Girls Day 2010 bei schülerVZ: Berliner Mädchen zu Besuch bei Deutschlands größtem Netzwerk

(PresseBox) ( Berlin, )
Am 22. April ist Girls Day bei schülerVZ: Einen Tag lang blicken Mädchen aus ganz Berlin hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Netzwerk: Wer arbeitet alles bei schülerVZ? Wer beantwortet die vielen Nutzeranfragen? Wer steckt hinter den zahlreichen schülerVZ-Aktionen und wie werden sie umgesetzt? Diese und weitere Fragen werden zusammen mit dem Media Education-Team der VZ-Netzwerke beantwortet.

Die Mädchen erwartet bei schülerVZ ein abwechslungsreiches Programm, das sie am Ende des Tages auf einer eigenen schülerVZ-Seite mit Fotos, Texten und Videos dokumentieren werden. Damit wird der Girls Day auch online für alle 5,7 Millionen schülerVZ-Nutzer erlebbar.

Dr. Clemens Riedl, CEO VZ-Netzwerke: "Die VZ-Netzwerke zählen in der Internetbranche zu den spannendsten und interessantesten Arbeitgebern: Wir wachsen in nahezu allen Abteilungen und sind dabei ständig auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern. Beim Girls Day 2010 möchten wir den Mädchen, aber auch allen schülerVZ-Nutzern, einen besonderen Einblick in unsere WG-Kultur, den Arbeitsalltag und die Einstiegsmöglichkeiten geben."

Der Girls Day ist der offizielle Mädchen-Zukunftstag und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) gefördert. Die VZ-Netzwerke unterstützen diesen Tag bereits zum dritten Mal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.