PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 499075 (STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG)
  • STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG
  • Am Fuchsgraben 2 - 3
  • 77880 Sasbach
  • http://www.striebelundjohn.com
  • Ansprechpartner
  • Manfred Lindert
  • +49 (7841) 609-542

TwinLine - das neue Vollsortiment an Wand- und Standschränken von STRIEBEL & JOHN

(PresseBox) (Sasbach, ) TwinLine von STRIEBEL & JOHN ist ein neues Wand- und Standschranksystem für die moderne Energie-Verteilung, das sich durch hohen Anwendernutzen und Zukunftssicherheit auszeichnet. Das Vollsortiment beinhaltet die drei Schranktypen TwinLine-G (Tiefe 225 mm), TwinLine-L (275 mm) und TwinLine-W (350 mm). Die Schutzart der Schränke ist durchgängig IP55. Alle Schränke erfüllen die Anforderungen nach IEC 61439 sowie DIN EN 61439 Teil 1 und Teil 2 und sind in der Schutzklasse I bzw. II lieferbar.

Flansche: Umfangreiche Neuerungen

Das TwinLine System bietet ein breites Sortiment von neuen Flanschen. Alle Flansche passen für alle Flanschöffnungen und Vorprägungen des neuen Schranksystems und haben durchgängig die hohe Schutzart IP55. Die TwinLine Wand- und Standschränke bieten bis zu 84 Prozent mehr effektiv nutzbare Fläche zur Leitungseinführung. Dank praktischer Rasttechnik lassen sich die 2-Komponenten-Flansche werkzeuglos montieren.

Neue Halter ermöglichen einheitliche Befestigung

Neu sind ebenfalls die im 12,5-mm-Raster in der Tiefe verstellbaren Halter für die EDF- bzw. WR-Montagegerüste und Montageplatten. Die einheitliche Aufnahme erfordert weniger Halteteile und ermöglicht die Kombination der beiden Montagegerüste in einem Wandschrank bei homogenem Einbauniveau. Der Innenausbau mit den CombiLine-M Modulen erfolgt dadurch rasch und flexibel.

Optimierte Türlösungen

Ein Türöffnungswinkel von 180 Grad gewährleistet einen ungehinderten Zugang. Das Verschlusssystem ist einfach austauschbar; der Türanschlag lässt sich dadurch schnell wechseln.

Schränke einfach anreihbar

Alle TwinLine Schränke lassen sich einfach nebeneinander und übereinander anreihen. Durch die großen Flanschöffnungen und -vorprägungen und die großzügig bemessenen Sammelschienendurchführungen bietet TwinLine auch hier einen hohen Montagekomfort.

Intelligentes Sockelkonzept

Die TwinLine Schränke verfügen über einen neuen Schranksockel (100 mm), der aus vier Teilen besteht. Für den sicheren Transport der Schränke werden die vordere und hintere Blende entfernt. Die seitliche Vorprägung für Kabelkanal oder Kabelverschraubung erleichtert die Kabeldurchführung. Der Standardsockel und ein optionaler 50 mm Sockel können gestapelt und kombiniert werden.