German Design Award für sumner groh + compagnie

Auszeichnung für OHROPAX Kampagne

Ingo Nauheimer mit Urkunde (Foto: Frank Baumhammel) (PresseBox) ( Gießen, )
Für ihre mehrfach prämierte OHROPAX-Kampagne „Die Ruhe selbst“ wurde die Gießener Agentur sumner groh + compagnie (sgc) jetzt auch mit dem German Design Award ausgezeichnet.

In der Begründung der Jury hieß es dazu: „Die Idee, das Wort Ruhe in bekannten Redewendungen durch einen Ohrstöpsel zu ersetzen, ist so einfach wie genial. Eine sehr schöne Typo-Lösung, die geschickt mit dem Vorwissen des Betrachters spielt.“

„Das gesamte Team freut sich über die Auszeichnung mit dem German Design Award. Für uns ist es eine tolle Bestätigung unserer Arbeit. Mit der Kampagne haben wir es geschafft, die Botschaft und das Markenversprechen von OHROPAX ohne Umwege zu kommunizieren und vor allem kreativ umzusetzen“ so Ingo Nauheimer, einer der Gesellschafter von sumner groh + compagnie.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Der Preis hat sich zum Ziel gesetzt einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jedes Jahr werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Somit gehört der Award zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.