Casa Corrently: Kostentransparenz für Photovoltaik, Stromspeicher und Ladestrom

Casa Corrently schafft Transparenz im Grünstrommix / Bild: ©Stromdao
(PresseBox) ( Mauer, )
Energiemanagement mit vollständiger Kostentransparenz! Mit Casa Corrently wird die private Energiewende transparent. Betreiberinnen und Betreiber von Photovoltaikanlagen können Eigenstromerzeugung, -nutzung und -netzeinspeisung, Strombezug, Elektromobilität, Wärmestrom, Netz-Einspeisung, Investitionskosten und Abschreibung zu einer einzigen Zahl zusammenführen: dem persönlichen Strompreis in Cent pro Kilowattstunde. Mit Casa Corrently wird nachvollziehbar, wie sich Grünstromengagement im Vergleich zum Netzstrompreis verhält. Und das Ergebnis sieht meistens sehr gut aus!

Markteinführung Casa Corrently gestartet

Nachdem die zwei Startup-Unternehmen STROMDAO GmbH und opernikus GmbH im Dezember bewiesen haben, wie mit Casa Corrently im Strom-Mix-Dschungel aus Ökostrombezug, Eigenerzeugung und Investitionskosten für erneuerbare Energiesysteme volle Kostentransparenz geschaffen wird, startet am 26. Januar 2021 die Markteinführung der Soft-Hardware-Kombination im deutschen Photovoltaikmarkt.

Erste Zielgruppe: Solarteure, Installateure

Im ersten Schritt stellt die STROMDAO GmbH Casa Corrently rund 30 ausgesuchten Solarteuren und Installateuren von Photovoltaik, Ladestationen und Stromspeichersystemen im Rhein-Neckar-Gebiet vor. Ziel ist es, das Produkt mit seinem ganzen Potenzial im Markt bekannt zu machen. Es sollen kompetente Partner gewonnen und Casa Corrently den Betreiberinnen und Betreibern von Erneuerbare-Energie-Systemen vorgestellt werden. Mit der neuen Soft-Hardware Lösung sollen diese im Energiemanagement und Umgang mit dem neuen Werkzeug für Energietransparenz begleitet werden.
Casa Corrently im Praxispilot Fraunhofer erfolgreich getestet

Das neue Energiemanagement Casa Corrently wurde bereits mit Erfolg in einem mehrere Wochen dauernden Praxispiloten des Fraunhofer Institutes getestet. Casa Corrently setzt hardware- sowie softwareseitig auf offene bewährte Standards und ist mit allen OpenEMS Ready-fähigen Geräten und Diensten kompatibel. Damit ist eine breite Marktabdeckung gewährleistet.

Solarteure, Installateure, Planer, aber auch Anlagenbetreiberinnen und Anlagenbetreiber die Interesse an Casa Corrently haben und nicht beim ersten Kontakt angesprochen werden können, erfahren unter kontakt@stromdao.com mehr zum neuen Energiemanagementsystem.

Transparentes, intelligentes Grünstrommanagement

Bei der Datenaufbereitung setzt Casa Corrently auf die gleichen Grundlagen wie das Corrently Stromkonto für intensiven regionaler Grünstromverbrauch: intelligente Verarbeitung komplexer Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen und die Auflösung komplexer Zusammenhänge in detaillierte, allgemeinverständliche Ansichten auf Kosten-Nutzen-Basis.

Dazu kommt die Möglichkeit praktisch alle Erzeugungs- und Speicherkomponenten sowie smarte Verbraucher in Casa Corrently zu integrieren, das Energiemanagement zu optimieren und nachvollziehbar Kostentransparenz für „Prosumer“ (Grünstrom-Erzeuger und -Verbraucher in Personalunion) im privaten, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich zu schaffen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.