PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 144657 (SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG)
  • SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
  • Bahnstraße 87-93
  • 9021 Klagenfurt
  • http://www.sw-umwelttechnik.com
  • Ansprechpartner
  • Bernd Wolschner
  • +43 (7259) 3135-0

SW Umwelttechnik erhält 6 Mio. € Auftrag in Rumänien

(PresseBox) (Klagenfurt, ) .
- Großauftrag der SW Umwelttechnik im Bereich Infrastruktur
- Zweischichtauslastung für das neue Werk in Bukarest
- Umsatzsteigerung in Rumänien sichergestellt

SW Umwelttechnik konnte mit der Firma Arcadom eine Vereinbarung zur Lieferung von konstruktiven Fertigteilen für das POLUS Centre in Constanza abschließen. Das Auftragsvolumen beträgt € 6,1 Mio.; für diesen Auftrag werden 2.000 Stützen und Binder sowie über 33.000 m² Hohldielen im neuen Werk von SW Umwelttechnik bei Bukarest gefertigt werden. Anfang 2008 wird mit den Arbeiten begonnen, die Fertigstellung des Centers ist bis zur Jahresmitte 2008 geplant.

Die Auslastung des neuen Werkes im Zweischichtbetrieb wird damit bereits ab dem 1. Quartal 08 gewährleistet. Dieser Auftrag bestätigt die Entscheidung von SW Umwelttechnik die Ausbaustufen 1 und 2 für Infrastrukturprodukte im Werk Bukarest gleichzeitig zu realisieren.

Die Aufträge für den Abwasserbereich, die künftig von dem SOP Fonds (Sectorial Organizational Programme) der EU finanziert werden, sind aus jetziger Sicht erst ab Mitte 2008 zu erwarten, da die Ausschreibungen dazu erst Ende 2007 begonnen haben. Die Errichtung der Ausbaustufe 3 und 4 für Wasserschutzprodukte im Werk Bukarest wird daher voraussichtlich im 3. Quartal 08 gestartet werden.

Die Aussichten für 2008, im Speziellen das Umsatzwachstum in Rumänien, werden durch diesen Auftrag wiederum bestätigt.

SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

Das 1910 gegründete Familienunternehmen SW Umwelttechnik - seit 1997 an der Wiener Börse notiert - steht für nachhaltiges Wirtschaften und konsequentes Wachstum in Ost- und Südosteuropa. Mit innovativer Umweltschutztechnologie leistet das Unternehmen seinen Beitrag zum Aufbau der notwendigen Infrastruktur in Zentral- und Südosteuropa.