PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 769312 (SUZUKI Deutschland GMBH)
  • SUZUKI Deutschland GMBH
  • Suzuki-Allee 7
  • 64625 Bensheim
  • http://auto.suzuki.de
  • Ansprechpartner
  • Jörg Machalitzky
  • +49 (6251) 5700-411

Suzuki Modelle Alto, Alto Turbo RS und Alto Lapin gewinnen RJC Car of the Year Award 2016 in Japan

(PresseBox) (Bensheim, ) .

- Suzuki Alto, Alto Turbo RS und Alto Lapin werden in Japan zum Car of the Year 2016 gewählt
- Damit ist Suzuki bereits zum sechsten Mal Preisträger der begehrten Trophäe
- Kraftstoffeffizienz und Modellvielfalt gaben den Ausschlag zum Sieg

Der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist Suzuki konnte jetzt auf seinem Heimatmarkt in Japan einen ganz besonderen Erfolg verbuchen: Mit den Modellen Alto, Alto Turbo RS und Alto Lapin gewann Suzuki den RJC Car of the Year Award 2016.

Der Award wird seit 25 Jahren von der "Automotive Researchers' and Journalists' Conference of Japan" (RJC) verliehen und zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen der japanischen Automobilindustrie. Suzuki wurde bisher sechs Mal zum Gewinner gekürt - unter anderem 2015 für den Suzuki Hustler, das momentan erfolgreichste Suzuki-Modell auf dem japanischen Markt.

Die Alto-Familie hat eine lange Tradition und ist seit ihrer Einführung in Japan 1979 fester Bestandteil der Suzuki Produktpalette. Alto, Alto Turbo RS und Alto Lapin werden in Japan als Kei Cars angeboten und gehören dort damit zu dem beliebtesten Fahrzeugtyp. Seit 2014 bietet Suzuki die bereits achte Generation des Alto an, die sportliche Version Turbo RS und der stylische Lapin folgten 2015.

Ausschlaggebend für den Sieg war in erster Linie die besonders leichte neue Plattform der Alto-Modelle. Sie schafft laut RJC eine ideale Balance zwischen Kraftstoffeffizienz und gleichzeitig hoher Stabilität. Außerdem lobten die Mitglieder des RJC die Leistung sowie die breite Modellvielfalt der Suzuki Alto-Familie.

Website Promotion

SUZUKI Deutschland GMBH

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2014/2015 weltweit 3,04 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2014/15 lag der Umsatz bei 3,01 Billionen Yen (23,3 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 190 Milliarden Yen (1,47 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 5,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2014/15 2,87 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem "Way of Life!" steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz in Höhe von rund 591.620 Millionen Euro. Im Jahr 2014 wurden 27.835 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 31. März 2015: 1 Euro = 128,9 Yen