Unsere Brennholzkappsägen gewinnen die ZLF 2012 Jubiläums-Innovation

Mit den neuen Kappsägen, Brennholz schnell und effizient aufbereiten

KS600 (PresseBox) ( München, )
Das neuartige Funktionsprinzip ermöglicht schnelle Arbeitsabläufe mit geringem Kraftaufwand, denn es ist dem der normalen Wippkreissäge entgegengesetzt. Hier bewegt sich das Sägeblatt durch den Stamm und nicht umgekehrt. Da die sonst übliche Wippbewegung entfällt, ermöglicht die starre Holzabfuhrrinne ein schnelles und einfaches Befüllen von, beispielsweise Beistell-Förderbändern, wobei garantiert wird, dass das abgesägte Holzscheit immer mittig in den Trichter des Förderbandes fällt. Alle Modelle lassen sich zudem mit einer Holzzuführ-Rollenbahn ausstatten. Diese ermöglicht das Arbeiten mit bis zu 3,50 m langen Holzstämmen.

Ausgestattet mit der modernsten Antriebs-Technologie und dem serienmäßig verbauten HM-Sägeblatt lassen sich diese Maschinen außerdem nahezu spielend leicht und sehr komfortabel bedienen. Überdies haben Kommissionen der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften während der Messetage des ZLF in München die Sicherheitausstattung und die Ergonomie der neuen BGU-Kappsägen als sehr gut befunden.

Zum 125. Bayerischen Zentral-Landwirtschaftfest haben das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband dieses Jahr erstmals die ZLF-Innovationspreise an ZLF-Austeller verliehen. Insgesamt bewarben sich 37 Aussteller mit 51 Neuheiten. Das Prädikat wird für innovative Produkte verliehen, die den Bauernfamilien in Bayern helfen, ihre Betriebe erfolgreich zu bewirtschaften.

Anlässlich dieser ZLF 2012 Jubiläums-Innovation wurde die Südharzer Maschinenbau GmbH für die Brennholzkappsägen der Marke BGUMaschinen ausgezeichnet. "Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren, in Deutschland entwickelten und produzierten Maschinen, einen Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze in der BGU-Gruppe leisten können. Wir sind stets bemüht BGU-Maschinen zu entwickeln, die die Arbeitsabläufe möglichst effizient gestalten! Mit der Neuentwicklung der Kappsägen-Serie verfolgen wir konsequent die Weiterentwicklung dieser Produkte." so Johann Kernstock, Gesellschafter der BGU-Gruppe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.