende Anbieterin von Outsourcing-Lösungen für elektronische & papierbasierte Geschäftsprozesse und innovative Dienstleistungen im Dokumentenmanagement. Die 7.400 Mitarbeitenden von SPS unterstützen Geschäftskunden in den Bereichen Versicherungen, Banken, Telekommunikation, Medien, Handel, Energieversorgung und Travel & Transportation in der digitalen Transformation. Als Konzernbereich der Schweizerischen Post hat SPS ihren Hauptsitz in Zürich und Bern (Schweiz) und ist international in allen wichtigen Wirtschaftsräumen präsent.
SPS unterstützt Unternehmen mit effizienten Services bei der Optimierung und dem Ausbau ihrer Wertschöpfungskette im Input-, Archiv-, Output- und Mailroom-Management.
Zudem zählen umfassende Lösungen für die Bereiche Order to Cash, Customer-Contact- und Giftcard-Management sowie spezielle Branchenlösungen für den Bereich Healthcare wie die elektronische Gesundheitskarte und die fallabschließende Sachbearbeitung zu den Stärken von SPS.