Suzuki Produktion steigt auf neues Allzeithoch

3,08 Millionen Fahrzeuge im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 hergestellt / Produktionssteigerung in japanischen und ausländischen Werken / Globaler Absatz steigt auf 2,92 Millionen Einheiten

Hamamatsu/Bensheim, (PresseBox) - Die Suzuki Motor Corporation hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 so viele Fahrzeuge produziert wie noch nie in der Unternehmensgeschichte. Weltweit liefen im Zeitraum April 2016 bis März 2017 knapp 3,08 Millionen Fahrzeuge von den Bändern des japanischen Allrad- und Kleinwagenspezialisten. Das Volumen des Vorjahres wurde damit um 4,2 Prozent übertroffen. Der globale Absatz stieg nach vorläufigen Zahlen im gleichen Zeitraum um 2,0 Prozent auf 2,92 Millionen Einheiten.

Sowohl in Japan als auch in den ausländischen Werken hat Suzuki im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr Fahrzeuge produziert als im Vorjahr. In den japanischen Werken verließen knapp 874.000 Einheiten die Produktionsbänder, ein Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Suzuki profitiert hier auch von der erhöhten Nachfrage außerhalb Japans: Der Export stieg deutlich um 22,2 Prozent auf rund 139.000 Einheiten. Zudem erreichte die Produktion in den Werken außerhalb Japans mit 2,2 Millionen Einheiten (+5,3 Prozent) einen neuen Rekordwert.

Auch aktuell laufen die Suzuki Werke rund um den Globus auf Hochtouren: Im März 2017 hat das Unternehmen weltweit 298.000 Fahrzeuge hergestellt, ein Plus von 13,6 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. Während die Produktion in den Werken außerhalb Japans um 2,7 Prozent auf rund 200.000 Einheiten – und damit den besten März-Wert aller Zeiten – zulegte, stieg das Produktionsvolumen in Japan sogar um 45,2 Prozent auf knapp 98.000 Fahrzeuge.

Website Promotion

SUZUKI Deutschland GMBH

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem "Way of Life!" steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 385 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2016 wurden 31.372 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,4 Yen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.