ICSA Labs erneuern Zertifizierung für StoneGate IPS

Das StoneGate IPS-2000 besteht die Wiederholungsprüfung für Netzwerk-Intrusion-Prevention-Systeme (IPS)

„Wir sind sehr stolz, dass sich unser StoneGate IPS-2000 seine Netzwerk-IPS-Zertifizierung durch ICSA Labs zum wiederholten Male sichern konnte“, zeigt sich Hermann Klein, Country Manager DACH bei Stonesoft, zufrieden.
(PresseBox) ( München, )
Das Intrusion-Prevention-System StoneGate IPS-2000 von Stonesoft (OMX: SFT1V, www.stonesoft.de), dem innovativen Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit und Business Continuity, erhält erneut die Sicherheits-Zertifizierung für Netzwerk-IPS (Intrusion Prevention Systeme) der ICSA Labs. Die ICSA Labs, ein eigenständiger Geschäftsbereich von Verizon Business, bieten unabhängige Tests von IT-Sicherheitslösungen. Schwachstellen sind beim IPS-2000 nach der erfolgreichen ersten Zertifizierung im Dezember 2007 also auch weiterhin kein Thema. Neben Stonesoft gibt es nur zwei weitere Anbieter ICSA-zertifizierter Netzwerk-IPS-Lösungen.

Hohe Anforderungen bei kontinuierlichen Tests
Die ICSA Labs testen bereits zertifizierte Netzwerk-IPS-Lösungen wie das StoneGate IPS-2000 im jährlichen Turnus erneut und schreiben außerdem zusätzliche Wiederholungsprüfungen vor. Dabei identifiziert ICSA Labs Schwachstellen, die Kriminelle zum Schaden eines Unternehmens nutzen könnten. „Die Wiederholungsprüfung durch ICSA Labs ergab, dass das StoneGate IPS-2000 auch weiterhin seine Netzwerk-IPS-Zertifizierung behält“, bestätigt Jack Walsh, Network IPS Program Manager bei ISCA Labs. „Mit kontinuierlichen Untersuchungen und regelmäßigen Aktualisierungen der Schwachstellen, an denen wir unsere Tests ausrichten, verschaffen wir Unternehmen die Gewissheit, dass von ICSA Labs zertifizierte Produkte einen verlässlichen Schutz vor realen Bedrohungen bieten.“

Schwachstellen sofort aufdecken
Die Testmethode berücksichtigt typische Angriffsvektoren, unter anderem die Ausnutzung von Schwachstellen, verschiedene Umgehungstechniken, verschleierte Angriffe und DoS (Denial of Service)-Attacken. ICSA Labs führt auch Netzwerkleistungs- und Latenzzeitmessungen sowie administrative Funktionstests durch. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, was die getesteten Netzwerk-IPS-Geräte in einer realen Unternehmensumgebung leisten. Darüber hinaus ist das StoneGate IPS-2000 kontinuierlich im Testlabor von ICSA im Einsatz: Sobald neue Schwachstellen, Angriffe und Umgehungsmöglichkeiten bekannt werden, können die Testspezialisten sofort einen Testlauf starten.

IPS-Durchsatz bis zu 60% höher
Die StoneGate IPS-2000-Lösung zeichnet sich insbesondere durch ihre Skalierbarkeit aus. Durch die serielle Clustering-Technologie können Endnutzer den IPS-Durchsatz um bis zu 60 Prozent steigern. Das StoneGate IPS bietet außerdem erweiterte Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Funktionen. Zugriffskontrollfunktionen erlauben die Nutzung als kombinierte Firewall- und Intrusion-Prevention-Appliance sowie den transparenten und flexiblen Einsatz des Systems an beliebiger Stelle im internen Netzwerk – auch bei Hauptleitungen zwischen Switches. Das StoneGate IPS ist Teil der StoneGate-Produktfamilie, bestehend aus Management Center, Firewall/VPN und SSL VPN. Unternehmen profitieren dadurch von einem einheitlichen Managementsystem sowie der gemeinsamen Nutzung von Protokoll-, Reporting- und Auditing-Funktionen.

„Wir sind sehr stolz, dass sich unser StoneGate IPS-2000 seine Netzwerk-IPS-Zertifizierung durch ICSA Labs zum wiederholten Male sichern konnte“, zeigt sich Hermann Klein, Country Manager DACH bei Stonesoft, zufrieden. „Dass außer Stonesoft nur zwei weitere Anbieter durch ICSA Labs zertifizierte Netzwerk-IPS-Produkte vorzuweisen haben, bezeugt die kontinuierliche Verbesserung unseres Produkts sowie die hohen von ICSA Labs gestellten Anforderungen.“

Der vollständige Prüfbericht steht als PDF-Datei zum Download bereit unter www.icsalabs.com/....

Näheres zur Netzwerk-IPS-Zertifizierung von ICSA, die maßgeblichen Testkriterien sowie frei zugängliche Zertifizierungstestberichte unter www.icsalabs.com/nips.

Über ICSA Labs
ICSA Labs ist ein unabhängiger Geschäftsbereich von Verizon Business, einer Einheit von Verizon Communications (NYSE:VZ). ICSA Labs bietet herstellerunabhängige Tests und Zertifizierungen von Sicherheitsprodukten weltweit führender Anbieter von Sicherheitssystemen. Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz und Objektivität, mit der ICSA Labs seine Test- und Zertifizierungskriterien bei der Untersuchung von Konformität und Verlässlichkeit der Produkte anwendet. Weitere Informationen über ICSA Labs gibt es unter www.icsalabs.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.