PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 507780 (stiftung elektro-altgeräte register)
  • stiftung elektro-altgeräte register
  • Benno-Strauß-Str. 1
  • 90763 Fürth
  • http://www.stiftung-ear.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Conrad-Kreml
  • +49 (30) 288829-14

G² Infoforum – erfolgreiche Workshop-Reihe geht 2012 in die nächste Runde

Stiftung GRS Batterien und stiftung ear sehen interaktives Konzept in vollem Umfang bestätigt – Auswertung 2011 jetzt online

(PresseBox) (Hamburg/Fürth, ) Bewerbungen online unter
www.G2-Infoforum.de/Workshops

Hamburg / Fürth, 11.05.2012 – Mit einem neuen interaktiven Konzept für die Workshop- Reihe G2 Infoforum haben die stiftung ear und die Stiftung GRS Batterien im vergangenen Jahr Neuland betreten. „Unsere Veranstaltungen in sechs verschiedenen Städten Deutschlands sind auf ein großes und sehr positives Echo gestoßen. Das belegt die Auswertung der Veranstaltungen von 2011, die ab sofort auf der Webseite des G2 Infoforums nachgelesen werden können. Diese hervorragende Resonanz ist für uns Auftrag, diese erfolgreiche Initiative auch in 2012 fortzusetzen“, erklärte Alexander Goldberg, Vorstand der stiftung ear. GRS-Vorstand Georgios Chryssos betonte: „Praxisnähe, konkrete Lösungen für sehr spezifische individuelle Probleme unserer Kunden und eine echte „Werkstatt-Atmosphäre“ in den Diskussionen sollen auch in diesem Jahr die Veranstaltungen prägen“.

Das Ziel, G2 Infoforum zu einer Informations- und Diskussions-Plattform für alle nach dem ElektroG und dem BattG Verpflichteten zu machen, wurde voll erreicht. Die Nachfrage von Herstellern, Vertreibern und öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern ist ungebrochen, wie Nachfragen bei beiden Stiftungen belegen. Wie im vergangenen Jahr werden deshalb auch in 2012 sechs Veranstaltungen durchgeführt mit jeweils maximal 20 Teilnehmern und hochkarätigen Referenten wie dem ehemaligen Ministerialrat und Rechtsanwalt Hans-Jochen Lückefett, den Rechtsanwälten Matthias Schleifenbaum und Dr. Holger Jacobj sowie Sabina Gärtner-Nitsche, Referentin des Bereichs Recht der stiftung ear und Bernhard Hennings, kaufmännischer Leiter der Stiftung GRS Batterien. Interessenten können ihre Bewerbungen wieder zentral über das webbasierte Online-Tool auf der Webseite www.g2-Infoforum.de einreichen. Damit wird eine große Bandbreite und Vielfalt der zu diskutierenden Probleme und Fragen gewährleistet.

Unterstützt wird das G² Infoforum auch weiterhin vom Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunika-tion und neue Medien e.V. (BITKOM), dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) sowie Industrie- und Handelskammern, die für die Workshops ihre Räume und Logistik zur Verfügung stellen. Dank der Kooperationsbereitschaft dieser IHKs erreicht G2 Infoforum auch im zweiten Jahr der Workshop-Reihe Hersteller, Vertreiber, öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger und Entsorger im gesamten Bundesgebiet.


Die G² Infoforum-Termine 2012 im Überblick:
• 26. Juni 2012 - IHK zu Düsseldorf (gemeinsam mit den IHKs zu Essen, Duisburg und Wuppertal)
Bewerbungen bis 15.Juni 2012
• 03. September 2012 - IHK Braunschweig
Bewerbungen bis 17. August 2012
• 20. September 2012 - IHK Lippe zu Detmold (gemeinsam mit der IHK Ostwestfalen)
Bewerbungen bis 07. September 2012
• 08. Oktober 2012 - IHK für München und Oberbayern
Bewerbungen bis 28. September 2012
• 24. Oktober 2012 - IHK Berlin
Bewerbungen bis 12. Oktober 2012
• 26. November 2012 IHK Region Stuttgart
Bewerbungen bis 09. November 2012

Weitere Auskünfte zum G² Infoforum können montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr unter der Service-Hotline 0911 76 66 52 99 oder per E-Mail an info@g2-infoforum.de eingeholt werden.

Website Promotion

stiftung elektro-altgeräte register

Über Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (Stiftung GRS Batterien):
Die Stiftung GRS Batterien wurde 1998 von führenden Batterieherstellern und dem Zentralverband der Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. gegründet und ist das gemäß § 6 Abs. 1 Batteriegesetz vom Bundesministerium für Umwelt festgestellte Gemeinsame Rücknahmesystem für Altbatterien. Die Stiftung ist eine nicht gewinnorientierte Organisation und übernimmt seit über zwölf Jahren die Rücknahmeverantwortung für zurzeit über 2.400 Batteriehersteller und -importeure. Hierzu beauftragt, koordiniert und steuert die Stiftung GRS alle administrativen, logistischen und entsorgungstechnischen Prozesse.

Über stiftung elektro-altgeräte register (stiftung ear):
Die stiftung ear mit Sitz in Fürth, Bayern, ist die Gemeinsame Stelle der Hersteller im Sinne des ElektroG. Sie hat derzeit 27 Mitarbeiter und ist allein zuständig für die Registrierung der Hersteller. Darüber hinaus koordiniert sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland die Abholung von Elektro-Altgeräten von den Übergabestellen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. Durch Beleihung durch das Umweltbundesamt agiert die stiftung ear hoheitlich und untersteht insoweit der Rechts- und Fachaufsicht des Umweltbundesamtes. Mit Hilfe des ear-Rechenzentrums, wurden seit 2005 rd. 1,75 Millionen Verwaltungsakte erlassen.