Go-digital Förderung für KMU

Noch bis Ende des Jahres staatliche Zuschüsse für Cyber Security sichern

(PresseBox) ( München, )
Unternehmen, die bis Ende des Jahres noch eine Beratung zur Erhöhung ihrer Informationssicherheit buchen, können staatliche Fördermittel erhalten. Das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) läuft noch bis zum 31. Dezember 2021. Bis dahin können die Anträge noch beim BMWi eingereicht werden.

„Wir erhalten von den Unternehmen, die wir beraten, hohen Zuspruch zu go-digital“, sagt Radoslava Novotna, Projektmanagerin Cyber Security bei der Sulzer GmbH. „Als vom BMWi autorisiertes Beraterunternehmen sorgen wir also nicht nur dafür, dass die Unternehmen ihre IT-Sicherheit erhöhen und ihre Prozesse sichern, wir helfen ihnen auch, Geld zu sparen“, fügt die kürzlich vom TÜV Nord zertifizierte Information Security Officer hinzu.  

Zweifach profitieren: autorisierte Beratung plus staatliche Förderung

Mit go-digital fördert das BMWi Beratungsleistungen bei KMU, die bis 100 Mitarbeiter haben und nicht mehr als 20 Mio. Euro Jahresumsatz ausweisen. Gefördert werden 50 Prozent von 22.000 Euro mit maximal 20 Beratertagen. „Die Antragstellung übernehmen wir. Die Unternehmen müssen nur noch unterschreiben“, sagt Novotna.

Die Cyber Security Experten der Sulzer GmbH sind vom BMWi autorisierte Berater für das Modul IT-Sicherheit. Sie führen die von dem Programm geforderte Potentialanalyse durch, erstellen ein Realisierungskonzept und unterstützen bei der Implementierung der Maßnahmen. Ziel ist es, wirtschaftliche Schäden durch mögliche Schwachstellen zu vermeiden und Risiken durch Cyberkriminalität zu minimieren. Das etablierte Mittel dafür ist die Implementierung eines nachhaltigen Information Security Management Systems (ISMS) nach dem international anerkannten Sicherheitsstandard ISO 27001.

Persönlich und kompetent berät das Cyber Security Team der Sulzer GmbH Unternehmen in der Automobilbranche in Sachen Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance und bereitet auf das TISAX®-Assessment vor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.