STILL RX 70 Hybrid gewinnt Bundespreis Ecodesign

Erster Serienhybridstapler überzeugt mit ökologischer Gestaltungsqualität

Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der STILL Geschäftsführung, und Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation von STILL, nahmen voller Stolz den Bundespreis Ecodesign für den RX 70 Hybrid entgegen; Im Bild: Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltamtes, Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation von STILL, Anja Goerz, Moderatorin von radioeins, Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der STILL Geschäftsführung, Ursula Heinen-Esser, parlamentarische Staatssekretärin des BMU (v.l.n.r.), , Foto: STILL GmbH
(PresseBox) ( Hamburg/Berlin, )
Die STILL GmbH, führender Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen weltweit, erhielt am Donnerstag in Berlin vor über 200 Gästen den Bundespreis Ecodesign. Mit dem Gabelstapler STILL RX 70 Hybrid gewinnt das Hamburger Unternehmen den vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt erstmalig ausgelobten Preis in der Kategorie "Produkt" für ein herausragendes ökologisches Design, das sich über den gesamten Lebenszyklus erstreckt.

Die Auszeichnung wurde bei der Preisverleihung im Bundesumweltministerium (BMU) gemeinsam von der parlamentarischen Staatssekretärin des BMU, Ursula Heinen-Esser, und dem Präsidenten des Umweltamtes, Jochen Flasbarth, an den Vorsitzenden der STILL Geschäftsführung, Bert-Jan Knoef, und den Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation, Matthias Klug, überreicht. Mit dem Preis werden Unternehmen für Produkte geehrt, deren Konzeption darauf abzielt, schädliche Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden.

"Der Bundespreis Ecodesign ist für uns von besonderem Wert, da er nicht nur auf das Produkt an sich, sondern auf die gesamte zugrundeliegende Produktphilosophie abzielt", so Knoef. "Für STILL ist ökologische Verantwortung ein elementarer Bestandteil der Unternehmensgrundsätze und erstreckt sich von den Produktionsprozessen über die Produktnutzung bis hin zur möglichen Wiederverwertung. Die Auszeichnung zeigt uns, dass dieser Weg der Richtige ist."

In der Tat: Der RX 70 Hybrid von STILL - an dessen optischem Design die kreativen Köpfe der international erfolgreichen Design-Agentur 'Teams Design' mitgewirkt haben - ist ein Paradebeispiel für eine ökologisch verantwortungsvolle Produktphilosophie. Der mit einem diesel-elektrischen Antrieb ausgestattete Stapler bezieht seine Antriebsenergie zum einen aus dem Dieseltank und zum anderen aus elektrischen Energiespeichern, sogenannten Ultracaps. Diese sind in der Lage, die beim Bremsen entstehende elektrische Energie zu speichern, und bei Bedarf wieder bereit zu stellen. Der Verbrennungsmotor wird auf diese Weise entlastet und der Kraftstoffverbrauch und damit der CO2-Ausstoß signifikant reduziert - um bis zu 20 Prozent. Dies macht ihn mit Abstand zum sparsamsten Stapler seiner Klasse. Umweltschonende Produktionsverfahren, das für alle STILL-Gabelstapler serienmäßig verfügbare Energieeffizienz-Programm "Blue-Q" und die Tatsache, dass der RX 70 Hybrid zu 95 Prozent aus recyclebaren Materialien besteht, runden das zukunftsgerichtete Produktkonzept des Preisträgers ab.

Der Bundespreis Ecodesign wurde in den drei Wettbewerbskategorien "Produkt", "Konzept" und "Nachwuchs" vergeben. Eine hochkarätig besetzte Jury, in der sowohl Designer als auch Umweltexperten vertreten sind, bestimmte aus insgesamt 140 Einreichungen die Sieger der jeweiligen Kategorien. Der Schirmherr der Preisverleihung, Bundesumweltminister Peter Altmaier, eröffnete die Abendveranstaltung mit einer Begrüßungsrede, in der er die nominierten Unternehmen dafür lobte, die Aspekte Wirtschaftlichkeit, Umweltverantwortung und Design auf eine einzigartige Art und Weise miteinander in Einklang gebracht zu haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.