Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste optimiert IT-Infrastruktur-Standards mit starken Partnern

SVA GmbH und akquinet AG unterstützen bei der RZ-Neuausrichtung

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Der IT-Dienstleister des Freistaates Sachsen SID (Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste) hat mit dem Systemhaus SVA System Vertrieb Alexander GmbH und der akquinet AG einen Beratungsvertrag zur Vorbereitung und Durchführung der Migration der IT-Infrastruktur in das neue SID-Rechenzentrum abgeschlossen.

In den nächsten vier Jahren werden damit gemeinsam die Standards der IT-Infrastruktur der Landesverwaltung erarbeitet und umgesetzt sowie das Betriebs- und Sicherheitskonzept für das SID-Rechenzentrum erarbeitet.

"Wir sind überzeugt, die Neuausrichtung des SID-RZ mit zwei so erfahrenen Partnern im Markt erfolgreich gestalten zu können,“ äußert sich Jörg Schneider, Projekt- und Unternehmensbereichsleiter IT-Infrastruktur & Betrieb beim SID positiv.

Jörg Prings, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung Öffentlicher Dienst bei SVA, ergänzt: „Ich freue mich, dass wir im Team SVA/akquinet unsere Leistungsfähigkeit in einem solch strategischen Projekt für die Landesverwaltung im Freistaat Sachsen unter Beweis stellen dürfen."

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.