Radfahren für einen guten Zweck - Straumann Group veranstaltet bereits zum zweiten Mal Charity Bike Ride Event im Schwarzwald

Mehr als 55 Teilnehmer*innen bezwangen in 3 Tagen mehr als 245 km und 3500 Hm und "erradelten" ein Spendengeld in Höhe von 20.000 EUR
(PresseBox) ( Freiburg, )
Vom 09. - 11. Juli 2021 fand das zweite Black Forest Charity Bike Ride der Straumann Group in Freiburg statt. Rennradbegeisterte Kunden, Partner und Mitarbeiter schwangen sich drei Tage lang für den guten Zweck in den Sattel und „erradelten“ ein Spendengeld in Höhe von 20.000 Euro.

Nach der erfolgreichen Premiere 2019 und der coronabedingten Zwangspause im Jahr 2020 freuten sich  am Freitag über 55 Teilnehmer*innen auf den Startschuss und bezwangen in 3 Tagen mehr als 245 km und 3500 Hm. Alle hatten das gemeinsame Ziel vor Augen und bewiesen an allen Tagen, was echter Teamspirit bedeutet.

Eines der vielen Highlights der diesjährigen Tour waren die Mitfahrten von Sabine Spitz, Olympiasiegerin, zweifache Weltmeisterin, vierfache Europameisterin und 20-fache Deutsche Meisterin im Mountainbikesport sowie Kai Hundertmarck, ehemaliger Radrennfahrer für die Teams Motorola und Telekom. Sie heizten ihre Mitfahrer*innen an allen drei Tagen ein und sorgten mit ihrer guten Laune für den letzten Motivationsschub vor dem Gipfel. Zusammen mit beitune Bikereisen, einem ansässigen Veranstalter von Radreisen, wurden die Gruppen durch die schönsten Lagen von Kaiserstuhl, Tuniberg und Batzenberg begleitet.

Mit den „erradelten“ Spenden unterstützt die Straumann Group zum einen den Freiburger Verein Jung & Krebs, der sich für junge Erwachsene mit Krebs einsetzt. Jung & Krebs beeindrucken durch ihre positive und lebensbejahende Einstellung und der Art und Weise, wie sie sich mit dem Thema Krankheit auseinandersetzen und für andere Betroffene engagieren. Zum anderen wird die Stiftung timeout, die jungen Schulverweigerern durch zahlreiche Projekte in einem geschützten Rahmen eine Perspektive bietet und sie in ein selbstständiges Leben begleiten, bedacht. Ein Teil der Spende nutzt timeout für eine Zweirad-Reparatur-Werkstatt.

Die Idee für das Charity Bike Ride stammt ursprünglich aus England. Dort wird dieses Event schon seit mittlerweile 10 Jahren sehr erfolgreich veranstaltet. Gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern der sozialen Verantwortung nachzukommen und gleichzeitig ein positives und emotionales Erlebnis in der Gruppe zu schaffen, hat auch Straumann Deutschland begeistert. Jeder Fahrer verpflichtete sich zusätzlich zu einer Minimalspende von 200 €.

Impressionen: www.straumanngroup.de/bike-ride
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.