PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 205951 (Ströer Media Deutschland GmbH)
  • Ströer Media Deutschland GmbH
  • Ströer Allee 1
  • 50999 Köln
  • http://www.stroeer.de
  • Ansprechpartner
  • Nora Feist
  • +49 (30) 2576205-15

comScore: Über AdScale erreichen Werbe-treibende mehr als 40 % der Nutzer im Netz

(PresseBox) (München, ) .
- 14,5 Millionen Unique Visitors und 2,1 Milliarden Page Impressions sind pro Monat auf der Plattform verfügbar
- AdScales innovatives Marktplatzmodell: Mit über 1.800 Websites etablierte Größe im Online-Werbemarkt

AdScale, der erste Echtzeit-Marktplatz für Onlinewerbung in Deutschland, hat seit seinem Launch im September 2007 ein rasantes Wachstum vorzuweisen. Laut comScore Media Metrix Report vom August 2008 hat AdScale monatlich eine Brutto-Reichweite von 2,1 Milliarden Page Impressions sowie eine Netto-Reichweite von 14,5 Millionen Unique Visitors. Das bedeutet, dass über die Plattform von AdScale mehr als 40 Prozent der Internetnutzer in Deutschland erreichbar sind.

AdScale ist ein Markt für Onlinewerbung, über den Advertiser (Agenturen/ Direktkunden) mit Publishern (Vermarktern/ Websites) zusammengebracht werden. Der Online-Marktplatz bietet die ideale Plattform, um den gesamten Buchungsprozess effizient und einfach abzubilden. Buchungsanfragen werden über das AdScale-System automatisch generiert und ersetzen bei Standardbuchungen den langwierigen Abstimmungsprozess per Email und Telefon. Dies erhöht die Effizienz der Werbeschaltungen und die der Inventaraussteuerungen - für Vermarkter ebenso wie für Websitebetreiber.

Derzeit hat AdScale über 1.800 Websites im Portfolio. Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen: Der Marktplatz wächst derzeit um 200 Websites pro Monat. Die Struktur der Websites reicht dabei von einzelnen kleinen Websites im "Long-Tail" - Bereich, über mittelgroße Seiten thematisch spezieller Umfelder bis hin zu Premium-Websites und Vermarktern, die ihr Portfolio bei AdScale einbinden.

Damit hat sich AdScale nach nur einem Jahr als führender Marktplatz im Online-Werbemarkt etabliert. Matthias Pantke, Geschäftsführer von AdScale, zeigt sich sehr zufrieden mit den comScore-Messungen: "Angefangen als völlig neues Modell für Onlinewerbung, haben wir uns im ersten Geschäftsjahr rasant zu dem führenden Marktplatz in Deutschland entwickelt. Im Gegensatz zu unseren Wettbewerbern bieten wir auf AdScale nicht nur Restplätze an. Der aggregierte Traffic-Mix aus reichweitenstarken Websites und vertikalen Nischenseiten mit speziellem Inhalt sind eine unschlagbare Kombination für Werbetreibende und Websitebesitzer gleichermaßen."

Über comScore: comScore, Inc. (NASDAQ:SCOR) ist weltweit führend in der Messung der digitalen Welt. Diese Führungsstellung basiert auf einem massiven weltweiten Querschnitt von über 2 Millionen Internetnutzern, die comScore erlaubt haben, ihr Verhalten in Bezug auf Internetrecherchen und -transaktionen vertraulich nachzuverfolgen, einschließlich ihrer Online- und Offline-Käufe. comScore-Mitglieder nehmen außerdem an Marktforschungsumfragen teil, die ihre Verhaltensweisen und Ansichten erfassen und untersuchen. Mit seiner urheberrechtlich geschützten Technologie misst comScore, was in einem breiten Spektrum von Verhaltensweisen von Belang ist. comScore-Berater wenden dieses profunde Wissen über Kunden und Konkurrenten an, um Kunden bei der Entwicklung leistungsfähiger Marketingstrategien und -taktiken zu helfen, die ihre Gewinne erhöhen. comScores Dienstleistungen werden von über 900 Kunden genutzt, darunter Marktführer wie AOL, Microsoft, Yahoo!, BBC, Carat, Cyworld, Deutsche Bank, France Telecom, BestBuy, The Newspaper Asssociation of America, Financial Times, ESPN, Fox Sports, Nestlé, Starcom, Universal McCann, the United States Postal Service, Verizon, ViaMichelin, Merck und Expedia. Weitere Informationen finden Sie unter www.comscore.de .

Ströer Media Deutschland GmbH

AdScale ist der erste Echtzeit-Marktplatz für Onlinewerbung, der Werbetreibende und Websitebetreiber zusammen bringt. Die Werbeflächen werden für jede Ad Impression neu versteigert. Dadurch erzielt AdScale einen fairen Marktwert und schafft Transparenz. Der aggregierte Traffic-Mix ist für alle Advertiser über eine Plattform buchbar. Publishern dient AdScale als optimales Tool zur Steuerung der Inventarauslastung und Monetarisierung ihrer Websites. Im September 2007 gestartet, hat sich AdScale am deutschen Werbemarkt als der führende Marktplatz für Onlinewerbung etablieren können. Gegründet wurde AdScale von den WHU-Absolventen Klaus von Doemming und Stephan Kern. Seit Anfang 2008 wird die Geschäftsführung durch Matthias Pantke, den ehemaligen Geschäftsführer von TradeDoubler Deutschland verstärkt. Zudem wird AdScale vom European Founders Fund und Holtzbrinck Ventures mit Kapital unterstützt. Mehr Informationen finden Sie unter www.adscale.de .