Grüne Stromversorgung für Tankstelle: Sun Contracting errichtet 106 kWp Photovoltaikanlage in Wels

Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen macht der größte private Tankstellenbetreiber Österreichs einen großen Schritt: Noch im Jänner 2021 sollen 5 der 200 Tankstellenstandorte in Oberösterreich mit einer Photovoltaikanlage ausge

Sun Contracting errichtet und betreibt Photovoltaikanlagen.
(PresseBox) ( Wels/Triesen, )
Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen macht der größte private Tankstellenbetreiber Österreichs einen großen Schritt: Noch im Jänner 2021 sollen 5 der 200 Tankstellenstandorte in Oberösterreich mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden. Errichtet werden die Photovoltaikanlagen von einer Tochtergesellschaft der Sun Contracting AG.

Erster Stopp auf der Reise zu mehr Nachhaltigkeit ist in Wels: An diesem Standort passieren auf einer verbauten Fläche von knapp 550 m² gerade die letzten Handgriffe: Mit 322 Stück Photovoltaikmodulen des Herstellers Trina Solar und Wechselrichtern aus dem Hause Huawei werden an diesem Standort jährlich 117.311 Kilowattstunden saubere Energie produziert. 90 % der erzeugten Energie werden direkt verbraucht.

Kostenbremse Photovoltaik

Nicht nur die Wichtigkeit der nachhaltigen Stromerzeugung aus ökologischer Sicht wird durch die Stromerzeugung am eigenen Dach unterstrichen: Die Photovoltaikanlage ist bestmöglich nach tatsächlichem Stromverbrauch dimensioniert, damit kann sichergestellt werden, dass der Großteil der produzierten Energie direkt im Betrieb verbraucht und so wenig wie möglich ins Netz eingespeist wird. Damit macht man sich auch von den Teuerungen der Stromanbieter unabhängig: Strompreiserhöhungen betreffen den Besitzer der Photovoltaikanlage nur noch marginal.

Photovoltaik Contracting als Ergänzung

Nicht nur gewöhnliche, gekaufte Photovoltaikanlagen helfen dabei, die Zielwerte für den Photovoltaikzubau zu erreichen, die im Pariser Abkommen definiert wurden. Obwohl die Preise für fertige Photovoltaikanlagen seit 2012 um rund 70 Prozent gesunken sind, ist es nach wie vor meist das Finanzielle, das dem Bau von Photovoltaik Projekten entgegensteht. Sun Contracting bietet genau für diesen Zweck sein erfolgreiches Geschäftsmodell Photovoltaik Contracting an.

Was bezweckt man mit Contracting?

Contracting verfolgt, anders als gekaufte Photovoltaikanlagen, nicht das Ziel, die größtmögliche Menge des produzierten Stroms direkt zu verbrauchen, sondern, so viel wie möglich Energie zu erzeugen und ins Netz einzuspeisen. Davon profitiert dann nicht nur der Endkunde, der den Strom in Form von Ökostrom erhält: Sun Contracting mietet eine Fläche, der Besitzer erhält eine Vergütung in Form einer Miete oder Pacht – und Sun Contracting erhält für jede Kilowattstunde saubere Energie, die ins Netz eingespeist wird seinerseits eine Vergütung. Eine Win-Win-Situation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.